DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Graubünden: Asylbewerber bleiben im Val Müstair – Gewerbeverein blitzt bei Regierung ab

27.04.2016, 05:4627.04.2016, 12:58
  • Am 30. April läuft der Leistungsauftrag mit den Betreibern der Asylunterkunft Chasa Muntanella in Valchava aus. Dieser wird nun weitergeführt. Die 45 und 50 Asylsuchenden werden bis auf weiteres im Val Müstair untergebracht sein, wie die «Südostschweiz» schreibt.
  • Die Gemeinde selbst begrüsst den Entscheid. Sie will die Asylsuchenden stärker einbinden.
  • Anders dürfte der Handels- und Gewerbeverein Val Müstair die Situation beurteilen. Dessen Präsidentin Gabriella Binkert Becchetti hatte kürzlich in einem Brief gefordert, dass das Asylzentrum nicht weitergeführt wird (siehe rechts). (rwy)

    Mehr zum Thema auf www.suedostschweiz.ch
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zoll greift in der Ostschweiz mehr afghanische Migranten auf

Das Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit hat im vergangenen Jahr 18'859 Personen aufgegriffen, die sich rechtswidrig in der Schweiz aufgehalten haben. In den beiden Vorjahren waren es jeweils rund 13'000 respektive 11'000 Personen.

Zur Story