DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wurststand auf der Winterthurer Schützenwiese geht vor Anpfiff in Flammen auf

19.10.2018, 23:0019.10.2018, 23:03

Eigentlich hätte um 20 Uhr auf der Winterthurer Schützenwiese die Challenge-League-Partie zwischen dem FC Winterthur und dem FC Vaduz beginnen sollen, doch daraus wurde – zumindest vorerst – nichts. Ein Wurststand, der sich gleich neben der Haupttribüne befand, war rund eine Stunde vor Anpfiff in Brand geraten und komplett niedergebrannt.

Ein Teil des Stadions musste evakuiert werden, verletzt wurde niemand. Wie die Winterthurer Stadtpolizei mitteilte, war die Feuerwehr schnell mit einem Grossaufgebot vor Ort und konnte den Brand unter Kontrolle bringen. Probleme bereiteten zunächst die erhitzten Gasflaschen im Wurststand, die von den Einsatzkräften aber heruntergekühlt werden konnten. Die Brandursache ist noch unklar.

Gespielt wurde trotz des Brandes: Der Anpfiff wurde in Absprache zwischen der Feuerwehr, Polizei und dem Schiedsrichter auf 21 Uhr verlegt. Der Haupteingang blieb allerdings geschlossen. Winterthur gewann die Partie vor 3000 Zuschauern schliesslich mit 2:1 und eroberte damit die Tabellenspitze in der Challenge League.

Das Telegramm:

Winterthur - Vaduz 2:1 (2:0)
3000 Zuschauer. - SR Piccolo.
Tore: 23. Calla 1:0. 34. Seferi 2:0. 58. Tadic 2:1. (pre)

Das sind die grössten Sensationen im Schweizer Cup

1 / 24
Das sind die grössten Sensationen im Schweizer Cup
quelle: keystone / georgios kefalas
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das ist der moderne Fussball

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel