DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Basel: Mehr Rayonverbote für Hooligans – vor allem Auswärtige sind betroffen

22.12.2015, 03:2522.12.2015, 06:42
  • In Basel nimmt die Zahl der Rayonverbote zu. In der ersten Hälfte der Fussballsaison 2015/2016 ist die Zahl der Rayonverbote beim St.-Jakob-Park gegenüber der zweiten Hälfte der Saison 2014/2015 deutlich gestiegen – von sechs auf 30 Fälle, wie die «Basler Zeitung» schreibt.
  • Auch die Zahl der ausgesprochenen Stadionverbote ist leicht gestiegen: von 21 auf 24. Bei den Rayonverboten handelt es sich in 24 Fällen um Fans von Gastmannschaften, bei den Stadionverboten waren 16 Fans von Gastmannschaften betroffen.
  • Zur Erinnerung: Bei einem Rayonverbot darf der Fan während und nach einem Spiel nicht in einem bestimmten Perimeter rund um das Fussballstadion herumlungern.
  • Der Grund für die Zunahme liegt zum einen darin, dass der FC Basel wegen der internationalen Einsätze mehr Spiele im Joggeli bestreitet, wie Andreas Knuchel, Mediensprecher des Justiz- und Sicherheitsdepartement betont.
  • Zum anderen kann die Polizei mit dem seit März im Einsatz stehenden «Focus One»-Team Tatverdächtige besser ermitteln. Dieses Team wird von der Swiss Football League eingesetzt. (rwy)
Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Novartis mit einem solidem ersten Quartal

Novartis hat in den ersten drei Monaten 2022 Umsatz und Gewinn gesteigert. Diese Entwicklung sei vor allem den bereits zugelassenen Wachstumsträgern geschuldet. Den Ausblick für das laufende Jahr bestätigt das Management.

Zur Story