Invalidenversicherung

Zahl der IV-Renten weiterhin rückläufig

29.04.14, 10:51

Die Zahl der laufenden IV-Renten und der Neurenten nimmt weiter ab. Die Neurenten haben im vergangenen Jahr sogar einen neuen Tiefststand erreicht – sie sind seit 2003 um über 50 Prozent gesunken.

Im Januar 2014 waren bei der Invalidenversicherung 229'800 Renten registriert. Das sind 4800 Renten oder 2 Prozent weniger als im Vorjahr, wie das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) am Dienstag mitteilte. Es handelt sich um den deutlichsten Rückgang seit 2006. Die Zahlen umfassen die gewichteten Renten, also die Summe der ganzen Renten und der Anteile der Teilrenten. (jas/sda)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen