Eishockey
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Marc Wieser mit dem Game-Winning-Tor

Biel bleibt in der NLA

Der EHC Biel spielt auch in der kommenden Saison in der National League A. Die Seeländer entscheiden mit einem 3:2-Heimsieg gegen Visp die Serie gegen den NLB-Meister mit 4:1 Siegen.

Visp, das nach Spielmitte von Spiel 5 kurzzeitig 2:1 geführt hatte, verlor damit die Ligaqualifikation mit dem gleichen Verdikt wie 2011 gegen den damaligen A-Vertreter Ambri-Piotta. Die Seeländer realisierten am Samstag zwei Überzahltreffer, das 1:0 von Ahren Spylo (4.) sowie den Gamewinner des künftig wieder für Davos spielenden Marc Wieser zu Beginn des Schlussdrittels.

Das goldene Tor von Marc Wieser

BildBild

Gif:srf

Völlig entgegen dem Spielverlauf hatte Alain Brunold im Mitteldrittel mit einem Konter für den 1:1-Ausgleich gesorgt, nachdem Biel mehrere hochkarätige Möglichkeiten vergeben hatte. Dabei war es vorab der Visper Goalie Matthias Schoder gewesen, der sein Team im Spiel hielt. Und als der frühere NHL-Superstar und Walliser Topskorer Alex Kowaljew eine Scheibe an der Bande ausgrub und nach einer Bilderbuch-Kombination Berni Sigrist zum 2:1 für die Gäste vollendete, lag gar eine Überraschung drin.

Doch Roman Botta vergab mit einer hochkarätigen Möglichkeit das möglich gewesene 3:1 für die Walliser. Kurz darauf sorgte Ramon Untersander mit dem 2:2 noch vor Drittelsende die Kurkorrektur für Biel. Dennoch mussten die Berner diesmal bis zum Schluss um den Sieg bangen. 

Für den Bieler Trainer Kevin Schläpfer ist es bereits der vierte erfolgreiche Kampf um den Klassenerhalt als Headcoach der Seeländer. (si/syl)



Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

In der Schweiz leben eine halbe Million Millionäre

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Geldtransporter bei Lausanne überfallen

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen

Zug holt sich Finalpucks, Bern gleicht gegen Biel aus – Lakers mit einem Bein in Ligaquali

In den Playoff-Halbfinals bringen sich die Favoriten in Position. Bern erkämpft sich gegen Biel (5:2) den Heimvorteil zurück, Zug fehlt gegen Lausanne (2:0) noch ein Sieg zum Finaleinzug.

» Hier gibt' den Liveticker der 4. Runde zum Nachlesen.

Der Schlittschuhclub Bern befindet sich wieder auf Finalkurs. Die Stadtberner profitierten von Bieler Fehlern, siegten auswärts 5:2 und glichen die Halbfinalserie nach Siegen zum 2:2 aus. Damit holte Bern den Heimvorteil zurück. In diesen Playoffs spielten die Stadtberner bislang aber primär auswärts grandios.

Der EHC Biel muss sich steigern, um die Halbfinalserie wieder in andere Bahnen zu lenken. Derzeit lamentieren die Bieler viel zu viel. …

Artikel lesen
Link zum Artikel