DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: X02835

Hingis triumphiert in Indian Wells

22.03.2015, 03:15

Im ersten Turnier mit Sania Mirza gewinnt Martina Hingis gleich den Doppeltitel in Indian Wells. Im Final setzen sie sich 6:2, 6:4 gegen die Russinnen Jekaterina Makarowa/Jelena Wesnina durch.

Für Hingis, die Gewinnerin von fünf Grand-Slam-Titeln im Einzel, neun im Doppel und zwei im Mixed, hat sich der Wechsel der Doppelpartnerin gleich beim ersten Auftritt gelohnt. Mit der Inderin Sania Mirza fand die perfekte Ergänzung, die sich wie sie auf das Doppel konzentriert - im Gegensatz zur Italienerin Flavia Pennetta, mit der sie im letzten Jahr spielte. In Indian Wells gewannen die topgesetzten Hingis/Mirza überlegen ohne Satzverlust- im Final auch gegen die als Nummer zwei gesetzten Makarowa/Wesnina. Für Hingis war es bereits der 42. Titel im Doppel. (si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kanada als erstes Team in den WM-Viertelfinals – Lettland trotz Sieg gegen Österreich aus dem Rennen

Kanada hat sich an der WM in Tschechien als erstes Team für die Viertelfinals qualifiziert. Beim 4:3 gegen Frankreich bekundete der Schweizer Gegner vom Sonntag allerdings grosse Mühe. In der Gruppe B kann Russland die Viertelfinals ebenfalls planen. 

Zur Story