DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stau vor Gotthard-Tunnel in beide Richtungen

22.08.2021, 17:35

Vor dem Gotthard-Tunnel haben sich die Fahrzeuge am Sonntag wegen Überlastung in beide Richtungen gestaut. Zwischen Faido TI und dem Gotthard-Tunnel in Richtung Norden betrug die Autokolonne 8 Kilometer, zwischen Erstfeld und Göschenen UR Richtung Süden 10 Kilometer.

Es müsse mit einer Wartezeit von einer Stunde und 20 Minuten Richtung Norden und einer Stunde und 40 Minuten Richtung Süden gerechnet werden, teilte der TCS am Sonntag auf Tittwer mit. Bereits am Samstag war es zu Stau vor den beiden Portalen gekommen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Der Gotthard-Strassentunnel

1 / 16
Der Gotthard-Strassentunnel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

SVP-Wobmann fährt den «Öko-Taliban» in der Tempo-30-«Arena» an den Karren
Ist Walter Wobmann in der SRF-«Arena», ist Feuer im Dach. Der SVP-Nationalrat wütet gegen Tempo 30 und sieht seine linken Kontrahenten im Wahn gegen das Auto. Nur einmal reicht es für ein Lächeln.

Nach wochenlangen Debatten über Impfschutz, Herdenimmunität und R-Werte, wechselte man im Studio 8 im Leutschenbach am Freitagabend nicht nur das Vokabular, sondern auch den Moderator. Sandro Brotz legte für einmal eine Pause ein und liess Mario Grossniklaus den Vortritt. Und um die Ohren knallte man sich zur Abwechslung Begriffe wie Mobility Pricing, Flüsterasphalt und Modal Split.

Zur Story