DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Reisende stehen vor einem Schalter Schlange, am Samstag, 12. Juli 2014, auf dem Flughafen Zuerich Kloten. Mit Beginn der Sommerferien im Kanton Zuerich herrscht auf dem Flughafen Zuerich Kloten Hochbetrieb. An Spitzentagen werden bis zu 90.000 Passagiere erwartet. (KEYSTONE/Steffen Schmidt)

An den kommenden Wochenenden herrscht am Flughafen Zürich Hochbetrieb.
Bild: KEYSTONE

Sommerferien: Grossandrang am Flughafen Zürich – Passagiere sollen 2 Stunden vor Abflug einchecken



Am Flughafen Zürich herrscht an den kommenden Wochenenden Hochbetrieb. Aufgrund der Sommerferien rechnet der Flughafen an Spitzentagen mit mehr als 100'000 Passagieren. Zum Vergleich: An einem durchschnittlichen Tag sind es rund 72'000 Passagiere.

Die Betreiber des Flughafens raten deshalb allen Reisenden, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen einzutreffen, wie die Flughafen Zürich AG am Mittwoch mitteilte. Ausserdem empfehlen sie, wenn möglich bereits am Vortag respektive Vorabend zu Hause per Web Check-in oder Mobile-Check-in einzuchecken. (whr/sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

BAG meldet 2744 neue Fälle in drei Tagen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Sommer, Sonne, Strand: Ein paar Bilder, um in Gedanken ein bisschen Ferien zu machen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Flüge für Sommer und Herbst sind spottbillig – 5 Dinge, die du wissen solltest

Die Lust auf Ferien im Ausland steigt und Schnäppchen-Preise locken. Doch die Reiseplanung wird wegen der Pandemie zum Pokerspiel. Die wichtigsten Fragen und Antworten für Reisehungrige.

Die Osterferien stehen vor der Tür. Und normalerweise würden sich Reisehungrige bereits jetzt mit der Planung für ihre Sommer- und Herbstferien im Ausland beschäftigten. Nur: Die derzeitige Pandemie-Situation macht es Fernweh-Leidenden nicht einfach. Es folgen die wichtigsten Fragen und Antworten.

Stand heute lautet die Antwort: Nirgendwohin. «Wir können bis jetzt noch keinen Trend für die kommenden Sommer- und Herbstferien ausmachen», sagt eine Hotelplan-Sprecherin. Verglichen mit dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel