DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zehn Kilometer Stau vor dem Gotthard-Nordportal



Obwohl die Ferienreisezeit vorbei ist, haben sich Autofahrer auf dem Weg nach Süden am Samstag in Geduld üben müssen: Gegen Mittag stauten sich die Fahrzeuge zwischen Erstfeld und Göschenen wegen Verkehrsüberlastung auf 10 Kilometern.

Der Zeitverlust zum Gotthard-Nordportal betrug nach Angaben des TCS bis zu einer Stunde und 40 Minuten. In Richtung Norden war die Blechschlange drei Kilometer lang, die Reise dauerte bis zu 40 Minuten länger. (viw/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Selbstfahrende Autos – das musst du wissen

1 / 11
Selbstfahrende Autos – das musst du wissen
quelle: ap/waymo / julia wang
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr Sicherheit oder weniger Stau?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Blitzschlag legt S-Bahn-Linien in Zürich lahm

Ein Blitzschlag hat am Samstagmorgen den Bahnverkehr zwischen dem Hauptbahnhof Zürich und Zürich Giesshübel lahmgelegt. Wie dem Bahninformationsdienst zu entnehmen ist, waren die S-Bahn-Linien 4 und 10 betroffen. Die Störung begann um 9 Uhr.

Gegen 10.30 Uhr war sie vorläufig behoben, eine Stunde später gab der Bahninformationsdienst einen erneuten Unterbruch wegen Blitzschlags bekannt. Am frühen Nachmittag war die Strecke weiterhin unterbrochen. (viw/sda)

Artikel lesen
Link zum Artikel