Norman Foster erweitert Prado-Museum

25.11.16, 14:56

Der britische Architekt Norman Foster gestaltet den Erweiterungsbau des Prado-Museums in Madrid.

Der 81-Jährige gewann den Auftrag für den Ausbau des früheren Armeemuseums gemeinsam mit dem spanischen Architekten Carlos Rubio, wie das Museum mitteilte. Fosters und Rubios Entwurf «respektiere und würdige, was bereits da ist, passt es jedoch den Erfordernissen unserer Zeit an», hiess es.

Die Erweiterung des Prado soll im sogenannten Salón de Reinos untergebracht werden - einem der einzigen verbleibenden Gebäude der Königsresidenz Buen Retiro aus dem 17. Jahrhundert. Die Pläne von Foster und Rubio sehen vor, die südliche Fassade des rosafarbenen Renaissance-Gebäudes zu öffnen, um ein riesiges Atrium zu schaffen, das den Eindruck der Offenheit vermitteln soll. (sda)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen