Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frankreich feiert 105-Jährigen für Rennrad-Rekord



Frankreich feiert einen sportlichen Greis für einen neuen Rennrad-Rekord: Mit 105 Jahren hat der Hobbyfahrer Robert Marchand in einer Stunde knapp 23 Kilometer mit seinem Rad zurückgelegt.

«Mir geht es gut», sagte der frühere Feuerwehrmann am Mittwoch, nachdem er auf einer Radrennbahn nahe Paris in der vorgegebenen Zeit von 60 Minuten 92 Runden gedreht hatte.

«Ich hätte noch besser sein können», fügte der noch heftig schnaufende Franzose selbstbewusst hinzu. «Ich habe nicht das Schild gesehen, dass mir nur noch zehn Minuten bleiben. Sonst wäre ich ein bisschen schneller gefahren.» Seine Leistung müsse aber erst einmal überboten werden, sagte der am 26. November 1911 geborene Marchand schelmisch: «Ich warte auf meinen Gegner.»

Seine Bestmarke - genau 22.547 Kilometer in 60 Minuten - muss noch vom Radsport-Weltverband UCI bestätigt werden. Dazu stehen auch Dopingtests an. Einen bereits bestehenden Rekord hat Marchand nicht brechen müssen: Die Alterskategorie ab 105 Jahren wurde eigens für ihn geschaffen.

Schon vor drei Jahren hatte Marchand eine Bestzeit aufgestellt: Anfang 2014 legte er mit 102 Jahren in einer Stunde knapp 27 Kilometer zurück - und brach damit einen von ihm selbst gehaltenen Rekord.

Grosses Ereignis

Die Rekordfahrt vom Mittwoch war in Frankreich ein grosses Ereignis und wurde vom Nachrichtensender BFMTV beinahe ohne Unterbrechung live übertragen. Hunderte Menschen kamen in die Radsportarena im nahe Paris gelegenen Saint-Quentin-en-Yvelines. Mit seiner unglaublichen Gesundheit und seinem fröhlichen Humor hat der nur 1.50 Meter grosse Marchand die Herzen der Franzosen im Sturm erobert.

Das Geheimnis seiner Fitness: «Ich habe mein ganzes Leben lang Sport getrieben», sagte der 105-Jährige kürzlich. Ausserdem: viel Obst und Gemüse, nicht zu viel Kaffee, keine Zigaretten und «sehr wenig Alkohol». Marchand macht jeden Morgen Dehnübungen und trainiert fleissig auf einem Heimtrainer.

Ganz beschwerdefrei ist er indes nicht: Er hat Hörprobleme, ein wenig Bluthochdruck und Rheuma an den Händen, was es ihm erschwert, den Rennradlenker festzuhalten. «Aber den Beinen geht es gut», betont Marchand. (sda/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen