Emma Amour
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: montage watson / shutterstock

Emma Amour

Der Doc kam, sah und servierte mich ab

Wenn ich mir etwas in den Kopf setze, mutiere ich zum verbissenen Rottweiler. In Sachen «Bescheren mir Ärzte dank ihres Know-hows G-Punkt-Orgasmen?» hat sich das Warten nicht so so so so gelohnt. Willkommen zur Bio-Sex-Stunde mit Dr. Tom.



Nach meinen gefühlt 875 Aufrufen (Sorry, User!), es mögen sich bitte Ärzte, die mir wundervolle G-Punkt-Orgasmen schenken wollen, melden, quoll meine Inbox in der Tat ziemlich über.

Danke dafür.

Es meldeten sich vor allem Männer, die keine Ärzte sind, dennoch aber felsenfest von ihren G-Punkt-Lover-Ambitionen überzeugt sind.

Danke auch dafür, liebe Enfants terribles.

Das Rennen gemacht hat Tom. Oder wie ich ihn nenne: Dr. Tom. Das Beste an Dr. Tom ist, dass er von weit weg kommt. Dr. Tom lebt in Wien. Nach Zürich hat ihn ein Ärztekongress (wie sexy!) verschlagen. Dr. Toms Mail hat mich überzeugt, weil er nichts über Sex schrieb. Er wollte bloss wissen, wo in Zürich er die besten Cocktails bekommt.

Dr. Tom und ich treffen uns in einer edlen Hotelbar. Ich komme in zerfetzten Jeans und einer eher abgefuckten Lederjacke. Er trägt eine Jeans – und dazu ein Jeanshemd (Hallo Britney und Justin an dieser Stelle). Dazu sein Wiener-Charme und seine Sprache. Ich bin, gelinde gesagt, angetan.

Vom heftigen Fingern und gedrückten Bauchdecken

Er bestellt einen Negroni, ich ein Glas Rosé. Wir beobachten die Szenerie. Aufgetakelte Single-Frauen (vielleicht sind es auch Escort Girls) treffen hier auf Businessmänner. Wir machen uns einen Spass daraus, den Unbekannten Namen, Jobs, Hobbys und Charakterzüge anzudichten.

Dr. Tom krempelt seine Ärmel nach hinten. Muskulöse Arme. Nicht sehr behaart. Und schöne Hände hat er. Mit denen kann er zaubern, bin ich mir sicher. Ich rück mal ein bisschen näher an ihn ran.

Er will über Emma reden. Emma hingegen will lieber nicht reden. Oder wenn, dann über Sex. Also lenke ich das Gespräch zum G-Punkt. Jetzt holt er aus. Und erklärt mir, wo sich dieser befindet, sollte ich wirklich einen haben. Sei ja umstritten. Beim heftigen Fingern sei er gut zu spüren. Vor allem, wenn der Mann zusätzlich noch auf die Bauchdecke drückt.

Ich hab Porno im Kopf und aufsteigende Hitze im Höschen.

Nur Dr. Tom macht keine Anzeichen von irgendeiner sexuellen Regung. Man könnte meinen, er erkläre mir gerade die Photosynthese. Während er also weiterphilosophiert und ich ihn halt nur in Gedanken – pardon für das vulgäre Wort – vögle, wird mir bewusst: Docs scheinen mehr Wert auf Theorie als auf Praxis zu legen. Know-how statt Brennen in der Lendengegend. Selbst mein Noch-näher-Rücken bringt nichts.

Schade. Sehr schade.

Busy mit Sex im Kopf

Dr. Tom merkt nicht mal, dass er just in dieser Sekunde alles mit meinem nackten Ich machen könnte. Und bestellt noch eine Runde Negroni und Rosé. Dann müsse er dann langsam ins Bett. Der Kongress sei streng. Und fange früh an.

Während er noch ein bisschen über dies und das redet, bin ich mit unserem Sex im Kopf beschäftigt. Den Höhepunkt erreiche ich, als er sein Glas energisch umfasst, um es dann sanft zu seinem Mund zu führen.

Dr. Tom begleitet mich zu meinem Velo. Ich bekomme eine freundschaftliche (traurig!) Umarmung und ein Küssli auf die Backe. Dann verschwindet Dr. Tom bereits Richtung Hotellift.

Ich setze mich, spitz wie ich bin, auf einen Brunnen, hole mein Handy raus und verfasse folgende SMS: «Harter Sex. Jetzt.» Schicken tu ich sie, logisch, Suff-SMS-Sandro.

Seine Antwort kommt zehn Minuten später: «Sorry, bin gerade mit einer grossbusigen Tinderella zugegen.»

Scheisse. Zwei Körbe in in einer Stunde.

Bin kurzfristig fertig mit der Welt. Und mit Ärzten. Und auch ein bisschen mit Suff-SMS-Sandro.

Und jetzt kommt mir nicht mit «Haben wir dir doch schon lange gesagt, Emma!»

Danke.

(Natürlich weiss ich nun, dass ihr recht hattet.)

(Verdammt.)

Adieu,

Bild

Statt Ärzte zu daten, lieber bitz Serien gucken: Einige Empfehlungen findest du hier

Wieso Emma sowieso besser single bleiben sollte: 10 Pärchen-Typen, die so richtig nerven. Sorry, gäll.

abspielen

Video: watson/Knackeboul, Madeleine Sigrist, Lya Saxer

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Hast du eine Frage?

Dann schick sie per Mail an Emma: emma.amour@watson.ch

Emma Amour ist ...

... Stadtmensch, Single, Anfang 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deinen Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma, wirst auch du mit deiner Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Shutterstock-Illustration aussehen. Öppe. bild: shutterstock/unsplash/watson

Mehr von Emma Amour:

«Ich kann es nicht lassen, meine Ex-Affäre auf Social Media zu stalken»

Link zum Artikel

Mundgeruch, Panik, Scheissfrisur ... Mein erster Morgen mit dem Zyklopen!

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

Extra-Emma! Zum Valentinstag hier Antworten auf 14 dringende Fragen

Link zum Artikel

Leute, es ist passiert! Der Zyklop und ich hatten Sex

Link zum Artikel

«Wie verliere ich am Valentinstag nicht die Nerven?»

Link zum Artikel

Emma Emergency, Teil III! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

Das (null) perfekte Date mit dem Zyklopen

Link zum Artikel

«Wie wichtig ist Frauen der Penis beim Sex?»

Link zum Artikel

Wir müssen über Romantik trotz Arschfisteln reden, Leute!

Link zum Artikel

«Ich gerate immer an liierte Frauen …»

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

«Vielleicht bin ich doof und er will nur Sex …»

Link zum Artikel

Sorry Mami, eventuell liebe ich einen Zyklopen (oder einen Dealer)

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

13 bescheidene (Haha!) Wünsche für 2020

Link zum Artikel

«Er versuchte, ohne Gummi in mich einzudringen …»

Link zum Artikel

Ich habe aufgehört zu rauchen: 24 Stunden in meiner persönlichen Hölle

Link zum Artikel

«Plötzlich erlebe ich, dass Männer keinen Sex mit mir wollen»

Link zum Artikel

Das Comeback des kiffenden Jules: Merry XXX-mas to me!

Link zum Artikel

«Ich begann, heimlich in Sexkinos zu gehen …»

Link zum Artikel

An alle Singles: Mit diesen 10 Tipps überstehen wir Weihnachten!

Link zum Artikel

«Ich habe mich in dieselbe Frau wie mein Kumpel verschossen – was tun?»

Link zum Artikel

Extra-Emma! Hier folgen die Antworten auf eure 13 dringendsten Fragen

Link zum Artikel

Der Ja-Sager, seine 10'000 JAs und mein NEIN

Link zum Artikel

«Wie sage ich ihm nett, dass er beim Sex etwas anders machen soll?»

Link zum Artikel

Emma Emergency, Teil II! Für ganz dringende Fragen: Bitte hier melden!

Link zum Artikel

Mein Date, die Sexmesse und ich!

Link zum Artikel

«Hand- und Blow-Job-Fragen ignoriert sie…»

Link zum Artikel

Wie ich in der Shisha-Bar Liebeskummer wegtwerke!

Link zum Artikel

«Wir wollten Sex, jetzt sind wir dummerweise verliebt»

Link zum Artikel

Ich öffne für euch die Büchse der Pandora aka meine Inbox, Teil III

Link zum Artikel

Der Tubel, der... ach, lest selbst und leidet mit mir!

Link zum Artikel

«Reicht Liebe, um eine Beziehung aufrecht zu erhalten?»

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

«Plötzlich schläft mein Freund schlecht neben mir»

Link zum Artikel

Yo Ladies, hier kriegen wir unser Fett weg!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

130
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
130Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chili5000 21.09.2018 16:08
    Highlight Highlight Mal im ernst Emma, ist jemanden bekannt das ein Arzt gut im Bett ist?
    • Holzkopf 21.09.2018 21:28
      Highlight Highlight Ich kenne welche, die das bestätigen würden.
  • Grins 21.09.2018 15:51
    Highlight Highlight War das nicht mit dem anderen Arzt genau gleich gewesen?
    • Emma Amour 21.09.2018 19:03
      Highlight Highlight Ja, komm, reiss die Wunde auf uns streu noch ein bisschen mehr Salz rein.
    • derEchteElch 23.09.2018 18:50
      Highlight Highlight Vielleicht stehen Ärzte einfach nicht auf Emmas.. 🤷🏻‍♂️ 🤔
  • Jol Bear 21.09.2018 15:48
    Highlight Highlight "Zwei Körbe in in einer Stunde." Gute Schlussworte, gilt bei diesem Abend sowohl für Emma als auch eigentlich auch für Suff-SMS-Sandro...
    • Kunibert der Fiese 21.09.2018 16:13
      Highlight Highlight I see what you did there 😎
  • Janis Joplin 21.09.2018 15:32
    Highlight Highlight Nun - ich glaube, derjenige Herr Doktor, der wohl genauer als die gesamte Menschheit wüsste, wo sich Emmas G-Punkt befindet, war just an diesem Abende zwecks Forschungsarbeiten diesbezüglich verhindert und anderweitig beschäftigt.
    Nicht aufgeben, Dr. Suff-SMS hat heut Abend sicher noch ein Zeitfenster in seiner Agenda....
  • AllknowingP 21.09.2018 15:16
    Highlight Highlight Tja.
  • NotWhatYouExpect 21.09.2018 15:06
    Highlight Highlight Was sind das nur für Ärzte die nicht mal eine Untersuchung bei dir machen....
  • roebix3 21.09.2018 15:02
    Highlight Highlight Wieso macht es mich traurig zu lesen, dass es nicht geklappt hat? 😔
  • lilie 21.09.2018 14:57
    Highlight Highlight Das war ja klar.

    Wenn es bei Ärzten in der Hose brennt, lassen sie sich auf einen Harnwegsinfekt untersuchen... 😏
  • Platon 21.09.2018 14:42
    Highlight Highlight Ich weiss jedenfalls, wer nach diesem Artikel ein Mail von Doktor Nullchecker Tom bekommt😂
    • ItsMee 21.09.2018 14:59
      Highlight Highlight Doktor Nullchecker Tom ist schwul
    • Garp 21.09.2018 19:33
      Highlight Highlight Ah Du warst das T.Hill 😁
  • Schniggeding 21.09.2018 14:29
    Highlight Highlight Der war einfach noch nicht über dem Gefrierpunkt raus.
    Ach Emmalein.
    Die Ärzte haben es einfach nicht so mit den sozialen Interaktionen eher so technisch-theoretisch.
    Da kannst du noch lange Signale senden...
    • RESCI 22.09.2018 07:53
      Highlight Highlight G-frierpunkt😂😂
      Toll👍🏻👍🏻
  • Dreifach 21.09.2018 14:19
    Highlight Highlight Ich will ja nicht sagen, dass ich dich gewarnt habe, aber mir scheint, ihm sei mit dem Kongress tatsächlich etwas wichtigeres dazwischen gekommen. Villecht hattest du aber auch einfach Pech.
  • Holzkopf 21.09.2018 13:54
    Highlight Highlight 2 Dinge:
    1. die Verallgemeinerungen
    2. Liebe Emma, wieso brauchst du jemanden, der für dich den G-Punkt findet? Warum suchst du ihn nicht selbst und dann sagst du dem nächsten Typen/der nächsten Typin, den/die du mit ins Bett nimmst, was er/sie tun soll...
    Wieso erwartest du, dass jemand in einer Nacht deinen G-Punkt zum Beben bringt, wenn du es offenbar in über 30 Jahren nicht selbst geschafft hast?
    Was steht wohl hinter dem Wunsch, dass ein anderer es für dich tut? Der Wunsch nach „dem fühligen Ihn“ geht wohl viel tiefer als nur den G-Punkt zu finden...

    Dennoch stets tolle Artikel 👍🏼😘
    • Garp 21.09.2018 19:36
      Highlight Highlight Das ist wegen dem Handgelenk, es ist wirklich anstrengend. Das verstehen aber nur Frauen.
    • Holzkopf 21.09.2018 22:12
      Highlight Highlight ...den G-Punkt FINDEN.
      Wenn sie weiss, wo er ist, aber die Selbststimulation da zu anstrengend/verrenkend ist, dann braucht sie nur noch einen Vollstrecker, der ihre Anweisungen befolgt...vereinfacht gesagt.
      Sicher nicht nur ich würde ihr dabei sehr gerne helfen.
    • Garp 22.09.2018 15:28
      Highlight Highlight Das stellst Du Dir zu einfach vor, Holzkopf. Innerhalb der Vagina haben Frauen sehr wenig Gefühl, abgesehen von der G-Zone und das ist ein ganz eigenes Gefühl. Es ist dann schwer zu sagen, noch etwas höher, tiefer, links oder rechts. Geht halt nicht. Frauen sind innen drin nicht ganz taub, aber eben schon etwas. Darum muss jeder Partner die Zone selber finden, bei seiner Partnerin, weil sein Finger fühlen kann wo er genau ist.
  • Grave 21.09.2018 13:28
    Highlight Highlight Ich schlage vor: Such doch erst einmal selber nach dem G-Punkt 😉
    • Garp 21.09.2018 13:30
      Highlight Highlight Ich glaub das hat sie inzwischen schon ^^ .
    • Trajane 21.09.2018 13:38
      Highlight Highlight Das funktioniert etwa gleich gut wie sich selbst auszukitzeln. Ausserdem tut's den Handgelenken nicht gut..
    • Garp 21.09.2018 14:09
      Highlight Highlight Für das Handgelenk ist es tatsächlich strapaziös.
    Weitere Antworten anzeigen
  • fandustic 21.09.2018 13:27
    Highlight Highlight Hmmm, warum wollte er wohl nicht? Natürlich schwierig, Emma. Es soll Männer geben, die stehen nicht auf eine kurze Nummer....ich kenne da einen (nicht ich, klar, sondern ein "Freund":)) Emotional bindet man sich zu schnell zu fest und merkt dann plötzlich dass es so nicht wirklich geht. Item, es kam ja sicher nicht von ungefähr, dass du einen aus "Wien" gewählt hast, oder? Ergo, war ihm wohl klar, dass es nur eine kurze Geschichte wäre....und wenn er so tickt wie mein "Freund", ja dann, dann passiert es manchmal so. Ich drücke dir die Daumen, liebe Emma, dass du Dr. Right doch noch findest!
  • zeusli 21.09.2018 13:19
    Highlight Highlight Hat der Obkel Doktor schon wieder nicht gebohrt 😬
    • Emma Amour 21.09.2018 13:26
      Highlight Highlight Du Witzbold.
    • zeusli 21.09.2018 15:05
      Highlight Highlight Es wird schon noch, bei deiner Beharrlichkeit 🙏
    • Janis Joplin 21.09.2018 15:34
      Highlight Highlight Emma, sind denn bei deinem allgemeinen Aufruf auch die Frauenärzte mitberücksichtigt?
    Weitere Antworten anzeigen
  • SYV 21.09.2018 12:51
    Highlight Highlight Hallo Emma
    Mist also, wieder ein Ärzteflop! Du hältst dich zu sehr an deinen Cliché-Träumen fest.
    "Theorie und kreative Praxis" war meine persönliche Ansage an dich...erinnerst du dich an diese Worte in deinen gefühlten 875 Aufrufen? Das Angebot - und nicht nur das - steht noch immer...
  • Snowy 21.09.2018 12:49
    Highlight Highlight Zwei Dinge gefallen mir an Deinem Arzt-Date:

    - dass er Negronis bestellt hat
    - dass er Dir keinen tollen Sex inkl G-Punkt Analyse bescheren wollte
    (warum er dies nicht wollte, ist mir absolut schleierhaft!! )

    Gehe dieses Wochenende in den Kit Kat Club und werde kräftig für unseren bevorstehenden, gemeinsamen Besuch rekognoszieren (und mir ganz hart wünschen Du wärst an meiner Seite)!

    Viel Liebi us Berlin!
    • SYV 21.09.2018 13:14
      Highlight Highlight Lass krachen Snowy!
    • Emma Amour 21.09.2018 13:27
      Highlight Highlight Grüss den kleinen masturbierenden Mann mit XL-Wampe am Eingang, Snowy.
    • Snowy 21.09.2018 13:32
      Highlight Highlight Mach ich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Garp 21.09.2018 12:18
    Highlight Highlight Ärzte sind auch keine besseren Liebhaber und Sexualorgane der Frau hat sie auch nie im Besonderen interessiert, sonst hätte man die wahre Grösse und das ganze Geflecht der Klitoris schon viel früber entdeckt.

    Versuchs halt mit nem Rollenspiel Emma. ^^
  • häxxebäse 21.09.2018 12:18
    Highlight Highlight Emma wartet auf den prinzen..............
    • Emma Amour 21.09.2018 13:27
      Highlight Highlight Nein.
  • JoeyOnewood 21.09.2018 11:54
    Highlight Highlight Wie schon gesagt, such dir lieber jemanden der "Mehr Lust für Sie" von Ian Kerner gelesen und verstanden hat. Dann würdest du erfahren, dass es den "G-Punkt" eigentlich so gar nicht gibt. Es ist schwammiges Gewebe oben am Vaginalkanal und ist strenggenommen ein Teil der Klitoris. Deswegen ist auch der "Vaginale Orgasmus" eigentlich ein Märchen. Alle weiblichen Orgasmen sind klitorale Orgasmen. Nur können eben verschiedene Teile der Klitoris stimuliert werden, wie eben der "G-Schwamm". Das Buch war ein Geschenk einer Kollegin mit der Anmerkung "Alle Männer brauchen dieses Buch". Recht hat sie.
    • herrkern (1) 21.09.2018 12:04
      Highlight Highlight ... und ja, es ist kein Punkt. Es ist eine Fläche. Die meisten verwenden zu wenig Druck/Kraft, darum passiert nichts.
    • JoeyOnewood 21.09.2018 12:47
      Highlight Highlight Eigentlich brauchen auch alle Frauen dieses Buch. Es ist unglaublich, wieviele Mythen und Falschinformationen über den weiblichen Körper im Umlauf sind. Umgekerht natürlich auch, einfach etwas weniger. Wir sollten das ganze etwas nüchterner angehen. Dann verbessert sich die Kommunikation zwischen den Geschlechtern mit Sicherheit und mehr Menschen haben ein erfülltes Sexualleben.
    • Holzkopf 21.09.2018 21:42
      Highlight Highlight ...und doch macht es Sinn, die Orgasmen zu unterscheiden, da sie sich eben unterschiedlich anfühlen (können)...🎊🎉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Nilda84 21.09.2018 11:41
    Highlight Highlight Vergiss die Ärzte liebe Emma... 😏 nur weil sie theoritsches Wissen über Anatomie haben, heisst es noch lange nicht dass sie dieses Wissen auch in der Praxis umsetzen können... 😏 ich empfehle dir einen Mann der sich mit Tantra beschäftigt... Die verschaffen dir unglaubliche (mutliple 🤪) Orgasmen! 🔥🌪🔥 (interessante Gespräche inklusive! 😉)
    • Snowy 21.09.2018 12:51
      Highlight Highlight Ich hab einen solchen Tantra-Kollegen... und er sieht noch umwerfend aus....

      Wobei....Nein! Da wäre ich eifersüchtig!
    • SusiBlue 21.09.2018 13:39
      Highlight Highlight @Snowy: aber uns restlichen Frauen kannst du’s doch erzählen!!!
      Mich interessiert auch der Kollege nicht, will nur sein professionelles Angebot nutzen 😉
    • Snowy 21.09.2018 13:53
      Highlight Highlight Er hat keine Website oder ähnliches und macht dies nicht professionell.

      Aber seid gewarnt: Er ist der grösste mit bekannte Womanizer von Zürich....
    Weitere Antworten anzeigen
  • Frausowieso 21.09.2018 11:31
    Highlight Highlight Ich schwöre auf Bassisten.
    Benutzer Bildabspielen
    • D(r)ummer 21.09.2018 18:29
      Highlight Highlight Ich las zuerst "Rassisten"^^
    • Frausowieso 21.09.2018 20:03
      Highlight Highlight @Drummer
      Die kann ich nicht empfehlen. Egoisten sind nie gut im Bett
    • Geophage 23.09.2018 08:36
      Highlight Highlight @D(r)ummer

      Bassisten sind jene die immer mit Musikern rumhängen. Rassisten sind jene bei denen rein gar nichts basst.
  • danger mouse 21.09.2018 11:29
    Highlight Highlight Vielleicht warst du einfach nicht sein Typ Frau...???
    • Emma Amour 21.09.2018 12:07
      Highlight Highlight Jetzt will ich wieder heulen! Danke.
    • Baccaralette 21.09.2018 12:52
      Highlight Highlight Danke Maus, ich hatte den gleichen Gedanken. Leider Gottes finden uns nicht alle sexy, die wir sexy finden. Da könnt ich Lieder flöteln. (höhö..entschuldigt)
  • Andy14 21.09.2018 11:09
    Highlight Highlight Ärzte sind halt meistens Anständig. Bist ja aber auch ein bisschen selber schuld für die Abfuhr. Hättest ja selber in die Richtige Offensive gehen können. Grade nachdem er dir das mit dem G-Punkt erklärte, ein zeig mir bitte wie das geht, hätte war. Genügt .. 😏😏
    • Emma Amour 21.09.2018 11:19
      Highlight Highlight Nachdem mir der Gute mit jeder Faser seines Körpers sein sexuelles Desinteresse gezeigt hat, wäre es easy erbärmlich gewesen, diesen Fakt nicht zu respektieren. Aber: Danke trotzdem für den Input.
    • Mr. Lebowski 21.09.2018 12:28
      Highlight Highlight Typisch Frau...Designteresse beim Gegenüber verspürt aber nicht nachfragen und Verifizieren.
      Verbale Kommunikation ist doch genau dafür da. Auch Emma kann sich täuschen,anicht? Fakten waren noch keine auf dem Tisch.
    • Snowy 21.09.2018 12:52
      Highlight Highlight Ärzte und anständig??!!!
      Der war lustig!!
  • Stefflein 21.09.2018 11:01
    Highlight Highlight Liebe Emma
    Ich verrate dir einen Geheimtipp: halte nach einem Musiker Ausschau. Einer, der Klavier oder Holzblasinstrumente (hihi 😝) spielt. Am besten einen Berufsmusiker. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass SO einer genau weiss, wie er seine Hände und Finger einsetzen muss!
    • Emma Amour 21.09.2018 11:19
      Highlight Highlight Ich träume ja seit meinem 12. Lebensjahr von Slash! Hat jemand zufällig seine Nummer?
    • Freckle 21.09.2018 11:43
      Highlight Highlight Leider nein... 😭🖤
    • Luesae 21.09.2018 12:20
      Highlight Highlight Kommt der nicht nach Zürich im März?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Chey123 21.09.2018 11:00
    Highlight Highlight Liebe Emma, schon länger lese ich deine Storys mit und denke mir meinen Senf dazu. Nun aber kann ich dir offiziell folgen, weil ich mich hier angemeldet habe und sogar meinen Senf mit euch teilen😜
    Also ich mag Senf mit Honig und ihr?
    Gehört es bereits zu Stalking, wenn ich Emma hier folge?
    Wie Offensiv warst du dem Doc gegenüber? So wie ich rauslese nicht so? Wieso nicht?
    Den Besten, da mega einfühlsam, Oralsex + Handjob hatte ich tatsächlich von einem Handwerker (Plattenleger) der Rest meinte nur sie seien gut darin...
    • Emma Amour 21.09.2018 11:21
      Highlight Highlight Ich rückte im 2 mal auf die Pelle. Ich spielte mit meinem Haare, führte mein Glas lasziv an meinem Mund, liess meine Wimpern klimpern und berührte ihn mehrmals unzufällig zufällig. Hab ich alles in der «Bravo» gelesen. Hat, mild ausgedrückt, absolut rein gar nichts gebracht. Merci für nix, Dr. Sommer.
    • Chey123 21.09.2018 11:51
      Highlight Highlight Aber Emma, du bist doch so taff, sonst, wieso diesmal nicht? Weil nichts von ihm kam? oder wusstest du selbst nicht so genau ob du mit ihm die Theorie umsetzen wolltest?!?
      Aber Gratuliere, anscheinend hatte ein anderer das Praktische mit dem . im Griff! :-)
  • löpersonelldacompagnemo 21.09.2018 10:59
    Highlight Highlight Man sollte den Brunnen nach Emma benennen!
    • Emma Amour 21.09.2018 11:22
      Highlight Highlight Eine grossartige Idee, finden Sie nicht auf, Frau Mauch?
    • Freckle 21.09.2018 16:34
      Highlight Highlight Emma-Amour-Suff-Brunnen?
  • ItsMee 21.09.2018 10:57
    Highlight Highlight Sorry Emma, aber ich bin Schwul ... aber du bist ganz ne nette ! :)
    • Emma Amour 21.09.2018 11:22
      Highlight Highlight Schon okay. Ich verstehe dich ja voll, Männer sind super!
    • Holzkopf 21.09.2018 21:54
      Highlight Highlight ...ist das DER Doc?
  • Tilman Fliegel 21.09.2018 10:56
    Highlight Highlight Vielleicht wollte er auch einfach nicht? Finde es komisch, dass "alle" denken, Dr. Tom kann keine Signale lesen. Vielleicht fand er einfach die Chemie nicht so prickelnd und hat sich halt charmant aus der Affäre gezogen.
    Und den G-Punkt wirst du schon noch finden Emma, oder einer deiner Liebhaber, es braucht dazu wirklich keinen Doktor. Wo der Tom recht hat: mit Fingern geht es eindeutig am besten. Präziser: Oral anfangen und dann im richtigen Moment die Finger dazu nehmen.
    • Emma Amour 21.09.2018 11:25
      Highlight Highlight Eventuell habe ich ihn möglicherweise gestern Nacht gefunden. Ich bin immer noch leicht flying high.
    • Tilman Fliegel 21.09.2018 12:43
      Highlight Highlight Gratuliere! Wir warten gespannt auf den detailierten Bericht :)
  • Anni Vom Zürisee 21.09.2018 10:49
    Highlight Highlight Ok: Liebe Emma. Jetzt tust mir wirklich sehr sehr sehr leid. Und weil ich ein ganz ganz ganz grosses Herz habe: Mein Schatz weiss wo er ist. Dieser imaginäre Punkt. Habs ihm mal gezeigt. Ich leih ihn dir! Also den Mann! Den Punkt brauch ich selbst. :) lg
  • Turi 21.09.2018 10:47
    Highlight Highlight Haben wir dir doch schon lange gesagt, Emma!
  • Samurai Gra 21.09.2018 10:37
    Highlight Highlight Ach Emma, wenn ich nicht so verdammt weit weg Wohnen würde, käme ich flugs nach Zürich und würde Dir n Kaffee und ne Umarmung spendieren
    • Emma Amour 21.09.2018 11:26
      Highlight Highlight Die Geste zählt. Mein Herz hüpft und sagt DANKE.
    • Samurai Gra 21.09.2018 12:17
      Highlight Highlight Wenn Du mal in der Südostschweiz bist, bist Du Herzlich eingeladen Emma 🤗
  • natalie74 21.09.2018 10:37
    Highlight Highlight Ach, das kenn ich. Körbe sind nicht schön, aber in diesem Fall ist zumindest der eine ja nicht final.
    Ein bisschen sauer sein, ein bisschen enttäuscht sein und sich dann ganz fest auf das nächste Mal freuen.

    Denn eins hab ich gelernt: sie kommen alle (fast) wieder :-)
  • Turrdy 21.09.2018 10:36
    Highlight Highlight Kann es auch sein, dass er einfach ultra schlecht ist im Signale lesen und selber nicht so genau wusste was er will? Es gibt Männer bei denen nützt etwas näher rücken einfach nicht. Da muss frau einfach sagen was sie will. So in dem Stil wie du das dann Suff-SMS-Sandro geschrieben hast.
    • Turi 21.09.2018 10:53
      Highlight Highlight @Turdy, vielleicht wollte er auch keinen Sex. Nicht jeder Mann will mit jeder Frau zu jedem Moment Sex.

      Wenn eine Frau keinen Sex will, sagst du dann auch: wahrscheinlich hat sie die Signale nicht lesen können? Dann müsse mann ihr einfach klipp und klar sagen, dass mann Sex wolle.

      wtf. Hallo Steinzeit.
    • Turrdy 21.09.2018 11:34
      Highlight Highlight Vielleicht wollte er, vielleicht auch nicht. Um es herauszufinden, muss man es ansprechen. Er kann dann auch nein sagen.

      Und du schreibst: "Wenn eine Frau keinen Sex will, sagst du dann auch: wahrscheinlich hat sie die Signale nicht lesen können?"
      Die Prämisse ist falsch. Du gehst hier davon aus, dass bekannt ist, dass die andere Person NICHT will. Dann fände ich das auch daneben.
      Wenn man es aber nicht weiss, ob die andere Person will, dann finde ich kann man das schon auch ein bitzli direkter ansprechen. Wie gesagt, ein "Nein" gilt auch als Antwort.
    • Garp 21.09.2018 13:12
      Highlight Highlight Nein, er wollte keinen Sex. Er wusste ja worum es geht und hat Emmas Blog hier schon gelesen und ihr daraufhin geschrieben.
    Weitere Antworten anzeigen
  • bibali 21.09.2018 10:35
    Highlight Highlight Liebe Emma

    Nicht den Kopf hängen lassen!
    Durch deine höchst amüsanten Date-Beschreibungen wissen potentielle Date-Docs jetzt jedenfalls was sie besser machen können als ihre Vorgänger.
    Es kann also nur noch besser werden :-)

    Hör also bitte noch nicht auf mit dem Ärzte-Daten, ausser natürlich du entscheidest endlich nur noch Suff-SMS-Sandro zu daten😜
    • Emma Amour 21.09.2018 11:28
      Highlight Highlight Ihr alten Suff-SMS-Sandro-Romantiker!!!!

      (Ok, nicht, dass ich das nicht verstehen kann.)
    • bibali 21.09.2018 12:20
      Highlight Highlight Das wärs halt schon <3

      aber andererseits müssten wir dann auf die ganzen tollen Geschichten verzichten...

      ...also nein, wart vielleicht einfach noch ein bisschen mit dem Sandro ;)
  • iHero 21.09.2018 10:32
    Highlight Highlight Groouund Control to Major (Doktor) Toooom... man, so schlau und doch so verpeilt, der Gute. Nächstes mal Betonpfosten zum Signale geben mitnehmen, liebe Emma :-))
  • Timiböög 21.09.2018 10:17
    Highlight Highlight Versuch es doch mal mit einem Chirurgen oder einem Fachmann Gesundheit, die haben vielleicht mehr mit Praxis zu tun 😉
  • löpersonelldacompagnemo 21.09.2018 10:16
    Highlight Highlight Rottweiler im Intro, und ich freue mich bereits auf ein weiteres Kapitel Action... Aber nein, ich werde bitter enttäuscht.
    Wo bleibt der Hund?
    Dramaturgisch fehlt mir dieser.
    Wirklich!
    • Emma Amour 21.09.2018 11:31
      Highlight Highlight Sorry für nicht noch mehr Hundezeugs in dieser Geschichte. Aber vielleicht tröstet dich ein Song etwas über fehlende Dogs hinweg. Hier, für dich:
      Play Icon
  • frau_kanone 21.09.2018 10:15
    Highlight Highlight Du Grossartige, wir haben einen Chat, welcher nur auf dich wartet, damit wir dich zuerst mit unserer Zuneigung und Liebe sanft aufpäppeln können um dann zusammen den gepflegten Abnormalitäten frönen zu können. 🤗♥️

    Soll sagen: Kopf hoch, Körbe kriegen wir alle, muss auch so sein, sonst wäre die Menschheit nur noch am vögeln.
    • winglet55 21.09.2018 10:43
      Highlight Highlight @Frau Kanone, was per se eigentlich besser wäre (das vögeln), als Kriege zu führen.

105 Beweise, dass Graubünden der schönste Kanton der Schweiz ist

Ob dieser Titel stimmt, fragst du dich? Nun, das ist natürlich Ansichtssache. Sicher ist, dass der flächenmässig grösste Kanton der Schweiz mit seinen 105 Gemeinden landschaftlich in der höchsten Liga spielt. Hoffentlich überzeugen dich diese Bilder davon, dass der Titel eben doch wahr ist – und Graubünden der schönste Kanton im ganzen Land ist!

Artikel lesen
Link zum Artikel