Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das wirklich sehr lustige Bull(en)shit-Bingo zum Duell der Dosenklubs



In der Europa League spielt heute Abend der FC Zürich auswärts auf Zypern gegen AEK Larnaka (21.00 Uhr, SRF 2). Mehr Augen sind aber nach Ostdeutschland gerichtet. Dort kommt es zum Duell der Red-Bull-Klubs aus Leipzig und Salzburg. Das kann dabei alles passieren:

Juristisch sind die zwei Klubs getrennt, so dass die UEFA es erlaubte, dass beide im Europacup dabei sein dürfen. Alle Beteiligten geben sich Mühe zu betonen, dass sie lediglich noch befreundete Klubs seien. Beide wurden von Red-Bull-Boss Dietrich Mateschitz gegründet, beide Klubs werden durch Geld des Energydrink-Konzerns finanziert. Der Unterschied: Während Leipzig weiter Red Bull gehört, tritt die Firma in Salzburg bloss noch als Hauptsponsor auf. «Dennoch bleibt beim Bullen-Duell am Donnerstagabend ein Geschmäckle», schreibt die «Welt». «Zu offensichtlich sind die Verflechtungen noch immer.» (ram)

Mancher behauptet es auch vom Energydrink: Viele Schweizer Gewässer gleichen Giftcocktails

Video: srf/SDA SRF

Sie haben die Haare schön: Schräge Fussballer-Frisuren

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Konsumentenstimmung ist besser – aber …

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • bobi 20.09.2018 21:41
    Highlight Highlight Bullen schlagen Bullen. Bullen greiffen ein.

    Überschrift falls es zu Ausschreitungen kommt und die Polizei einschreiten muss.
  • BaDWolF 20.09.2018 19:05
    Highlight Highlight «Dennoch bleibt beim Bullen-Duell am Donnerstagabend ein Geschmäckle»

    Ja, das nach "Gummibärli". Oder?
  • Amboss 20.09.2018 17:06
    Highlight Highlight Ja, das Geschmäckle ist da. Bleibt einfach zu hoffen, dass in beiden Teams Sportler sind, welche schlicht und einfach gewinnen wollen...

    Wobei: Wer die Augen nur ein bisschen offen hat, hat dieses Geschmäckle doch reichlich oft...
    Wenn Real gegen PSG, Arsenal, Benfica oder AC Milan spielt grüsst von allen Spielern das "Emirates"-Logo.
    Da kann man auch nur hoffen, dass nicht der Scheich sagt, wer gewinnen soll.
    Oder Minderheitsbeteiligungen: (Audi ist Aktionär vom FC Bayern. Und Audi gehört zum Volkswagen-Konzern. Wie der FC Wolfsburg...
    • maxi #sovielfürdieregiongetan 20.09.2018 22:47
      Highlight Highlight AUch DIe Ingolstädter sind sehr automobil abhängig;)
  • Zanzibar 20.09.2018 17:02
    Highlight Highlight Einfach nur gut😂 Übrigens finden beide Partien in der Red Bull Arena statt.
    • Pana 20.09.2018 17:53
      Highlight Highlight Stark :D Obwohl dann gibts ja auch noch..

      Allianz Stadium may refer to following stadiums with sponsorship arrangements with German financial services company Allianz:

      Allianz Arena, München
      Allianz Field, Saint Paul, Minnesota, U.S.
      Allianz Parque, São Paulo, Brazil
      Allianz Riviera, Nice, France
      Allianz Stadion, Vienna, Austria
      Allianz Park, London, England
      Allianz Stadium, Turin, Italy,
      Allianz Stadium, Sydney, Australia
  • Pana 20.09.2018 16:33
    Highlight Highlight Die Struktur (Farmteam) ist heikel. Aber dass zwei Teams vom selben Betrieb aufeinander Treffen, ist in Deutschland kein Novum. In den 90er Jahren spielten Bayer Leverkusen und Bayer Uerdingen in der Bundesliga..

Unvergessen

23 kg Sprengstoff machen das legendäre Wankdorfstadion dem Erdboden gleich

3. August 2001: Unkraut, Moder und eine gemeingefährliche Elektrizitätsanlage. 47 Jahre nach dem Wunder von Bern hat das alte Wankdorfstadion seinen Dienst getan und wird gesprengt.

Um Punkt 15 Uhr ist es um das Wankdorfstadion geschehen. Fünf lange und drei kurze Hornstösse dröhnen als letztes Warnsignal über das Areal – dann zündet Sprengmeister Marco Zimmermann die 23-Kilogramm-Ladung des Sprengstoffs Gelamon. Rund viertausend Augenzeugen sehen, wie die ausgeweidete Fussballruine mit einem dumpfen Knall in sich zusammensackt.

Doch das Wankdorf wäre nicht das Wankdorf, wenn es sich widerstandslos ergeben würde. Trotz der akribischen Planung will sich einer der vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel