DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ich habe Weihnachts-Wodka gemacht, und du solltest es auch

Bild: watson/obi
10.12.2017, 18:2811.12.2017, 06:41

Hey Leute, ihr müsst unbedingt Christmas Vodka probieren! Es ist superfein. Geht ganz fix.

Dazu benötigst du:

Eine 1-Liter-Flasche mit Verschluss

Bild: shutterstock

Dort rein tust du:

250g frische Cranberries

Bild: shutterstock

Das sind zirka 2 Handvoll. Falls die eine oder andere Beere etwas gross ist, musst du sie halt reinquetschen. Passt schon. 

Dann noch:

1 TL Nelkenpfeffer

Bild: shutterstock

Piment nennt man das auch. Oder allspice.

Und: 

5 Nelken, 

Bild: shutterstock

1 Vanilleschote, 

Bild: shutterstock

1 Muskatnuss, geknackt, 

Bild: shutterstock

und 100g Rohrzucker, gemahlen.

Bild: shutterstock

Oder Puderzucker.

Und dann füllst du die Flasche auf mit 7dl Wodka.

Bild: shutterstock

Flasche verschliessen, gut schütteln, nochmals gut schütteln und kalt stellen.

(Oder gleich in das Tiefkühlfach).

Während den nächsten Tagen/Wochen immer wieder die Flasche drehen oder schütteln. Mit der Zeit verfärbt sich der Wodka rötlich.

Bild: watson/obi

Ziemlich hübsch, gell?

Und dann – so um Weihnachten herum – trinken!

Entweder on the rocks oder mit Sodawasser oder pur direkt aus dem Eisfach. Mmmmmmh.

Gern geschehen!

Merrrrrrry Christmas!

Ein Forensiker hat ein Gesicht aus einer Wodka-Flasche rekonstruiert und es ist Weird Shit

1 / 14
Ein Forensiker hat ein Gesicht aus einer Wodka-Flasche rekonstruiert und es ist Weird Shit
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Und hier die Kolumnistin des Jahres beim Trinken. Und Rummotzen.

Video: watson/Simone Meier, Emily Engkent
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

James Fridman – der Photoshop-Troll – hat wieder zugeschlagen

Es gibt Leute, die sagen, wer James Fridman nicht kennt, kennt das Internet nicht. Diese Aussage mag etwas gar gewagt sein, aber Fakt ist, dass James Fridman eine Legende ist.

Seit Jahren unterhält er das Internet mit seinen Photoshop-Skills. Leute können ihm ihr Foto mit dem Änderungswunsch senden. Manchmal kommt er diesem Wunsch nach – und manchmal interpretiert er den Wunsch auf seine eigene Weise.

Es ist Zeit, wieder mal seine neusten Werke zu begutachten.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel