Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei entschärft in Oslo «bombenähnliche» Vorrichtung

09.04.17, 04:16


In Oslo hat die Polizei in der Innenstadt ein «bombenähnliches» Gerät gefunden und kontrolliert gesprengt. Ein Verdächtiger sei verhaftet worden, teilte die norwegische Polizei am Samstagabend über Twitter mit. Details zu der Person wurden nicht genannt.

Wie ein Reporter der Nachrichtenagentur Reuters vor Ort berichtete, wurde die Gegend grossräumig abgeriegelt. Ein lauter Knall sei zu hören gewesen, kurz nachdem ein Spezialteam vor Ort eingetroffen sei.

Laut Polizei hätte die Vorrichtung wahrscheinlich nur einen begrenzten Schaden anrichten können. «Wir warten nun auf die Ergebnisse der weiteren Untersuchungen.» In der Nähe des Fundortes befinden sich zahlreiche Bars und Restaurants, aber auch Moscheen und das Hauptquartier der Polizei der Stadt.

Am Freitag war im Nachbarland Schweden ein Attentäter mit einem Lastwagen in eine Menschenmenge und ein Kaufhaus im Zentrum der Hauptstadt Stockholm gerast. Dabei starben vier Menschen, 15 wurden verletzt. (sda/reu)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen