Notstand verhängt nach Explosion von Pipeline in den USA

02.11.16, 00:28

Nach der Explosion einer Pipeline im US-Bundesstaat Alabama ist der Notstand verhängt worden. Feuerwehrleute in Shelby County kämpften am Dienstag gegen die Flammen.

Bei der Explosion der Benzinleitung am Montag war ein Arbeiter ums Leben gekommen, fünf weitere wurden nach Angaben der Betreiberfirma verletzt. Es kam zu Bränden, in der Region hatte es seit Wochen nicht geregnet.

Wie Gouverneur Robert Bentley erklärte, hatte ein Arbeiter die Pipeline bei Reparaturarbeiten getroffen. Im vergangenen Monat war es schon einmal zu einem Riss gekommen. Das Leck führte zu Benzinknappheit und Preissteigerungen entlang der US-Ostküste. Die Pipeline verläuft von Texas nach New York und New Jersey. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen