Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Glückspilz gewinnt bei Euro Millions fast 200 Millionen Franken



Eine Person, die einen Lottoschein von Euro Millions ausgefüllt hat, kann die Korken knallen lassen. Er oder sie hat nicht weniger als 199.4 Millionen Franken gewonnen.

Zum grossen Geld führten die fünf Zahlen 1, 8, 18, 19 und 39 und die beiden Sterne 7 und 9, wie Loterie Romande zur Ziehung vom Dienstagabend mitteilte. Bei der nächsten Ziehung am Freitag sind 19 Millionen Franken im Jackpot.

Den letzten grossen Gewinn bei Euro Millions gab es am 1. Januar. Am ersten Tag des Jahres strich ein Spieler oder eine Spielerin 146 Millionen Franken ein. (leo/sda)

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TheSläx 20.02.2019 06:19
    Highlight Highlight Schon wieder richtig getippt, aber schon wieder den Lottoschein nicht eingelöst 🙄
  • Schneider Alex 20.02.2019 06:00
    Highlight Highlight Da kämpfen wir politisch für eine gerechtere Einkommensverteilung. Dann bejubeln wir die Lotto-Könige. Wir sollten die meist ärmliche Bevölkerung, welche Lotto spielt, aufklären, wie gering die Chancen für einen solchen Gewinn sind.
  • Todesstern 20.02.2019 05:53
    Highlight Highlight Mist, meine Kristallkugel muss kaputt sein.😁
  • TheDoctor 20.02.2019 00:17
    Highlight Highlight Sollte auch mal..
  • miarkei 19.02.2019 23:19
    Highlight Highlight Schon wieder daneben getippt... Muss mir eine neue Hellseherin suchen! 🙄
    • Mia_san_mia 20.02.2019 05:55
      Highlight Highlight Ich auch 😏
    • Passierschein A38 20.02.2019 07:54
      Highlight Highlight Würd meine Fähigkeiten- natürlich ohne Garantie, dafür sauteuer - anbieten!
    • Schlange12 20.02.2019 09:13
      Highlight Highlight Wieso? Bist du sicher das Sie nich gewonnen hat?

Venezuela stellt mit Schweizer Maschinen Kalaschnikows her – der Bund wusste von nichts

Nachdem die USA 2006 ein Embargo gegen Venezuela verhängten, belieferte Russland das einst reichste Land Lateinamerikas mit Kriegsmaterial. Im Zeitraum von 2005 bis 2013 bezahlte Venezuela seinem Verbündeten rund elf Milliarden Dollar für Panzer, Helikopter und eine Waffenfabrik.

Ein Bericht vom «TagesAnzeiger» zeigt aber, dass auch eine Schweizer Firma vom Deal zwischen Wladimir Putin und Hugo Chávez profitierte. In Bundesbern wusste man davon aber nichts.

Die Firma Galika AG aus Volketswil ZH …

Artikel lesen
Link zum Artikel