Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Video-Grafik zeigt, wie sorglos Fussball-Klubs seit 1991 ihre Millionen verbraten



Welche Fussball-Klubs haben seit 1991 am meisten Geld für neue Spieler ausgegeben? Bis Mitte der 2000er-Jahre war der Fall klar: Mit Inter, Milan und Juventus dominierten die Italiener den Transfermarkt. Es folgte die Ablösung durch Real Madrid, ehe die Engländer, gepusht durch die Millionen von Abramowitsch (Chelsea) und Co. das Zepter übernahmen. Stand heute haben mit Manchester City, dem FC Chelsea und Manchester United gleich drei Klubs aus der Premier League die höchsten Ausgaben für neue Spieler zu verzeichnen. (zap)

Europäische Fussballklubs mit den teuersten Ticketpreisen

Das ist der moderne Fussball

Ein Problem namens Wanda – wie Torjäger Mauro Icardi bei Inter in Ungnade gefallen ist

Link zum Artikel

Über Goldsteaks, eingeflogene Coiffeure und unsere Hassliebe zum Fussball

Link zum Artikel

«Beleidigung des Sports» – italienischer Drittligist kassiert eine 0:20-Klatsche

Link zum Artikel

GC-Trainer liess sich angeblich von den Eltern junger Talente schmieren

Link zum Artikel

Gareth Bale, das Problemkind – nur noch Ersatzspieler und von den Teamkollegen verspottet

Link zum Artikel

Die FIFA ist endlich die Korruption losgeworden – aber nicht so wie du denkst

Link zum Artikel

Was VAR denn da los? In 1½ von 6 Fällen lag der Videobeweis gestern daneben

Link zum Artikel

So viele Schweizer Klubs hätte Liverpool statt Shaqiri kaufen können

Link zum Artikel

Fussball im Jahr 2018 ist, wenn statt der Münze eine Kreditkarte geworfen wird

Link zum Artikel

Ausländer-Trios, werbefreie Trikots oder das Nasenpflaster – 16 Dinge, die aus dem Fussball verschwunden sind

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • James Klarer 19.03.2019 00:53
    Highlight Highlight 1‘000‘000‘000 an Ausgaben für einen Club ... Nie vergessen darf man, dass jeder Cent von diesem gigantischen Betrag bei vielen anderen Clubs als Einnahmen verbucht werden. Bei welchen Clubs denn ? Alles Clubs in der CL !! Das Inzucht System fürt zu einer Spirale nach oben bis es kollabriert. In absehbarer Zeit gibt es zusätzlich eine Club WM. Wer ist denn dort dabei ? Alles Clubs aus der CL ! Denn wird das System zusammenbrechen, zum Glück .....
  • DerRaucher 18.03.2019 22:51
    Highlight Highlight Interessant das Inter Mailand von Anfang bis Ende in den Top 10 liegt da aber seit Jahren gar nichts mehr geht.
  • Ohmann94 18.03.2019 20:47
    Highlight Highlight Manchester Shitty will wohl nicht, dass alle sehen wie wenig sie bisher erreicht haben mit solch massivsten Summen... Da lobe ich mir den guten alten FC Basel! So ein kleines Budget und sooo eine Macht in der Schweiz!
    • Beggride 18.03.2019 21:46
      Highlight Highlight Ohmann
      Ich gehe mal davon aus dass das mit Basel ironisch gemeint ist oder?

Mon Dieu! Choupo-Moting stoppt auf der Linie den Schuss eines Mitspielers 🙈

Diese Szene wird es in jeden Jahresrückblick schaffen! Zwischen Leader Paris St-Germain und Racing Strasbourg steht es 1:1, als PSG in der 28. Minute mit 2:1 in Führung geht die Zuschauer eine Slapstick-Einlage allererster Güte zu sehen bekommen.

Christopher Nkunku bezwingt den Strassburger Torhüter, der Ball segelt in Richtung des verlassenen Tores. Doch bevor er die Linie überquert, hält Nkunkus Mitspieler Eric-Maxim Choupo-Moting den Fuss hin. Vielleicht will sich der Torschütze des …

Artikel lesen
Link zum Artikel