DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Auch das noch

Schiriboss Bertolini sagt: «Das Xhaka-Tor hätte zählen müssen»

20.06.2014, 22:5621.06.2014, 08:41
Mehr «WM 2014»

27. Minute im desaströsen Spiel der Schweizer Nati gegen die Franzosen: Kapitän Inler lauert in der zweiten Reihe darauf, dass es den Ball nach einem Strafraumgeplänkel in seine Richtung spritzt. Und tatsächlich: Die Kugel fliegt im Bogenlampenmodus zu ihm – und Inler zieht ab. Er trifft nicht richtig, worauf Xhaka zum Nutzniesser wird, sofort abdrückt und Franzosenkeeper Lloris bezwingt. Schweizer Torjubel nach dem doppelten Nackenschlag der Franzosen in der 17. und 18. Minute? Fehlanzeige. Der Linienrichter zeigt sofort an: Abseits. Damit sollte das Schweizer Unheil erst recht seinen Lauf nehmen.

Animiertes GIFGIF abspielen
Inlers Schussversuch aus der zweiten Reihe landet bei Xhaka. Kein Tor, sagt der Schiedsrichter.GIF: SRF
Der Schiedsrichterassistent signalisiert sofort und im Brustton der Überzeugung: Das war Abseits.
Der Schiedsrichterassistent signalisiert sofort und im Brustton der Überzeugung: Das war Abseits.Screenshot: SRF

Während dem Pausentee kommt Carlo Bertolini zum Zug. Der Chef der Schweizer Spitzenschiedsrichter amtet im SRF-WM-Studio als graue Eminenz für alle Regelbelange. Er sagt: «Das Tor hätte zählen müssen. Xhaka steht bei der Schussabgabe auf der gleichen Höhe wie der Franzose. Das Tor wäre also definitiv gültig gewesen». (tom)

Diese Einstellung zeigt: Torschütze Xhaka steht auf gleicher Höhe. 
Diese Einstellung zeigt: Torschütze Xhaka steht auf gleicher Höhe. Screenshot: SRF
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter