DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
YBs Team jubelt nach dem Sieg in der Garderobe.
YBs Team jubelt nach dem Sieg in der Garderobe.

Freinacht in Bern! So feiert der Meister die Titelerlösung

29.04.2018, 02:5529.04.2018, 09:47

«Meischter, Schwiizermeischter» skandiert die Menge. Überall krachen Feuerwerk und Knallkörper. Autokorsos fahren hupend durch die Strassen. In der Stadt Bern ist Freinacht angesagt. Die Beizen dürfen den Meistertitel bis in die frühen Morgenstunden begiessen.

32 Jahre mussten die Bernerinnen und Berner auf einen Meistertitel ihres Fussballclubs Young Boys (YB) warten. Am Samstagabend haben die Fussballer ihre langjährige «Titelresistenz» abgelegt.

Die Nerven der Fans wurden nicht geschont. Erst kurz vor Schluss konnte sich YB den Sieg gegen Luzern und damit den Meistertitel sichern. In der Berner Innenstadt verfolgten hunderte Bernerinnen und Berner den Match auf Fernsehbildschirmen. Wo immer eine Bar oder ein Restaurant den Match übertrug, bildeten sich grosse Menschentrauben.

Fast das gesamte Spiel lang wurden die Fans von ihrer Mannschaft auf die Folter gespannt. Als kurz vor Schluss der Siegtreffer fiel, gab es kein Halten mehr. Die Fans lagen sich in den Armen.

Und so feierten die YB-Fans ihren lang erhofften Meistertitel

Video: srf/SDA SRF

Kevin Mbabu mittendrin

Bild: KEYSTONE

Ausnahmezustand im Stade de Suisse

Bild: KEYSTONE
Bild: KEYSTONE

 (sar/sda)

So feiert YB den ersten Meistertitel seit 32 Jahren

1 / 26
So feiert YB den ersten Meistertitel seit 32 Jahren
quelle: keystone / peter schneider
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Fussball schreibt oft die schönsten Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Auferstehung des FC Basel und 5 weitere Erkenntnisse zur Super League

Der FC Basel und der FC Zürich feiern einen gelungenen Saisonstart. Meister YB liegt dagegen zurück und sucht noch nach seiner Balance. In Sion dominieren bereits Peinlichkeiten, derweil in St.Gallen ein neues Juwel heranwächst. Lesen Sie unsere Erkenntnisse aus dem zweiten Super-League-Wochenende der Saison.

Die Frage ist einfach, die Antwort schwierig: Wann hat man in Basel letztmals über schönen und erfolgreichen Fussball diskutieren dürfen? Die Wirren in der Führung, das Chaos auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel