DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Sei ein Mann!» – Trumps Schimpftirade auf Jimmy Fallon und Co.

Während einer Rede vor seinen Anhängern in South Carolina beleidigt US-Präsident Trump die Talkshow-Moderatoren Stephen Colbert, Jimmy Kimmel und Jimmy Fallon.
26.06.2018, 13:5226.06.2018, 14:44
Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Sauäschnörrli
26.06.2018 14:26registriert November 2015
Der Bombenjunge wird uns das sicher erkären. Oder hat er schon?
786
Melden
Zum Kommentar
avatar
aye
26.06.2018 17:29registriert Februar 2014
Fallons Aussage am Ende des Videos trifft den Nagel auf den Kopf.
301
Melden
Zum Kommentar
4
Warum der Anti-Woke-Krieg so gefährlich ist
Die Republikaner greifen neuerdings Unternehmen wie Disney und Apple an – und bald auch die Demokratie.

Gott habe die Republikaner erschaffen, um die Steuern zu senken, lautet ein beliebter Spruch in der amerikanischen Polit-Szene. Ob Ronald Reagan oder George W. Bush, die Grand Old Party (GOP) hat sich stets als Verbündete von Corporate America gesehen. Auch Donald Trump hat die Unternehmenssteuern massiv gesenkt.

Zur Story