Atomstreit

Fahrplan für Iran-Verhandlungen steht

20.02.14, 18:11 20.02.14, 18:33

Im Streit um das iranische Atomprogramm haben die Verhandlungspartner wichtige Weichen für eine umfassende Lösung gestellt: Der Fahrplan für weitere Gespräche und ihre wesentlichen Diskussionspunkte stehen fest. Dies teilten die EU-Aussenbeauftragte Catherine Ashton und der iranische Aussenminister Mohammed Dschawad Sarif am Donnerstag zum Ende dreitägiger Verhandlungen in Wien mit.

Eine nächste Runde soll vom 17. März bis voraussichtlich 20. März erneut in Wien stattfinden. Das aktuelle Treffen sei «sehr produktiv» gewesen, sagte Ashton. «Wir hatten einen guten Start», auch wenn noch viel zu tun bleibe. Details zu konkreten Inhalten wurden nicht genannt.Laut einem Bericht, den die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) am Donnerstag in Wien vorlegte, hält sich der Iran an die Vereinbarungen des Genfer Zwischenabkommens vom November zur Begrenzung seines Atomprogramms. (pbl/sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen