Zwei Alpinisten am Monte Rosa tödlich verunglückt

10.08.16, 15:48

Zwei deutsche Alpinisten sind am Mittwoch auf der Südseite des Monte Rosa im norditalienischen Aostatal tödlich verunglückt. Das Unglück ereignete sich auf einer Höhe von circa 4000 Metern, teilten die Rettungseinheiten mit.

Die Leichen wurden geborgen und in die Kleinstadt Champoluc gebracht. Es handelt sich um einen 31-jährigen Mann und eine 57-jährige Frau aus Deutschland. Andere Bergsteiger hatten den Absturz beobachtet und Alarm geschlagen.

Der Monte Rosa liegt an der Grenze zwischen der Schweiz und Italien. Sein Hauptgipfel, die 4634 Meter hohe Dufourspitze, liegt in der Schweiz und ist der höchste Gipfel des Landes. (sda/apa/dpa)

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen