Dschungelcamp
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dschungelcamp startet – wir haben die Kandidaten nach Unbekanntheit sortiert

Joseph Hausner / watson.de



Es ist wieder Zeit für das Trash-TV-Event des Jahres mit intellektuellem Anstrich: das Dschungelcamp. Heute startet Staffel 13 von «Ich bin ein Star – holt mich hier raus». Erstmals gibt's in diesem Januar 100'000 Euro für den Sieger.

Die Stars, die in den Dschungel einziehen, stehen bereits fest. RTL hat sie offiziell verkündet. Wobei der Begriff «Star» in RTL-Gefilden natürlich relativ ist. Sehr relativ. Die Hürde, um als solcher zu gelten, sinkt von Staffel zu Staffel. 

Wir wollen schon vor dem Sendestart Aufklärungsarbeit leisten und euch die Dschungel-Kandidaten vorstellen – beginnend bei den «Promis», bei denen das Vorstellen am dringendsten nötig ist. 

Hier kommen sie: Die 12 Dschungelcamp-Kandidaten, sortiert nach Unbekanntheit*.

(*als Datengrundlage dient eine nicht repräsentative Umfrage in der watson-Redaktion – gern geschehen!)

Platz 1: Peter Orloff

Bekanntheitsgrad: 4 Prozent

Könnte man kennen, weil: er laut Wikipedia Schlagersänger («Ein Mädchen für immer»), Komponist, Texter, Produzent und Schauspieler ist. Das ist doch eine ganze Menge! 

Im echten Leben:

peter orloff

Bild: wikimedia

Im Dschungel:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Peter Orloff

Bild: RTL

Platz 2: Doreen Dietel

Bekanntheitsgrad: 8 Prozent

Könnte man kennen, weil: sie schon paar Mal im «Tatort» mitgespielt hat (1995 und 2005) und im «Playboy» war. 

Im Dschungel:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Doreen Dietel

Bild: RTL

Platz 3: Felix van Deventer

Bekanntheitsgrad: 16 Prozent

Könnte man kennen, weil: «GZSZ».

Im Dschungel:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Felix van Deventer

Bild: RTL

Du denkst, das Dschungelcamp ist der Untergang unserer Zivilisation? Diese 20 Bilder halten unserer Gesellschaft den Spiegel vor

Platz 3 (2): Chris Töpperwien

Bekanntheitsgrad: 16 Prozent

Könnte man kennen, weil: er bei «Goodbye Deutschland» Currywürste verkauft.

Im Dschungel:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Chris Töpperwien

Bild: RTL

Platz 5: Thomas Piper

Bekanntheitsgrad: 25 Prozent

Könnte man kennen, weil: Alf-Synchronsprecher. Schade, dass er nicht Alf selbst ist, dann hätte er 100 Prozent erreicht! Und wir hätten auch ein Bild von ihm. Nächstes Mal. 

T: Alf / neutrale Bilder D: N. N. R: Tom Patchett P: USA J: 0 PO: Szenenbild RU: Comedy DA: , - Nutzung von Filmszenebildern nur bei Filmtitelnennung und/oder in Zusammenhang mit Berichterstattung über den Film. Wenn der gefräßige Außerirdische Alf nur herumsaß, wurden die Szenen mit einer Puppe gedreht. Doch lief der knuffige Katzenhasser herum oder war als Ganzes zu sehen, wurde er gespielt von ...

Bild: defd Deutscher Fernsehdienst

Nachtrag: Na gut, jetzt hat RTL ein Dschungel-Foto von Piper veröffentlicht. 

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Thomas Piper

Bild: RTL

Nicht nur hinter Alf steckt ein Sprecher, dessen Gesicht man kaum kennt:

Platz 6 (1): Sibylle Rauch

Bekanntheitsgrad: 33 Prozent

Könnte man kennen, weil: sie in den 80ern bei «Eis am Stiel» (Film, kennt man) mitspielte. Danach drehte sie Pornos.

Im Dschungel:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Sibylle Rauch

Bild: RTL

Scheiss auf Menschen, schau'n wir lieber Katzen an: 63 Katzen, die einfach nur Katzen sind

Platz 7 (2): Sandra Kiriasis

Bekanntheitsgrad: 33 Prozent

Könnte man kennen, weil: sie noch 2006 Olympia-Gold im Bobfahren holte. Wir rätseln: Was konnte seitdem derart schief gehen?

Im echten Leben:

epa06502091 Coach of Jamaican boblsleigh team, retired German bobsledder Sandra Kiriasis (C) reacts during the official team welcome ceremony at the PyeongChang Olympic Village before the start of the PyeongChang 2018 Olympic Games, South Korea, 07 February 2018. The PyeongChang 2018 Olympic Games will start on 09 February.  EPA/FILIP SINGER

Bild: EPA/EPA

Im Dschungel:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Sandra Kiriasis

Bild: RTL

Platz 9 (1): Gisele Oppermann 

Bekanntheitsgrad: 42 Prozent

Könnte man kennen, weil: sie 2008 bei «Germany's Next Topmodel» die Ober-Heulsuse war. Stefan Raab verarschte sie anschliessend mit ganz vielen Nippeln. Das war lustig.

Im echten Leben:

abspielen

Video: YouTube/xXFelXx

Im Dschungel:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Gisele Oppermann

Bild: RTL

Platz 9 (2): Domenico de Cicco

Bekanntheitsgrad: 42 Prozent

Könnte man kennen, weil: er die klassische Dschungelcamp-Vorstufe für Männer («Bachelorette»-Kandidat) durchlaufen hat. Bei «Bachelor in Paradise» danach hatte er ein kurzes Intermezzo mit der folgenden Dame...

Im Dschungel:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Domenico de Cicco

Bild: RTL

Die Bachelors und Bachelorettes aus der Schweiz, Deutschland und den USA

Platz 9 (3): Evelyn Burdecki

Bekanntheitsgrad: 42 Prozent

Könnte man kennen, weil: sie die klassische Dschungelcamp-Vorstufe für Frauen («Bachelor»-Kandidatin) durchlaufen hat. Ihrem «Ex» Domenico, den sie nun wiedersehen wird, ist sie trotzdem überlegen: Neben «Bachelor in Paradise» war sie auch schon bei Sat.1 zu sehen («Promi Big Brother»). Nimm das, Domenico!

Im Dschungelcamp:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Evelyn Burdecki

Bild: RTL

Platz 12 (1): Leila Lowfire 

Bekanntheitsgrad: 50 Prozent

Könnte man kennen, weil: sie Sex-Expertin ist und einen eigenen Sex-Podcast hat. Über Tabuthemen zu sprechen ist also ihr Job. Wir wissen, was ihr vorhabt, ihr RTL-Ferkel!

Im echten Leben:

epa05893442 Model Leila Lowfire poses on the red carpet of the 26th Echo 2017 music awards ceremony in Berlin, Germany, 06 April 2017. The awards are presented for outstanding achievement in the music industry.  EPA/CLEMENS BILAN

Bild: EPA/EPA

Im Dschungel:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Leila Lowfire

Bild: RTL

Platz 12 (2): Bastian Yotta

Bekanntheitsgrad: 50 Prozent

Könnte man kennen, weil: er Protz-Millionär ist, ganz Instagram und Snapchat vollspamt und gerne der neue Robert Geiss wäre. Wenn er jetzt nur noch sympathisch und lustig wäre... Hatte mal (ganz kurz) eine Show auf ProSieben, ehe sie abgesetzt wurde. Seine Ex Maria war auch schon im Dschungel. Er war zuletzt wegen Verdachts der Steuerhinterziehung kurz im Gefängnis, deswegen ist noch nicht sicher, ob er nach Australien darf. Traurig: All das reicht, um der wohl bekannteste Kandidat zu sein.

Im Dschungel:

Dschungelcamp: «Ich bin ein Star, holt mich hier raus!» Bastian Yotta

Bild: RTL

Übrigens: Für einen, der sich schon sicher im Dschungel wähnte, hat es nicht gereicht. Der frühere Verkehrsminister Günter Krause muss zu Hause bleiben. Laut Bild scheiterte der 65-Jährige am obligatorischen Medizin-Check.

Zum Vergleich: Wer und warum im Dschungelcamp anno 2017 mitmachte

Noch mehr «Kultur»: Das watson-Bachelor-Viewing-FINAL!!!

abspielen

Video: watson/Emily Engkent, Angelina Graf, Yannik Tschan, Daniela Iacono

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

26
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Imfall 11.01.2019 22:23
    Highlight Highlight wir brauchen einen liveticker inkl trinkspiel !!!
  • Barracuda 11.01.2019 21:49
    Highlight Highlight Nur Sibylle Rauch, aber selbstverständlich nur vom hören sagen 😄 Ernsthaft, kenne da keine Sau, aber muss ich auch nicht. Und wenn watson nicht überwiegend Trash-Themen bringen würde, dann würde ich noch weniger von solchen Deppen hören/lesen.
  • caschthi 11.01.2019 20:14
    Highlight Highlight Ausser Alf kenne ich niemand. Und der macht nichtmal mit.
  • Fehler beim Bearbeiten der Anfrage vong OLAF her 11.01.2019 20:00
    Highlight Highlight Es spielt eigentlich keine rolle, ob man die kennt (ich kenne nur evelyn. Erfrischend dämlich). Wichtiger ist, dass die z-promis denken etwas berühmt zu sein, weil sie auf insta 10k follower haben. Und somit trotzdem ihre allürchen haben.
  • Wurst Hans 11.01.2019 19:50
    Highlight Highlight Orloff... Gabs nicht mal ein James Bond Bösewicht mit ähnlichem Namen?
    Soviet General Orloff oder Orlov?
    War glaubs bei Octopussy, da war noch was mit einem Zirkus... Wohl der Grund, warum der Peter eine Zirkusuniform im Dschungel an hat...
    Vielleicht auch schon zu weit gedacht 🤔
  • Strongman 11.01.2019 19:22
    Highlight Highlight Gar nicht gewusst dass Peter Orloff auch dabei ist. Bin sehr überrascht und erstaunt. Fand mal im Estrich vor etwa 45 Jahren eine Single von ihm. Wirklich war. " Mond und Sterne hol ich dir vom Himmel" Toller Schlager Song. Mittlerweile weiss ich natürlich auch dass er beim ersten Superhit "DU" von Peter Maffay mitinvolviert war. Schon beeindruckend dass so ein alter Mann jetzt noch nach Australien reist.
  • Walter Sahli 11.01.2019 18:39
    Highlight Highlight Sich im australischen Dschungel max. zwei Wochen langweilen, hin und wieder in eine Kamera gucken und dafür zwischen 50'000 und 100'000 EUR kriegen mit der Chance weitere 100'000 zu gewinnen? Würd ich sofort nehmen! Zehn Tage nach Staffelende weiss sowieso keine Sau mehr, was war.
  • Alf 11.01.2019 18:30
    Highlight Highlight Ich hab das alles selber gesprochen! Das ist alles Teil einer Verschwörung! Ihr merkt ja nicht einmal wie die Katzen euch unterwandern!
  • Hayek1902 11.01.2019 17:56
    Highlight Highlight Ok, ich kenne wirklich niemanden von denen. Aber ich las pornos..
    • Hayek1902 11.01.2019 18:13
      Highlight Highlight Doch, ich glaube vom yotta typen habe ich schon gehört. Die noch trashigere version der geissens, richtig?
  • Thoemmeli 11.01.2019 17:29
    Highlight Highlight Ich finde, man sollte die Sendung umbenennen in: „Ich bin ein Vollpfosten, holt mich hier raus.“
  • P. Zwackelmann 11.01.2019 17:16
    Highlight Highlight Ok ich kenne Peter Orloff überhaupt nicht, was mich aber gerade als ( the greatest showman- Hugh Jackman) Fan irritiert- warum läuft der mit einer Zirkusuniform im Jungle herum? 🤔😂
  • spaccatutto 11.01.2019 17:11
    Highlight Highlight Wenn auch nicht wichtig...trotzem ein gute Gefühl niemanden von diesen geistigen Schlusslichtern zu kennen
  • philosophund 11.01.2019 17:06
    Highlight Highlight „Dschungelcamp startet – wir haben die Kandidaten nach Unbekanntheit sortiert„
    Danke, danke o gütiger Gott an der Hardstrasse. Jetzt kann ich in frieden sterben 🤣
  • Rick Deckard 11.01.2019 17:05
    Highlight Highlight Instagram ist das echte Leben?🤔
  • Closer 11.01.2019 17:01
    Highlight Highlight Hab mir vor kurzem mal einen „Erwachsenen Film“ von der Rauch angeschaut! 🤜🏻🤜🏻
  • #Technium# 11.01.2019 17:00
    Highlight Highlight Verschuldete C-Promis eben, die nichts mehr auf die Reihe kriegen. 😂 Letzte Hoffnung Dschungelcamp. 😂
  • Rennie 11.01.2019 16:46
    Highlight Highlight Ich kenne nur die Rauch😂
  • Digitalrookie 11.01.2019 16:46
    Highlight Highlight Mir ist nur Tommi Piper bekannt. Als ALF-FAN der ersten Stunde muss man den kennen. Habe alle vier Staffeln auf DVD, fast alle Karussell-Hörspiel-Kassetten und sogar noch ALF-Stofftiere.
  • Chaose 11.01.2019 16:25
    Highlight Highlight Bekanntheitsgrad aller Kandidaten zusammengerechnet: 0%
  • Joe Smith 11.01.2019 16:12
    Highlight Highlight Was mich schockiert, ist, dass offenbar 42 Prozent der Watson-Redaktion «Bachelor» schaut.
    • Barracuda 11.01.2019 21:51
      Highlight Highlight Erstaunt dich das ernsthaft oder bist du das erste Mal seit drei Jahren wieder mal hier?
  • nick11 11.01.2019 16:11
    Highlight Highlight Ich kenne keinen einzigen Anhand von Bild oder Name.
    • Burdleferin 11.01.2019 17:50
      Highlight Highlight Den Namen Yotta habe ich schon gehört. Wusste aber nicht, was das ist.
    • David Rüegg 11.01.2019 20:47
      Highlight Highlight geht mir nicht anderes... irgendwas haben wir im Leben wohl richtig gemacht :-)
  • amazonas queen 11.01.2019 16:00
    Highlight Highlight Dr. Bob - bekannter als alle anderen zusammen.

Wie es ist, im Callcenter zu arbeiten – und wie du nervige Anrufe minimierst

Achtung! Hier gibt es nicht nur ein paar Einblicke in die Welt des Callcenters, sondern auch noch ein paar nützliche Tipps zur Anrufvermeidung obendrauf.

Callcenter könnten bis in ein paar Jahren verschwunden sein. Das finden wir alle super, weil dann hören diese nervigen Anrufe endlich auf. Diese Leute vom Callcenter sind doch sowieso ausnahmslos Vollidioten sehr mühsame Personen, die einem nur die wertvolle Zeit stehlen, oder?

Auch ich war im September 2013 in etwa dieser Meinung. Damals suchte ich einen Nebenjob und wenn ich mir in einem absolut sicher war, dann darin, dass ich nie, NIEMALS in einem Callcenter arbeiten würde.

Einen Monat später …

Artikel lesen
Link zum Artikel