DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lang und zwei andere Spieler ragen heraus – die FCB-Spieler in der Einzelkritik

Der FC Basel gewinnt das Champions-League-Heimspiel gegen Manchester United mit 1:0. Der Schweizer Serienmeister hat somit weiterhin beste Chancen, sich für den Achtelfinal zu qualifizieren. Aus dem starken Kollektiv ragen drei heraus.
23.11.2017, 07:3523.11.2017, 08:33
Céline Feller / aargauer Zeitung

Die FCB-Spieler nach dem Sieg gegen ManUnited in der Einzelkritik

1 / 14
Die FCB-Spieler nach dem Sieg gegen ManUnited in der Einzelkritik
quelle: keystone / georgios kefalas
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Jetzt auf

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

1 / 50
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / thomas hodel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Betrinken und Beklagen mit Quentin

Video: watson/Quentin Aeberli, Emily Engkent

Unvergessene Champions-League-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ein Abend fürs Geschichtsbuch – YB schlägt ManUnited verdient mit 2:1

Schweizer Meister YB ist perfekt in die Gruppenphase der Champions League gestartet. Gegen das hochfavorisierte Manchester United, den Leader der Premier League, gewannen die Berner nach einem Rückstand mit 2:1.

Wow, was für ein Erfolg! Und er wurde nicht erzittert, sondern war am Ende völlig verdient. Der YB-Sieg an sich und besonders die Art und Weise, wie er zustande kam, war ohne Zweifel eine Sternstunde der Schweizer Fussballgeschichte. Wenn er auch erst in letzter Sekunde zustande kam und auch wenn die Berner zunächst in Rückstand lagen.

Die Führung für die Gäste aus England war eine portugiesische Co-Produktion. Superstar Cristiano Ronaldo, der fünffache Weltfussballer des Jahres, stahl sich …

Artikel lesen
Link zum Artikel