DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Das waren alles Unwahrheiten» – die Reaktionen zum Abstimmungssonntag

25.09.2016, 19:4811.11.2020, 11:28

NDG

  • Stände
  • Ja:23
  • Nein:0
  • Offen:0
AIARAGBEBLBSFRGEGLGRJULUNENWOWSGSHSOSZTGTIURVDVSZGZH
Endresultat
65.5%
34.5%
Kein Ständemehr nötig

AHV plus

  • Stände
  • Ja:5
  • Nein:18
  • Offen:0
AIARAGBEBLBSFRGEGLGRJULUNENWOWSGSHSOSZTGTIURVDVSZGZH
Endresultat
40.6%
59.4%
Am Ständemehr gescheitert

Grüne Wirtschaft

  • Stände
  • Ja:1
  • Nein:22
  • Offen:0
AIARAGBEBLBSFRGEGLGRJULUNENWOWSGSHSOSZTGTIURVDVSZGZH
Endresultat
36.4%
63.6%
Am Ständemehr gescheitert

Der Abstimmungssonntag war ein voller Erfolg für die Bürgerlichen. Alle drei Vorlagen liefen in ihrem Sinne. Dementsprechend sind die Reaktionen.

AHVplus

Rechsteiner zur Niederlage:

Grüne Wirtschaft

Bastien Girod

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Donald
25.09.2016 22:26registriert Januar 2014
@Balthasar
Was soll E2E Encryption bringen, wenn ein Trojaner am einen Ende mitliest?
452
Melden
Zum Kommentar
avatar
7immi
26.09.2016 07:40registriert April 2014
ich verstehe den grossen aufschrei betreffend ndg nicht. der ndb darf jetzt mehr, wird aber dafür auch mehr kontrolliert.
jeder von uns nutzt google, ein unternehmen, das vom datenhandel lebt. google weiss, wie alt wir sind, wo wir arbeiten, wann wir schlafen, was unsere hobbies sind, unsere sexuellen vorlieben, welche weihnachtsgeschenke wir kaufen, wo wir gerade sind und waren, welche konfektionsgrösse wir haben, wie wir wählen uvm. mit diesen daten wird skrupellos gehandelt und wir haben angst vor einem ndb, der nur einen bruchteil der möglichkeiten hat...
258
Melden
Zum Kommentar
18
Für die «Neue Klasse»: BMW will E-Auto-Fabrik ohne Gas und Öl betreiben

BMW will seine Autofabrik im ungarischen Debrecen ausschliesslich mit Öko-Strom betreiben. Das «Werk in Ungarn soll vollständig auf fossile Energieträger verzichten», sagte Vorstandschef Oliver Zipse am Mittwoch auf der BMW-Hauptversammlung in München.

Zur Story