DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
War es ein Tor oder war es Kainz? Kölns Florian Kainz kann nicht fassen, was gerade passiert ist.
War es ein Tor oder war es Kainz? Kölns Florian Kainz kann nicht fassen, was gerade passiert ist.Bild: keystone

Nach diesem kuriosen Penalty-Fehler scheitert Köln im DFB-Pokal am HSV

19.01.2022, 09:2319.01.2022, 15:03

Das DFB-Pokal-Achtelfinalduell zwischen Köln und dem Hamburger SV entwickelte sich zu einem richtigen Krimi. Nach einer torlosen regulären Spielzeit ging der unterklassige HSV früh in der Verlängerung durch Robert Glatzel in Führung und schien lange auf Kurs in Richtung Sieg, ehe Anthony Modeste in der Nachspielzeit per Elfmeter doch noch für Köln ausgleichen konnte.

So musste das Penaltyschiessen zwischen den beiden Teams entscheiden. Und auch dieses war äusserst knapp. Salih Özcan scheiterte gleich als erster Kölner Schütze, unmittelbar darauf wurde aber auch der Penalty von Hamburgs Sonny Kittel pariert. In der Folge waren alle weiteren Schützen erfolgreich, sodass Florian Kainz als zehnter Schütze treffen musste, um das Spiel verlängern zu können.

Die Highlights des Spiels im Video.Video: YouTube/DFB

Und dies tat der Österreicher dann auch. Mit seinem Rechtsschuss bezwang er HSV-Keeper Heuer Fernandes und hielt Köln so im Spiel. Oder zumindest schien es zu Beginn so. Jedoch zeigte der Schiedsrichter sofort an, die Szene werde geprüft – und kurz darauf, dass das Tor ungültig war. So setzten die zunächst verdutzten Hamburger zum Jubel an, während Bundesligist Köln damit auf der Strecke blieb.

Doch was war genau passiert? Ein Blick auf die Verlangsamung zeigt, dass Kainz bei seinem Abschluss seinen anderen Fuss traf, ehe der Ball ins Tor flog. Eine solche Doppelberührung ist nicht erlaubt – so war die Annullierung des Tores und das Out für Köln korrekt.

Der kuriose Penalty von Kainz im Video.Video: streamja

«Ich habe schon ein ungutes Gefühl habt. Ich habe gemerkt, dass ich mit dem Standfuss weggerutscht bin», erklärte Unglücksrabe Kainz nach dem Spiel im Interview mit «Sky». «Ich habe mir schon gedacht, dass es komisch ausgehen könnte. Ich habe zum Schiedsrichter geschaut und der hat mir gesagt, dass es gecheckt wurde.» Dass Köln nun gerade deshalb scheiterte, sei sehr bitter, so der Österreicher. (dab)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grössten Sensationen im DFB-Pokal

1 / 23
Die grössten Sensationen im DFB-Pokal
quelle: keystone / martin meissner
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So sieht es aus, wenn zwei Laien ein Fussballspiel kommentieren

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Lektion 1: Nerve nie Mike Tyson

Stell dir vor, du sitzt mit dem früheren Schwergewichtsboxer Mike Tyson im gleichen Flugzeug. Dein Platz ist genau hinter ihm.

Zur Story