England
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ATTENTION EDITORS - EMBARGOED TO 0001 UK TIME ON MONDAY FEBRUARY 6, 2017.Queen Elizabeth II is seen in this handout photo taken by David Bailey in 2014, and reissued by Buckingham Palace to mark the Sapphire Jubilee of her 65th anniversary of her accession to the throne. Queen Elizabeth is wearing a suite of sapphire jewellery given to her by King George VI as a wedding gift in 1947. MANDATORY CREDIT David Bailey/Handout via Reuters FOR EDITORIAL USE ONLY. NO RESALES. NO ARCHIVES. NO COMMERCIAL OR BOOK SALES. NO USE AFTER 2359 UK TIME TUESDAY FEBRUARY 7, 2017. MANDATORY CREDIT. REUSE OF THE PICTURE MAY REQUIRE FURTHER PERMISSSION FROM THE COPYRIGHT HOLDER. THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. IT IS DISTRIBUTED, EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS. TEMPLATE OUT

Sie kümmert es dann nicht mehr – dennoch hat Queen Elizabeth II. aktiv am Ablauf nach ihrem Ableben mitgeplant. Bild: HANDOUT/REUTERS

«London Bridge is down» – das ist der geheime Plan, wenn die Queen stirbt

Queen Elizabeth II. arbeitet unermüdlich weiter – auch mit ihren gut 90 Jahren absolviert sie immer noch offizielle Termine. Was nach ihrem Ableben passiert und wie ihre Beerdigung genau abläuft, ist natürlich alles schon längst geplant. Mit der Beteiligung von Queen Elizabeth II. höchstpersönlich. 



Bei ihrem Vater König George VI. waren es die Worte «Hide Park Corner» – bei Queen Elizabeth II. soll das britische Premierhaus mit dem Geheimcode «London Bridge is down» über den Tod der Queen informiert werden. 

Wie «The Guardian» berichtet, wird nach dem Tod der britischen Königin nichts dem Zufall überlassen. Der genaue Ablauf nach dem Tod der Queen ist bereits bis ins letzte Detail geplant:

Britain's Prince Charles kisses the hand of his mother, Queen Elizabeth, during a visit to the Chelsea Flower Show in London in this May 18, 2009 file photo. Queen Elizabeth celebrates her 90th birthday on April 21, 2016.   REUTERS/Sang Tan/Pool/Files        SEARCH 'Queen 90th

Erst wenn die Augen der Queen geschlossen sind und ihr Tod offiziell vom Arzt bestätigt, wird ihr Sohn Charles König von England sein. Bild: POOL/REUTERS

  1. Erst nachdem der Leibarzt von Queen Elizabeth II. ihren Tod offiziell bestätigt und die Augen der Königin geschlossen hat, ist Charles der neue König.
  2. Wenn alle Familienmitglieder informiert sind, wird eine offizielle Pressemitteilung über das Ableben der Königin verfasst. 
  3. Elizabeths II. Privatsekretär, Sir Christopher Geidt, wird die Premierministerin kontaktieren und ihr den geheimen Code «London Bridge is down» mitteilen. 
  4. Wenn die Premierministerin informiert ist, gibt das Aussenministerium den 15 Staaten Bescheid, deren Oberhaupt die Queen war. 
  5. Erst danach wird die Press Association informiert und die offizielle Todesmeldung in der Welt verbreitet. Es wird das erste Mal sein, dass nicht die britische BBC die Information über den Tod eines Royals zuerst bekommt. 
  6. Ein Diener in Trauerkleidung bringt die Nachricht in schriftlicher Form an den Toren des Buckingham Palace an. 
  7. Zu guter Letzt kommt das Internet: Die offizielle Palast-Website wird alle Verlinkungen offline nehmen und lässt nur die Todesnachricht auf einem schwarzen Hintergrund anzeigen. 
Britain's Queen Elizabeth attends the unveiling on the new memorial to members of the armed services who served and died in the wars in Iraq and Afghanistan, in London, Britain, March 9, 2017. REUTERS/Toby Melville

Bild: TOBY MELVILLE/REUTERS

Und was passiert danach?

Britain's Queen Elizabeth II waves from the balcony of Buckingham Palace, following her Coronation at Westminster Abbey, in this June 2, 1953 photo. Also seen are Prince Charles, centre, Princess Anne, third right, Prince Philip, second right and Queen Elizabeth, the Queen Mother, far right. The Queen celebrates her 80th birthday on April 21, 2006. (KEYSTONE/AP Photo)

Queen Elizabeth II. – hier bei ihrer Krönung im Juni 1953 – hatte ein Jahr zuvor in Kenia vom Tod ihres Vaters erfahren. Bild: AP

(hot)

Die 63 grossartigsten Bilder der Queen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

18
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

95
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

18
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

56
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

12
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

4
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

49
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
49Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • The fine Laird 17.03.2017 23:18
    Highlight Highlight Und was ist der Code wenn die London Bridge wirklich down ist?🤔
    • DomiNope 18.03.2017 09:05
      Highlight Highlight Vielleicht The Queen is down?
    • lilie 18.03.2017 12:44
      Highlight Highlight "The Queen is NOT dead". 😜
  • WHU89 17.03.2017 22:14
    Highlight Highlight god save the queen!
    • ChiliForever 18.03.2017 13:12
      Highlight Highlight
      Play Icon


      ;-)
    • WHU89 21.03.2017 17:31
      Highlight Highlight ich mag die sex pistols 😜
  • Zucchi 17.03.2017 18:23
    Highlight Highlight Ist eigentlich schon klar, dass das alles minutiös geplant wird, schon seit längerem.
    Das finde ich aber für die Queen alles andere als schön. Vielleicht sollte sie nicht ständig mit solch (bescheuerten) Formalien konfrontiert sein und das Leben genießen, so lange sie kann.
    Sterben tut man von selber... Das braucht man nicht planen. Ich beneide sie jedenfalls nicht um das ganze Brimborium.
    • Alnothur 17.03.2017 19:10
      Highlight Highlight Sie erlebt das "Brimborium" ja nicht mehr.
    • TanookiStormtrooper 17.03.2017 20:41
      Highlight Highlight Die arme Frau! Lebt in einem Palast, weil sie zufällig in die richtige Familie geboren wurde. Das leben muss für sie schon unglaublich hart sein!
    • bokl 17.03.2017 20:54
      Highlight Highlight Jeder bezahlt halt seinen Preis. Sie hätte längst abdanken und ein ruhigeres Leben führen können. Wie ihre Mom. Aber sie bewahrt uns - Gott sei dank - so lange wie möglich vor Clown Charles. Sie ist sich halt bewusst, dass auch eine Monarchin nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten hat. Aber alzuviel Mitleid ist wohl kaum angebracht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bär73 17.03.2017 17:39
    Highlight Highlight Klingt fast als würde der Gin - Umsatz demnächst einbrechen.
    Ich bin kein Royals - Fan. Doch die Dame find ich gut....lange soll sie noch leben. 👍👍👍
    • Zucchi 17.03.2017 18:25
      Highlight Highlight Wieso Gin Umsatz? Das war doch ihre Schwester, die sich bei Spitting Image immer mit dem Rücken zum Publikum drehte und woraufhin man dann die Gin Flasche nach oben gehen sah... Einfach köstlich, diese Szene...
    • Boogie Lakeland 17.03.2017 20:18
      Highlight Highlight Und Queen Mum. Meine Freundin fragte mich mal,welchen weiblichen Star ich wiederbeleben möchte um mit ihr durchzubrennen. Antwort: Queen Mum. Die hatte was!
  • Janis 17.03.2017 17:34
    Highlight Highlight Und das soll funktionieren? "Die Londoner Börse wir am Tag von Elizabeths Beerdigung nicht geöffnet sein"
    • Marshawn 17.03.2017 20:38
      Highlight Highlight Jemand geht rein, schaltet alle Computer ab und schliesst die Türe?
    • bokl 17.03.2017 20:59
      Highlight Highlight Warum soll das nicht funktionieren? Die Macht mag schon lange nicht mehr bei den Royals sein, aber alles was sich britisch "schimpft", kann sie trotzdem nicht ignorieren. "Good save the Queen" gilt auch für die City!
    • Chääschueche 17.03.2017 21:35
      Highlight Highlight @bokl
      ich steh nicht auf verschwörungstheorien, kann mir aber gut vorstellen das die Queen mehr macht halt als die meisten anderen Staatsoberhäupter dieser welt. Auch wenn das niemand offiziell weis.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Daenerys Targaryen 17.03.2017 17:16
    Highlight Highlight Ich klopfe jeweils abergläubisch dreimal auf Holz, wenn ich so etwas lese... Hoffe natürlich das die Queen solange wie möglich lebt. God save the Queen!
    • Pdu 17.03.2017 22:21
      Highlight Highlight Bester Kommentar danke!!! :)
  • fifiquatro 17.03.2017 16:52
    Highlight Highlight Äh aber jetzt ist doch der Geheimcode nümmen so geheim oder?
    • JThie 17.03.2017 18:30
      Highlight Highlight Dachte ich mir auch. Der wird wohl geändert. Falls daran überhaupt Interesse daran besteht. Ich meine: Wenn sie stirbt kann man (leider) auch nichts mehr daran ändern...
    • Boogie Lakeland 17.03.2017 20:20
      Highlight Highlight Vielleicht zu Welsh Corgie Fan till I die.

      Sorry, ein Tässchen englischer Humor. Dürfte bei dem Thema ja durchaus passend sein
  • Baba 17.03.2017 16:51
    Highlight Highlight Bild 19/63: Die Queen schaut sich keinen "Badminton Match" an. Die Queen besuchte 1953 die Europameisterschaften im Vielseitigkeitsreiten in Badminton (Olympic Badminton Horse Trials).

    Bild 27/63: ist ein junger Schwan, keine Ente. Die werden jährlich gezählt ("Swan Upping"), denn alle Schwäne gehören traditionell dem Souverän (also ihr, der Queen). Und manchmal zeigt sich die Queen bei dieser Veranstaltung...

    44/63: man amüsiert sich bei der Verabschiedung des polnischen Präsidenten & dessen Gattin in Buckingham Palace, London (nicht in Polen!)

    Play Icon
  • Alex_Steiner 17.03.2017 16:32
    Highlight Highlight Hoffentlich werden sie die Monarchie bald mal abschaffen... 12 Tage keine Comedy-Sendungen...
  • Pana 17.03.2017 16:26
    Highlight Highlight "Die Beerdigung der Queen wird wohl die grösste sein, die die Welt je gesehen hat. Der Erzbischof von Canterbury wird sie leiten. Neben der royalen Familie werden die wichtigsten Politiker und Staatenlenker der ganzen Welt teilnehmen."

    Erinnert mich an diesen (eher miserablen) Film:
    Play Icon
    • Schnurri 17.03.2017 18:21
      Highlight Highlight S gaht so schlecht find ich denn film jetzt nicht. Er kommt zwar nicht an den ersten Teil aber...
  • Bowell 17.03.2017 16:25
    Highlight Highlight "Es wird das erste Mal sein, dass nicht die englische BBC die Information über den Tod eines Royals zuerst bekommt." Ich wusste gar nicht, das die BBC die letzten 1000 Jahre, oder wie lange die Monarchie des Vereinten Königreiches schon besteht, immer den Primeur raushauen konnte. Wieder etwas gelernt;)!
    • Benjamin Goodreign 17.03.2017 22:07
      Highlight Highlight Es wird der vierte royale Todesfall sein, über den die BBC berichten wird - aber eben nicht zwingend als erstes Presseorgan.
  • Widmer 17.03.2017 16:17
    Highlight Highlight Und wenn Prinz Charles verzichtet?
    • Baba 17.03.2017 16:56
      Highlight Highlight Wie kommen Sie darauf; wieso sollte er?
    • El Vals del Obrero 17.03.2017 17:21
      Highlight Highlight Dann käme sein Sohn William an die Reihe.
    • Mia_san_mia 17.03.2017 18:58
      Highlight Highlight Dann käme halt sein ältester Sohn an die Reihe...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Anded 17.03.2017 16:09
    Highlight Highlight Der vorbereitete Plan bei den Medien dürfte auch ziemlich komplex sein. Da werden wohl schon jedes Jahr vorbereitete Fernsehberichte über das Leben der Queen neu zusammengeschnitten und aktualisiert, damit man auch ja bereit ist auf play zu drücken wenn es soweit ist. Offenbar gibts bei den Fernsehsendern auch spezielle Garderoben/Anzüge für die Moderatoren, damit diese sofort ins Trauer-Outfit wechseln können. Und auch diese Tenues hängen seit Jahren (unbenutzt) bereit und müssen bei personellen Wechseln und Grössenänderungen angepasst werden.
  • AnnaFänger 17.03.2017 16:09
    Highlight Highlight Gibt es ein Plan B, wenn die Queen vor Publikum stirbt?
    • Mia_san_mia 17.03.2017 18:59
      Highlight Highlight Ich denke schon...
    • bokl 17.03.2017 21:05
      Highlight Highlight Das sieht das Protokoll nicht vor, und die Queen hält sich ans Protokoll...
    • Jol Bear 17.03.2017 23:15
      Highlight Highlight Oder Plan C, wenn sie nicht stirbt? Man muss heutzutage ja auf alles gefasst sein.

Nato-Gipfel: Trügerische Harmonie – Trump und Erdogan zerlegen die Nato

Das war knapp. Beim Nato-Gipfel in London können sich die Staats- und Regierungschefs auf eine Abschlusserklärung einigen. Die Harmonie ist aber lediglich Fassade, dem Militärbündnis droht weiterhin der Kollaps.

Es ist ein Tag der Kontraste in Watford. Idyllische Ruhe liegt über dem Grove Hotel in der Nähe von London. Die Sonne scheint, das komplette Areal ist hermetisch von der Polizei abgeriegelt. Lediglich ein Hubschrauber stört gelegentlich die Stille, oder das Rollen der Koffer der zahlreichen Fernsehteams, die für den Nato-Gipfel in den beschaulichen Londoner Vorort gekommen sind. 

In dem Golfressort halten die Staats- und Regierungschefs der Nato-Mitgliedsstaaten am Mittwoch knapp drei Stunden …

Artikel lesen
Link zum Artikel