DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pech im Unglück: Alkoholisierter Velofahrer stürzt in heruntergefallene Bierkiste

20.05.2016, 13:56

Pech im Unglück für einen Radfahrer im deutschen Weil am Rhein: Zunächst fiel dem Mann ein Kasten Bier auf die Strasse - und dann stürzte er auch noch in die Scherben, wie die Polizei am Freitag in Freiburg im Breisgau mitteilte.

Der alkoholisierte 23-Jährige hatte den Harass mit Gerstensaft demnach beim Radfahren auf der Schulter transportiert, bis er wegen eines abbiegenden Rollerfahrers den Fahrradlenker veriss.

Dadurch rutschte die Bierkiste von den Schultern des Velofahrers und flog auf die Fahrbahn. Dieser selbst touchierte den Randstein, kam zu Fall und stürzte zu allem Unglück in den Harass mit den zerbrochenen Flaschen.

Dabei zog er sich eine schwere Handverletzung zu und musste zur Operation in ein Spital gebracht werden. Dort wurde dem Mann gleich noch eine Blutprobe entnommen, mit der ein Alkoholpegel von etwa 1.6 Promille nachgewiesen wurde. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!