Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Oerlikon plant Börsengang der Getriebesparte

Der Industriekonzern Oerlikon will seine Getriebesparte an die Schweizer Börse bringen. Der Industriekonzern selber will sich auf die Oberflächensparte und die Kunstfasern konzentrieren, wie Oerlikon am Freitag bekannt gab. (sda)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen