USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Feb. 9, 2018 file photo, Kim Yo Jong, top right, sister of North Korean leader Kim Jong Un, sits alongside North Korea's nominal head of state Kim Yong Nam, and behind U.S. Vice President Mike Pence as she watches the opening ceremony of the 2018 Winter Olympics in Pyeongchang, South Korea. North Korea, one of the most patriarchal of societies around, deployed Kim Yo Yong and singer Hyon Song Wol to spearhead its Olympic diplomacy campaign. The sister’s arrival generated a good deal of serious reporting, juxtaposed with the presence of Mike Pence and his wife. (AP Photo/Patrick Semansky, Pool)

Mike Pence (vorne) sprach mit Kims Schwester (rechts) auf der Olympia-Tribüne kein Wort.  Bild: AP/Pool AP

Trump-Vize wollte Kims Schwester treffen – doch sie gab ihm einen Korb

21.02.18, 03:25 21.02.18, 04:00


Kein Wort sprach US-Vizepräsident Mike Pence bei der Olympia-Eröffnungsfeier mit Kims-Schwester. Jetzt wissen wir, warum. Sie hatten eigentlich noch ein Geheim-Meeting geplant. 

Nordkorea  aber hat ein geplantes Treffen Geheimtreffen der Schwester von Machthaber Kim Jong Un mit  Pence am Rande der Olympischen Winterspiele in Südkorea abgesagt. Das Geheimtreffen wurde in letzter Minute abgeblasen.

Am Morgen habe die nordkoreanische Seite die Pläne noch bestätigt, doch sei die Absage «weniger als zwei Stunden» vorher erfolgt.

«Harte Haltung klarmachen»

Die Sprecherin des Washingtoner Aussenministeriums, Heather Nauert, bestätigte auf Twitter einen entsprechenden Bericht der «Washington Post» vom Mittwoch. Sie bedauerte, dass die Nordkoreaner die Gelegenheit nicht ergriffen hätten. Pence habe bei dem Treffen die Notwendigkeit unterstreichen wollen, dass Nordkorea sein Atomwaffen- und Raketenprogramm aufgeben müsse.

Nach Darstellung des Büros von Pence und Vertretern des Weissen Hauses wollte Pence in dem Gespräch nicht Verhandlungen aufnehmen, sondern vielmehr den Nordkoreanern persönlich die harte Haltung der USA übermitteln.. Nach Ansicht von US-Präsident Donald Trump sollte ihnen klar gemacht werden, dass die US-Seite auch wirklich meine, was sie öffentlich sage.

Kim duldete keine Kritik 

Nordkorea habe das Treffen zunächst hinausgezögert und schliesslich platzen lassen, sagte der Stabschef von Pence, Nick Ayers, am Mittwoch in einer Erklärung. Dies sei geschehen, nachdem Pence nordkoreanische Menschenrechtsverletzungen verurteilt und Pläne für neue Wirtschaftssanktionen bekannt gegeben habe.

Die besten Bilder von Olympia 2018

Pence wollte sich mit der jüngeren Schwester von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und dem nominellen Staatsoberhaupt, Kim Yong Nam, treffen. 

Wegen des international geächteten Raketen- und Atomprogramms Nordkoreas hatten sich die Spannungen zwischen der Führung in Pjöngjang und den USA im vergangenen Jahr immer weiter erhöht. Beide Seiten überzogen sich gegenseitig mit massiven Drohungen. (sda/afp/reu/apa/ap)

Reiseziel: Nordkorea. Eine Fahrt ins Ungewisse

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.

Abonniere unseren Daily Newsletter

5
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Olmabrotwurst 21.02.2018 10:01
    Highlight Der Kim ist nicht so dumm wie es scheint, denn kotzt einfach die jetzige us-regierung an.
    4 4 Melden
  • Stop Zensur 21.02.2018 08:35
    Highlight Warum sollte sie den Pence auch treffen? Das würde den Kims bei ihrem allereinzigen Ziel (Machterhaltung) nicht weiterhelfen.
    5 1 Melden
  • Lukas Brunner 21.02.2018 06:56
    Highlight Also wenn Pence schon Kim Yong Uns Schwester getroffen hätte, hätte er wirklich mal versuchen können, die Dinge demokratisch zu machen.
    4 0 Melden

Trumps Tipp an Spanien beweist, dass er Nachhilfe in Geografie braucht

Am 19. Juni 2018 war der spanische König Filipe mit seiner Frau Letizia im Weissen Haus zu Gast. Begleitet wurden sie von Aussenminister Joseph Borrell. US-Präsident Donald Trump soll während des Treffens die spanische Flüchtlingskrise angesprochen haben – und wie er das Problem lösen würde.

Und wer hätte das gedacht? Trump riet der spanischen Delegation, eine Mauer zu bauen – in der Sahara. «Die Sahara-Grenze kann nicht grösser sein als unsere Grenze zu Mexiko», soll der US-Präsident …

Artikel lesen