Donald Trump
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Warum Donald Trump die alten Glühbirnen vermisst (ein kleiner Hinweis: 🍊)



US-Präsident Donald Trump findet sich im Licht klassischer Glühbirnen schöner als bei modernen Energiesparlampen. «Ich mag sie besonders, weil ich nicht so orangefarben aussehe», sagte der 74-Jährige bei einer Rede vor Angestellten eines Haushaltsgeräteherstellers.

«Ihr seid alle schöne Leute, aber ihr habt mit der alten Glühbirne besser ausgesehen, als mit den furchtbaren neuen Glühbirnen», sagte Trump am Donnerstag (Ortszeit) im US-Bundesstaat Ohio. «Ich mag diesen Look nicht», sagte er mit Blick auf das Licht energieeffizienter Lampen.

Trumps Rede im Video:

Video: watson

Seine Regierung hatte schon vor einiger Zeit eine Verordnung kassiert, die den Verkauf der eher verschwenderischen Birnen mit Glühdraht – ähnlich wie in der EU – weitestgehend verboten hätte. Trump behauptet, Energiesparlampen seien schädlich für die Umwelt.

Für seinen unnatürlich wirkenden Teint wird der Republikaner immer wieder verspottet. Er hat zum Beispiel auch wiederholt erklärt, er halte Pressekonferenzen lieber im Freien, weil er bei natürlichem Licht besser aussehe. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Die besten und verrücktesten Schlagzeilen aus den USA

Die verrücktesten Momente aus Trumps Corona-Pressekonferenzen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

42
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
42Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gummibär 07.08.2020 15:16
    Highlight Highlight Donald Trump, die 20-Watt Glühbirne will keine Konkurrenz von hellen LED Leuchten.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 07.08.2020 18:44
      Highlight Highlight Also jetzt schmeichelst du dem nassen Streichholz im dunklen Keller aber ziemlich. 😜
  • dmark 07.08.2020 13:37
    Highlight Highlight "Energiesparlampen seien schädlich für die Umwelt"

    Jetzt mal ganz objektiv von den Materialien (Müll) betrachtet - ohne die Energiebilanz zu beachten - hat er ja mal gar nicht soooo unrecht.


    Eine "alte Glühlampe" besteht aus etwas Blech, Wolframdraht und Glas". Die Herstellung ist absolut einfach. Spannung anlegen - leuchtet.

    Eine sog. Leuchtstofflampe ist mit einem Gas befüllt, das Glas wird innen beschichtet, braucht weitere Beschaltung zum Leuchten.

    LEDs - meist Silizium mit Arsen, Bor, Phosphor dotiert, kompliziert in der Herstellung - benötigt weitere Elektronik für den Betrieb.
    • dmark 07.08.2020 16:24
      Highlight Highlight Eine Glühlampe ist mit viel weniger Aufwand und Material zu fertigen, als andere Leuchtmittel - ausser Kerzen natürlich ;)
      Ebenso einfacher ist die Entsorgung und Recycling, weil ohne Giftstoffe.

      Der Energiebedarf allerdings macht allerdings den Vorteil wieder zunichte. Selbst die Farbwiedergabe kann bei LEDs durch mischen unterschiedlicher Wellenlängen angepasst werden.

      Also Trump könnte man somit auch in ein zartes Violett einfärben.
    • swisskiss 07.08.2020 19:25
      Highlight Highlight dmark: Zum Einfärben empfehle ich ein ganz kräftiges Dunkelschwarz.
  • Bambusbjörn aka Planet Escoria 07.08.2020 13:17
    Highlight Highlight Vielleicht sollte Trump lieber mit dem Selbstbräuner aufhören. 🤔
    Dann wäre er auch kein oranger Clown mehr.
    Dann wäre er nur noch ein Clown.
  • Magnum 07.08.2020 12:59
    Highlight Highlight Soso. Es liegt also nicht am masslosen Auftragen von Selbstbräunungscreme. Es sind die bösen Energiesparlampen, wegen denen der Donals aussieht, als ob ein Airbrusher an ihm gewerkelt hätte.

    Interessantes Detail: Das Licht dieser Energiesparlampen reicht nicht bis hinter Donalds Ohren, in die Augenhöhlen oder an den Haaransatz.

    Einmal mehr: Old man yelling at cloud. Denn früher war eh alles besser.
  • Nurmalso 07.08.2020 12:35
    Highlight Highlight Na er wird es ja wissen. Unter den Leuchten ist er ja die Sparlampe.
  • Moggerli 07.08.2020 12:18
    Highlight Highlight Aus dem Lichtspektrum einer herkömmlichen Glühbirne lässt sich doch herauslesen, dass gerade im orange-roten Wellenlängenbereich die Intensität am höchsten ist.
    LED-Lichtspektren haben hingegen im blauen Bereich ihren Peak, also sollte Trump im Glühbirnenlicht noch orange-farbener aussehen, nicht?
    Offenbar gilt für ihn: je orangiger, desto schöner!
    Benutzer Bild
    • Gran Torino 07.08.2020 13:29
      Highlight Highlight agent orange covfefe
  • Blocher Jo 07.08.2020 12:07
    Highlight Highlight Die angesagten Leuchtmittel sind LED, allenfalls FL Birnen. Diese "neuen Glühbirnen" gibts nicht. Ohne Glühfaden keine Glühlampe.....sollte das stabile Genie aber wissen.
  • Jawolaufensiedenn 07.08.2020 10:17
    Highlight Highlight Si tacuisses, philosophus fuisses! Wie schon der Lateiner zu sagen pflegte.
    (Wenn du gschwiegen hättest, wärest du ein Philosoph geblieben)
    • DieFeuerlilie 07.08.2020 11:32
      Highlight Highlight Sorry, aber ich kann nicht anders.. 😁

      mansisses, nicht fuisses..

      (bleiben, nicht sein..)

    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 07.08.2020 13:14
      Highlight Highlight Ein guter Ausspruch. 😁😂
      Gefällt mir sogar noch besser als: "Lieber schweigen und für einen Idioten gehalten werden, anstatt zu sprechen und jegliche Zweifel zu beseitigen."
    • Gran Torino 07.08.2020 13:37
      Highlight Highlight Wow, Feuerlilie, chapeau!
      Und trotzdem sind ungute Erinnerungen an Lateindoppelstunden an sonnigen Nachmittagen in muffigen Schulzimmern hochgekommen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Prometheuspur 07.08.2020 10:03
    Highlight Highlight Das ist ja verrückt!
    Kann man eigentlich Donald mieten?
    • Hans Jürg 07.08.2020 11:33
      Highlight Highlight Ja, der ist ja schon jetzt gemietet. Von Russland z.B. und der NRA. Wobei ich mir jetzt nicht mehr so sicher bin. Vielleicht haben die den sogar gekauft?

      Egal, ab nächsten Jahr wird er wieder zum Verkauf stehen, zu sehr günstigen Preisen. Vielleicht mietet ihn eine Firma, um Hämorhoiden-Creme zu bewerben`?
    • Gran Torino 07.08.2020 11:54
      Highlight Highlight Nein, nur kaufen.
  • Butschina 07.08.2020 09:37
    Highlight Highlight Ich bin nicht ganz sicher ob das an der Art der Lichtquelle liegt. Klar gibt es unterschiede, aber dann müssten ja etliche mit dem Teint rumlaufen. Man sieht esaberselten. Es könnte am MakeUp liegen. Nach Selbstbräunerüberkonsum kann es auch so aussehen. Da es beim Haaransatz und bei den Augen nicht orange aussieht würde ich fast Wetten, dass der Hautton von Selbstbräuner kommt.
  • meglo 07.08.2020 09:15
    Highlight Highlight Mehr als 150 000 Menschen sind in den USA an den Folgen von Covid 19 gestorben und was sind die Sorgen Trumps: Dass er im Licht der modernen Glühbirnen nicht so gut aussieht.
    • Wunderplunder 07.08.2020 12:15
      Highlight Highlight Man muss eben Prioritäten setzen!
  • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 07.08.2020 09:06
    Highlight Highlight
    Play Icon
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 07.08.2020 13:16
      Highlight Highlight Mehdi mal wieder. 😂
      Ich liebe seine Videos. Sie sind nicht nur unterhaltsam, sondern auch lehrreich.
  • President Rump 07.08.2020 08:44
    Highlight Highlight Wie kommt es dann, das niemand sonst so orange aussieht wenn er von diesen FuRChtBaRen Energiesparlampen angeleuchtet wird? Und warum sieht er im Sonnenlicht genauso orange aus? Hmmm ;)
  • Wandervogel 07.08.2020 08:30
    Highlight Highlight «Ihr seid alle schöne Leute, aber ihr habt mit der alten Glühbirne besser ausgesehen, als mit den furchtbaren neuen Glühbirnen»

    So etwas aus dem Mund des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika zu hören, ist einfach nur, wie soll ich sagen? Wow!
    • swisskiss 07.08.2020 10:01
      Highlight Highlight Wandervogel: Und das war die intelligenteste Aussage in den letzten 3 Wochen. Wow trifft es nicht mal annähernd...
  • Autokorrektur 07.08.2020 08:27
    Highlight Highlight Über das Licht kann ich nichts sagen, aber die richtig alten Glühbirnen hatten wenigstens noch keine geplante Obsolenz. Die hier ist (so wird behaupted) die älteste Glühbirne der Welt, die seit Anno irgendwas stets brennt. Immer. Ohne Unterbruch. (Angeblich, ich hab anderes zu tun, als mein Leben lang einer Glühbirne zuzusehen.)
    http://www.centennialbulb.org/cam.htm
    • DieFeuerlilie 07.08.2020 12:06
      Highlight Highlight Ja, sie brennt in Livermore (Kalifornien), und zwar seit 1901, in der dortigen Feuerwache. 😊

      Der Punkt ist vermutlich, dass sie nicht immer wieder ein- und ausgeschaltet wurde.

      Meine Glühbirnen jedenfalls brannten eigentlich immer beim Einschalten durch. Wohl wegen der abrupten, ruckartigen Energiezufuhr.

      Aber zurück zum Thema:
      Trumps Gesichtsfarbe hat nichts, aber auch garnichts mit der Art des Leuchtmittels zu tun.
      Das ist Selbstbräuner, und die hellen Ringe um die Augen erklären sich wohl durch die Schutzbrille, die er während des Auftragens trägt.
  • Phrosch 07.08.2020 08:16
    Highlight Highlight Wenn man nichts zu sagen hat, fällt halt das Aussehen umso mehr ins Gewicht.
    • Magnum 07.08.2020 13:01
      Highlight Highlight Donald Trump in vier Worten:

      All Appearance, Zero Substance.
  • Inspiration 07.08.2020 08:11
    Highlight Highlight Es kommt auf die Birne drauf an. Manche neue Led Lampen produzieren tatsächlich ein kühleres Licht als die alten Birnen. Eine Philipps Hue Birne hingegen ist im Farbton einstellbar, was letztlich ein ähnliches Licht erzeugt, nur viel effizienter. Die Philips Led Birnen vom Coop machen auch ein angenehmes Licht, ähnlich wie alte Birnen.
    Trump weiss nicht, wovon er spricht.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 07.08.2020 13:18
      Highlight Highlight Trump wusste noch nie, wovon er spricht.
  • SUP_2 07.08.2020 08:04
    Highlight Highlight Trump hat eins an der Birne....
  • bokl 07.08.2020 07:53
    Highlight Highlight Sein Aussehen mag unter verschiedenen Lichtquellen variieren, denn Unsinn den er verzapft ist hingegen immer gleich traurig!
  • homo sapiens melior 07.08.2020 07:51
    Highlight Highlight Beim Thema Narzissmus bewegt sich seit einiger Zeit etwas in der Differenzierung. Daher machte ich gestern einen virtuellen Rundgang, um mich über den aktuellen Stand zu informieren. Faszinierend: Als Beispiel für einen "klassischen offenen Narzissmus" nennen alle neueren Artikel einen gewissen D. Trump.
  • Chrisbe 07.08.2020 07:50
    Highlight Highlight Es ist das Licht..
    Sag ich mir auch jeden morgen vorm Spiegel.
  • insert_brain_here 07.08.2020 07:32
    Highlight Highlight Hach ja, die gute alte Zeit. Ich vermisse auch den Geruch von unverbleitem Benzin und das Kohlenmonoxid aus kat-freien Autos, auch die Häuserfassaden an den Hauptstrassen waren russbedeckt viel schöner.

    Kein Schwachsinn unsinnig genug um nicht von Trump verbreitet zu werden. Ich wette seine Fans rennen gleich los und kaufen kistenweise alte Glühbirnen um überall daheim die bösen LEDs zu ersetzen, eine Petition an Walmart und Co. in ihren Filialen das gleiche zu tun dürfte schon in Gang sein.
  • Tolot 07.08.2020 07:32
    Highlight Highlight Woow, die Welt hat ernsthafte grosse Probleme und der Amerikanische Präsident macht sich Sorgen wie er bei Presse Konferenzen aussieht 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Pandemie wütet weiter. Die Neuansteckungen steigen auch in Schweizer Kantonen erneut. Hier findest du alle relevanten Statistiken und die aktuellen Corona-Fallzahlen von Corona-Data und dem BAG zur Schweiz sowie im internationalen Vergleich.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder und viele sprechen bereits von einer zweiten Corona-Welle in Europa und in der Schweiz.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen …

Artikel lesen
Link zum Artikel