Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Star Wars 9» legt finanziell schlechtesten Start der Trilogie hin



Spoilerwarnung: Der Text enthält keine Spoiler – allerdings die Kommentarspalte. Also besser dort nichts lesen, wenn ihr den Film noch nicht gesehen habt.

Am 18. Dezember startete mit «Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers» der letzte Teil der Trilogie, die unter Disney entstanden ist. Nach dem Startwochenende steht nun fest, dass «Star Wars 9» den schlechtesten Kinostart der drei Filme hingelegt hat. In Nordamerika startete der letzte Teil mit einem Ergebnis von 175.5 Millionen US-Dollar. Die Vorgänger hatten jeweils 220 Millionen («Star Wars 8») und 248 Millionen («Star Wars 7») eingespielt.

Analysten hatten bereits im Vorfeld damit gerechnet, dass der Film nur etwa 170 Millionen einspielen wird. Weltweit steht der Umsatzzähler des Films aktuell bei knapp 374 Millionen. Um in die schwarzen Zahlen zu rutschen, muss «Star Wars 9» aber noch ordentlich Cash machen. Alleine die Produktionskosten ohne Werbebudget sollen sich auf bis zu 300 Millionen belaufen haben. Damit muss der Film rund 600 Millionen einspielen, um nur schon dieses Budget wieder hereinzuholen. Allerdings sollte der Film das auch dank der Feiertage ohne Probleme schaffen.

Trotz dieser Zahlen zeigt es gleichzeitig auch die Übermacht von Disney an den Kinokassen. So ist «Der Aufstieg Skywalkers» in den USA der drittbeste Kinostart 2019. Die beiden ersten Plätze werden dabei ebenfalls von Filmen aus dem Hause Disney belegt: «Der König der Löwen» (191.7 Millionen) und «Avengers: Endgame» (357.1 Millionen). Damit ist «Star Wars 9» zwar der schlechteste Filmstart der neuen «Star Wars»-Trilogie, aber weit entfernt von einem Flop. (pls)

Wie hat dir «Star Wars 9» gefallen?

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Jubelt! Hier kommt History Porn, «Star Wars»-Edition!

Darth Father und die Robocops

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Und heute in der Bachelor-Video-Zusammenfassung: «Das ist wie beim ersten Orgasmus!»

Weil du womöglich nicht die ganze Sendung geschaut hast, auf den Gossip aber auch nicht verzichten willst ...

Neue Woche, neue Abenteuer für Bachelor Alan. Unser Lieblings-Brasilianer holte diese Woche kurzerhand Rio de Janeiro nach Portugal und mixte für die Ladys «KAAIPIRINIAAAS». Der Bestseller jeder Happy Hour schmeckte einer Kandidatin so gut, dass sie gar nicht mehr gehen wollte und mit Alan die Nacht auf dem Zuckerhut verbrachte.

Die ganzen Highlights siehst du im Video oben.

(nfr)

Artikel lesen
Link zum Artikel