DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tierischer Fluggast - Passagier vergisst Schlange an Board 

22.03.2017, 14:1922.03.2017, 15:46

Ein Passagier auf einem Inlandflug in Alaska hat zum Schrecken der nachfolgenden Fluggäste seine Schlange an Board vergessen. Vor Abflug klärte der Pilot die Fluggäste über den ungewöhnlichen Passagier auf.

«Leute, wir haben eine Schlange an Bord, wir wissen aber nicht, wo sie ist.»

Ein Bub entdeckte das Reptil nach dem Start hinter seinem Sitz in der letzten Sitzreihe. Die Flugbegleiterin packte die Schlange und steckte sie in einen Plastikbeutel. Den Rest des Fluges nach Anchorage verbrachte das Reptil schlafend in der Gepäckablage.

Laut der Fluggesellschaft Ravn Alaska bestand für die Passagiere zu keiner Zeit Gefahr. Die Schlange war nicht giftig.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Hat die Kuh Hörner, gibt's mehr Geld: Ständeräte wollen Portemonnaie öffnen

Fast vier Jahre nach dem Scheitern der Hornkuh-Initiative an der Urne wird die Diskussion auf Gesetzesebene wiederbelebt: Die zuständige Ständeratskommission ist für Direktzahlungen an Landwirtschaftsbetriebe, die ihre Kühe und Ziegen nicht enthornen.

Zur Story