Blaulicht
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
abspielen

Schiffsunglück auf dem Rhein

«Wo der Bagger ist, wissen wir im Moment nicht genau»

Auf dem gekenterten Kiesfrachter «Merlin» hat sich ein Bagger befunden, der nun auf dem Grund des Rheins liegen könnte. 



Mathieu Gilliand
Mathieu Gilliand

Redaktor

Nach der Kollision eines Kiesfrachters und eines Passagierschiffs auf dem Rhein in Basel suchen die Einsatzkräfte offenbar nach einem Bagger. Dieser hat sich laut Adrian Knuchel, Sprecher des Justiz- und Sicherheitsdepartementes, an Bord der «Merlin» befunden, die gekentert ist. Wo der Bagger sich jetzt befinde, sei nicht klar. Es könne sein, dass das Gefährt auf den Grund des Rheins gesunken ist und jetzt in der Fahrrinne liege. 

Die vom Passagierschiff «MS Olympia» evakuierten Touristen seien mittlerweile wieder zurück an Bord, sagt Knuchel. Die Ursache für die Havarie des Kiesfrachters «Merlin», die am Anfang des Unglücks stand, sei weiterhin unklar. 

Luftaufnahmen der havarierten «Merlin»

abspielen

Die «Merlin» liegt festgezurrt im Rhein im Bereich das Hafens in Kleinhüningen.  watson

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

74
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

72
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

111
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

40
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

165
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

74
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

72
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

111
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

104
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

40
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

165
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wir haben das neue E-Wägeli in Zürich getestet, damit du es nicht musst

Nach Lime, Circ, Bird und Tier kommt Enuu: Das Bieler Start-up will mit 50 ovalen Elektro-Wägelchen den Sharing-Markt aufmischen. Aber aufgepasst: Die watson-Testfahrt verläuft nicht ohne Rumpler.

Und los geht's: Mit Vollgas brettert der watson-Reporter im vierrädrigen Elektro-Flitzer unter der Zürcher Hardbrücke durch. Die Lenkstange ruckelt, das Plastik-Chassis wackelt. Bei den maximal 30 km/h muss man im fahrenden «Ei» ein bisschen Gegensteuer geben, um nicht vom Kurs abzukommen. Dann folgt der «Elch-Test» vor dem Schiffbau. Beinahe brechen die Hinterräder aus. Vollbremsung!

Die ovalen Mobilitätsdinger des Bieler Start-ups Enuu sind weder ein Velo noch ein Auto. Die ersten von 50 …

Artikel lesen
Link zum Artikel