DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

War es Absicht? Vier Wildschweine auf einem Feld im Aargau überfahren

08.10.2015, 16:2808.10.2015, 16:49

Bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Aargau ging am Donnerstagmorgen die Meldung ein, dass auf einem Feld in Böttstein vier Wildschweine liegen würden. Wie sich herausstellte, waren die drei Jungtiere bereits verendet. Das Muttertier lebte noch, musste aber von einem Jagdaufseher erlöst werden.

Im Feld, wo die Tiere aufgefunden wurden, konnten frische Reifenspuren festgestellt werden. Es besteht der Verdacht, dass ein unbekannter Lenker die Tiere auf dem Feld gezielt überfahren hat. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet und sucht Zeugen. (whr)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hypnose, Impf-Schiffe oder Impf-Nächte – das macht dein Kanton während der Impfwoche

Vom 8. bis 14. November findet in der Schweiz die nationale Impfwoche statt – und zwar unter dem Motto «Gemeinsam aus der Pandemie».

Zur Story