DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

John Olivers über IS: «Ihr seid gigantische Arschlöcher im Dienste eurer Arschloch-Ideologie»

17.11.2015, 17:4518.11.2015, 08:02
John Oliver in Hochform: Was wir bis jetzt mit Sicherheit über die Anschläge in Paris wissen.
YouTube/bdr_

[viw,21.03.2016] Anschläge in Paris

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7
Bataclan-Hauptangeklagter: «Ich habe meinen Beruf aufgegeben, um IS-Kämpfer zu werden»
In Paris hat der Prozess gegen die überlebenden Attentäter der Bataclan-Anschläge begonnen. Fast neue Monate lang widmet sich Frankreich dem düstersten Kapitel seiner Nachkriegsgeschichte – dem islamistischen Terror.

Es ist derzeit sonnig und schwül in Paris – genau wie am 13. November 2015, als in Paris an mehreren Orten Bomben hochgingen und im Konzertlokal Bataclan 130 Menschen erschossen wurden. Jetzt beginnt im Justizpalast der Prozess gegen 20 Komplizen und Drahtzieher des schlimmsten Terroranschlags Europas der letzten zehn Jahre. Es sei schon vom Umfang, aber auch von der Intensität her ein «historischer» Prozess, sagt Gerichtspräsident Jean-Louis Périès zum Auftakt. Mehrere hundert Zivilkläger, Anwälte sowie ein paar Journalisten sitzen in einem Saal, der eigens für den Anlass gezimmert wurde.

Zur Story