iPhone
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Beim iPhone 6 Plus überzieht das Display 67,80 Prozent der Vorderseite. Beim alten iPhone 3GS nahm der Touchscreen nur die Hälfte der Fläche ein. (Alle Grafiken können per Klick vergrössert werden.) grafik: @somospostpc

Apple, Samsung, Nokia etc.

Der grosse Vergleich: So viel Display erhalten Sie bei Ihrem Smartphone wirklich



Smartphones werden immer grösser und für viele sind sie bereits zu gross. Dabei geht gern vergessen, dass ein grösseres Display nicht zwingend heisst, dass das Gerät im gleichen Umfang mitwächst. Apple, Samsung, Nokia und Co. quetschen von Jahr zu Jahr mehr Display in gleich grosse oder nur wenig grössere Smartphones. 

Bei diesen Smartphones erhalten Sie, gemessen an der Gerätegrösse, am meisten Display

Bild

grafik: @somospostpc

Beim ersten iPhone von 2007 nahm der Bildschirm lediglich die Hälfte der Vorderseite ein. Inzwischen sind es 65,80 Prozent beim iPhone 6 und 67,80 Prozent beim iPhone 6 Plus. Andere Hersteller nützen die Fläche noch besser aus, wie dieses Vergleichsfoto zeigt.

Samsungs Galaxy Note 4 und das iPhone 6 Plus

Bild

Samsungs Galaxy Note 4 ist kleiner als das iPhone 6 Plus. Trotzdem ist das Display des Note 4 mit 5,7 Zoll minim grössere als das iPhone-Display mit 5,5 Zoll. bild: gizmodo

So viel Display erhalten Sie bei Smartphones von Samsung

Bild

grafik: @somospostpc

So viel Display erhalten Sie bei Smartphones von HTC

Bild

grafik: @somospostpc

So viel Display erhalten Sie bei Smartphones von Sony

Bild

grafik: @somospostpc

So viel Display erhalten Sie bei Smartphones von Microsoft (ehemals Nokia)

Bild

grafik: @somospostpc

So viel Display erhalten Sie bei Nexus-Smartphones

Bild

grafik: @somospostpc

Durchschnittliche Displaygrössen von 2007 bis 2014

Bild

Die durchschnittliche Displaygrösse neuer Smartphones ist von 3 Zoll im Jahr 2007 auf heute 5 Zoll gestiegen. grafik: @somospostpc

Verhältnis von Displaygrösse und Smartphone-Grösse von 2007 bis 2014

Bild

2007 bedeckte das Display rund 30 Prozent der Handy-Vorderseite. Heute nimmt der Touchscreen im Durchschnitt fast 70 Prozent ein. grafik: @somospostpc

(oli)

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

156
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

156
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

103
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

57
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • wunderfitz 04.11.2014 00:09
    Highlight Highlight Ich sag es ja schon lange: Nie mehr ein Apple. So ein langweiliges Teil!
  • Androider 02.11.2014 01:36
    Highlight Highlight Schade, dass OnePlus & Huawei fehlen :( Hätte ich ebenfalls interessant gefunden.
    • Androider 02.11.2014 19:08
      Highlight Highlight @TheTev21: Spielt keine Rolle wie gängig die sind. Ich hatte per Zufall beides. Und schliesslich ist die Marke Xaomi auch in den Grafiken vertreten. Und davon hab ich wirklich noch nie was gehört...
  • EvilBetty 01.11.2014 22:38
    Highlight Highlight .svg FTW!
  • MediaEye 01.11.2014 17:54
    Highlight Highlight und wo erhalte ich all diese Handys, die NICHT apple,Samsung etc, sind, also die Exoten?
    Eine Bezugsquelle wöre da dienlicher
    • The Destiny // Team Telegram 01.11.2014 20:10
      Highlight Highlight Wie meinst du das?
      Gidf.com

      Die Smartphones von sharp sind in Europa glaub ich nicht verfügbar.
      Die wurden nur in Japan veröffentlicht.
  • Philipp 01.11.2014 16:58
    Highlight Highlight Die Grafiken lassen einen schaudern. Grafiker: Bitte Apple-Designs studieren. Schon allein die Intensität der Farben würde vieles besser, aber noch lange nicht gut machen!!
    • The Destiny // Team Telegram 01.11.2014 20:12
      Highlight Highlight Die Graphiken sind in Ordnung.
      Könnten aber etwas schärfer sein für mobile User. -> sind imo etwas pixlig.
  • Zeit_Genosse 01.11.2014 14:53
    Highlight Highlight So viel Daten, Infos und Geafiken. Kenne niemanden, der diesen Wert als Kaufkriterium vorher analysiert und danach entscheidet.

Apple verlangt 1000 Dollar für einen Ständer – und die Reaktionen sind köstlich

Was braucht man zu einem 5000 Dollar teuren Apple-Display? Einen Ständer ...

Am Montag hat Apple neben vielen Software-Neuerungen einen neuen Profi-Rechner namens Mac Pro vorgestellt, zusammen mit einem neuen Profi-Display.

Zum Superbildschirm, der keine Wünsche offen lässt und 4999 Dollar kostet, gibt's separat einen Ständer im Angebot. Und der kostet weitere 999 Dollar.

Allein der Ständer kostet also so viel wie ein iPhone XS. Als dies auf der Bühne in San Jose verkündet wurde, ging ein unüberhörbares Raunen durch die Menge ...

Im Hands-on-Bereich nach der Keynote wurde …

Artikel lesen
Link zum Artikel