DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Demos in Libyen: Ölpreise haben am Montag zugelegt

19.04.2022, 02:32

Die Ölpreise haben am Ostermontag zugelegt. Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 112.98 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 0.97 Dollar auf 107.92 Dollar.

Am Freitag fand feiertagsbedingt kein Handel statt. Marktteilnehmer machten aktuelle Vorgänge in Libyen für die Entwicklung verantwortlich. Dort hatten Demonstrationen gegen den Premierminister zur Schliessung des grössten Ölfeldes geführt.

Die Blockaden kommen zu einer Zeit, in der Libyen, das die Jahre des 2011 gestürzten Regimes von Muammar al-Gaddafi nur schwer hinter sich lassen kann, eine schwere institutionelle Krise mit zwei rivalisierenden Exekutiven durchläuft. (sda/awp/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Österreicher machen aus Plastikabfall wieder Öl

1 / 10
Österreicher machen aus Plastikabfall wieder Öl
quelle: pd / omv
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sähe es aus, wenn wir bei der Uber-Fahrt sagen würden, was wir denken

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7
Dutzende Tote nach Terroranschlägen der Al-Shabaab-Miliz

Terroristen der islamistischen Al-Shabaab-Miliz haben Militärangaben zufolge im Grenzgebiet zwischen Somalia und Äthiopien Dutzende Menschen getötet.

Zur Story