Frau stirbt bei Selbstunfall im Seelisbergtunnel

04.03.17, 15:04

Bei einem Selbstunfall im Seelisbergtunnel auf der A2 am Samstagmorgen eine 53-jährige Frau ums Leben gekommen.

Die Autofahrerin war von Uri her unterwegs im Tunnel, wo sie nach links geriet und frontal mit dem Querschlag 11 kollidierte. Sie zog sich dabei tödliche Verletzungen zu, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte. Der Beifahrer wurde zur Kontrolle ins Spital gefahren.

Polizei und Staatsanwaltschaft untersuchen derzeit den genauen Unfallhergang, weshalb keine weiteren Angaben zum Unfall gemacht werden. Der Seelisbergtunnel Richtung Norden musste dafür für über drei Stunden gesperrt werden. (sda)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen