Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Einmal Doppel-Tunnel bitte – das würde passieren, wenn du gegen Messi und Co. spielst 



abspielen

Video: streamable

Der FC Barcelona führt die Primera Division weiterhin souverän an. Auch gegen Deportivo La Coruña, das Team von Nati-Innenverteidiger Fabian Schär, haben die Katalanen keine Mühe und gewinnen 4:0. 

Mit wie viel Selbstvertrauen Barça spielt, musste Carles Gil schmerzlich erfahren. Der Mittelfeldspieler versuchte erst Lionel Messi zu stoppen, der Argentinier tunnelte ihn jedoch locker. Gil jagte dem Ball nach zu Jordi Alba. Doch dieser brauchte bloss eine Berührung, um Gil den Ball ebenfalls durch die Beine zu spielen. Das Doppel-Tunnel innert zwei Sekunden ist perfekt, für Fussballer sowas wie die Höchststrafe. Und wir können uns vorstellen, wie es uns wohl während 90 Minuten gegen die Profis aus Barcelona ergehen würde. (zap)

Mehr Tunnel: Der Gotthard-Strassentunnel

25 Jahre seit der Ja-Stimme – Was «Neat» gebracht hat:

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Vom Hobbit zum Hipster: Lionel Messi im Wandel der Zeit

Die schönsten Tore, Fouls und Tricks im Fussball

Hobby-Fussballer aufgepasst! Wayne Rooney zeigt dir, wie allerletzter Einsatz geht

Link zum Artikel

Bend it like Sturridge – das sind die 13 besten Aussenrist-Tore aller Zeiten

Link zum Artikel

Gesucht! Das schönste Tor der WM-Vorrunde – Coutinho, Kroos oder doch Ronaldo?

Link zum Artikel

Diese 17 Hammer-Treffer streiten um das Tor des Jahres 2017 

Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

Link zum Artikel

Iniesta erzielt sein erstes Tor in Japan – es ist wunderschön und von Podolski vorgelegt

Link zum Artikel

Barças Penalty-Pass: Der endete auch schon sehr peinlich – und Cruyff war nicht der Erfinder

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Shaqiri dank 2 Jokertoren gegen ManUnited Matchwinner ++ Messi mit Hattrick und 2 Assists

Liverpool bleibt auch nach der 17. Runde Leader der Premier League – dank Xherdan Shaqiri. Der Schweizer Internationale schiesst die «Reds» beim 3:1 gegen Manchester United mit zwei Toren zum Sieg. In der 70. Minute wechselte Jürgen Klopp Xherdan Shaqiri beim Stand von 1:1 ein, zehn Minuten später war die Partie in Anfield bei Schneeregen dank einer Doublette des Schweizer Internationalen zugunsten des Gastgebers entschieden. Anschliessend hallten Shaqiri-Sprechchöre durch die Anfield Road.

Artikel lesen
Link zum Artikel