Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Medien

Finanzinvestor Paragon übernimmt offenbar Weltbild-Verlag

Der insolvente Weltbild-Verlag hat laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" offenbar einen Käufer gefunden. Der Münchner Finanzinvestor Paragon Partners solle das Gesamtgeschäft aus Online-, Katalog- und Filialhandel übernehmen.

Dies berichtete die Zeitung (Montagausgabe) unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise. Demnach will Insolvenzverwalter Arndt Gleiwitz den 2200 Mitarbeitern der Weltbild-Verlagsgruppe die Übernahme am Montag bei einer Betriebsversammlung verkünden.

Der Weltbild-Verlag hatte am 10. Januar Insolvenz angemeldet, nachdem die katholischen Gesellschafter - darunter zwölf Bistümer - kein weiteres Geld für die Sanierung des nach Amazon zweitgrössten deutschen Online-Buchhändlers geben wollten. (sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen