DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lastwagen kippt auf der A3 bei Augst BL – Fahrer leicht verletzt

13.01.2017, 18:1514.01.2017, 17:16
LKW-Unfall auf der A3 bei Augst.
LKW-Unfall auf der A3 bei Augst.
Bild: userinput
User input
Der User schickt’s, wir bringen’s.

Mitten im Feierabendverkehr hat sich am Freitagabend ein spektakulärer Unfall auf der A3 bei Augst im Kanton Baselland ereignet.

Ein LKW hat sich bei einem Selbstunfall überschlagen und ist auf der Überholspur in Fahrtrichtung Basel zum Stehen gekommen. Wie ein watson-User berichtet, waren mehrere Sanitäts- und Polizeiwagen vor Ort.

Die Kantonspolizei Baselland bestätigt den Unfall. Der LKW-Fahrer habe sich leicht verletzt, heisst es auf Anfrage. Zur Entlastung des Rückstaus wurde eine Umleitung eingerichtet. (aeg)

Mehr Informationen in Kürze

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Post verschickt 200'000 «Werbung-OK-Kleber» – watson-User reagieren verärgert

Die Post verschickt per Brief «Werbung-OK-Kleber» und macht gleich Werbung für Schweizer Schokolade. Dies sei sehr mühsam für die Empfängerinnen und Empfänger, kritisiert die Stiftung für Konsumentenschutz.

Mehrere watson-User berichten, dass sie von der Post einen persönlich adressierten Brief erhalten haben. Dem Schreiben beigelegt ist ein «Werbung-OK-Kleber». Die Post legt den Empfängerinnen und Empfängern des Briefes nahe, den Kleber am Briefkasten zu befestigen. Wörtlich steht im Brief der Post:

Die Post werde in den kommenden Monaten «attraktive Warenmuster» verteilen, heisst es in einem Brief, den ein watson-User der Redaktion hat zukommen lassen. Allerdings könne man die Warenproben nur …

Artikel lesen
Link zum Artikel