Video
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson

So sieht es aus, wenn du wegen Covid deinen Geschmackssinn verlierst



Hier isst TikToker Russell Donnelly gerade eine rohe Zwiebel und Knoblauchpaste – ohne mit der Wimper zu zucken. Der Grund? Russell hat COVID-19 Symptome und eine davon ist der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns.

In einem weiteren Video verspeist er Oreos mit Wasabi.

Trotz der Unbeschwertheit seiner Videos, sagt Donnelly zur aktuellen COVID-19-Situation Folgendes: Die zweite Welle ist kein Witz und ich bin einer, der Glück hatte. Jeder, der denkt, COVID sei ein Fake oder gar nicht so schlimm, muss einfach wissen, dass ich mich glücklich schätzen kann, nur diese Symptome zu haben.

(lha)

Mehr Videos

Diese Zweijährige kann besser kochen als du

Video: watson/Roberto Krone

Kennst du diese Früchte-Hacks? Wir haben sie ausprobiert!

Video: watson

Beyoncé bei den BET-Awards

Video: watson

«F***ing demokratische Schweine!» – Diese US-Einkäufer wollen keine Maske tragen

Video: watson/een

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So fertig hast du Trump noch nie gesehen

Donald Trump vs Joe Biden: Wer hat noch mehr Saft in den Knochen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ösi-Kanzler Kurz stellt Corona-Verschwörungs-Theoretiker in den Senkel 👊

Nachdem ein Politiker der rechtspopulistischen FPÖ mit Verschwörungstheorien um sich warf und einen Misstrauensantrag gegen die Regierung stellte, konterte der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz mit einer Rede, die es in sich hatte.

Der FPÖ-Politiker Herbert Kickl äusserte sich am Montag im österreichischen Parlament gegen den von der Regierung geplanten dritten Lockdown (ab 26. Dezember). Kinder würden traumatisiert, eine Testapartheid sei geplant, es stünden Zwangsmassnahmen an, so der rechtspopulistische Nationalratsabgeordnete. Schliesslich forderte er in seiner Wortmeldung: «Kurz muss weg».

Das liess Bundeskanzler Sebastian Kurz nicht auf sich sitzen und ging auf Kickls Vorwürfe ein. Zudem appellierte Kurz an die …

Artikel lesen
Link zum Artikel