DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Da ist einer so richtig heiss – Linienrichter brennt auf das Premier-League-Spitzenspiel

11.04.2016, 14:2411.04.2016, 14:26

Es ist Sonntagabend, kurz vor Beginn des Premier-League-Spitzenspiels Tottenham gegen Manchester United. Die Spieler stehen gelassen bis gelangweilt in den Katakomben bereit. Nur einer kann den Anpfiff offenbar nicht länger abwarten: Linienrichter Eddie Smart brennt förmlich darauf, den Einwurf in die richtige Richtung anzuzeigen und korrekte Offside-Entscheidungen zu fällen. (drd)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ringel, Ringel, Reihe: Das kurioseste Freistoss-Tor des Jahres kommt aus Japan

Ende Dezember küren Menschen ja gerne die schönsten, traurigsten oder witzigsten Dinge des Jahres. Wir haben nun, zwei Tage vor Neujahr, das vielleicht kurioseste Freistoss-Tor des Jahres gefunden. Schauplatz: das «All Japan High School Soccer Tournament». Takagawa Gakuen spielt gegen die Seiryo High School. Und für einen Freistoss nahe der Seitenlinie haben sich die Spieler von Takagawa Gakuen etwas ganz spezielles ausgedacht: Sie machen «Ringel, Ringel, Reihe».

Zur Story