Twitter-Userin liefert die perfekte Antwort auf «Schickst du mir Nacktbilder von dir?»

20.01.17, 09:52 20.01.17, 12:11

Eine Frage, die häufig online gestellt wird: «Hast du ein sexy Bild von dir? ;)» – oder im Schutz der Anonymität auf Flirtportalen oft auch einfach: «Zeig mir deine Titten.» Weniger oft, aber sicher auch schon vorgekommen: «Penis?»

Toller Anmachspruch. Ganz super.

via giphy

Statt eine solche Anfrage einfach zu ignorieren, entschied sich Twitter-Userin «jwzayn» dafür, dem Typen einen kleinen Denkzettel zu verpassen. Wenn sich jemand schon die Mühe macht, eine Frage zu stellen, sollte er doch auch eine Antwort bekommen, nicht wahr? Und ihre Antwort ist gleichermassen genial wie lustig. Sie schickte ihrem Verehrer folgendes Bild:

«Es lädt nicht. Schick es nochmal», fordert der Wartende wieder. Also versucht sie es ... nochmal.

Und nochmal ...

Was er offensichtlich bis heute nicht kapiert hat: Das Bild wird nie laden. DAS ist das Bild. Die Screenshots, die sie von der Konversation auf Twitter stellte, wurden innert nur einer Woche über 7000 Mal retweetet und die ganze Welt schmunzelt über diese grossartige Antwort.

Für all jene, die ihren Tinder-Flirts auch mal heisse Bilder schicken möchten, hier ist die Vorlage von «jwzayn»:

Mehr Flirt-Spass: Computer-Crack lässt auf Tinder Männer miteinander flirten – ohne ihr Wissen

(lis)

Mehr Storys zu Social Media:

So tickt und kommuniziert die Schweizer Jugend im Vergleich mit dem Ausland – in 9 Grafiken

Road Trip statt Chemo: «Miss Norma» stirbt mit 91 Jahren

Jetzt wirds peinlich! Die watson-Redaktoren rechtfertigen ihren ERSTEN Facebook-Post 

Der bekannteste Flüchtling Europas – vorgestern wusste noch kaum jemand, wer er ist

«Drecksbande» – wegen dieses Facebook-Posts decken Polizisten einen St.Galler mit Anzeigen zu

Für eine handvoll Zeichen – so viel verdienen die Stars mit einem Werbe-Post auf Social Media

WG-Party, Tinder-Date oder Hipster-Fete: Hier findest du die perfekte Playlist für jeden Anlass

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen