Instagram
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Deutscher Influencer will gratis in den Club – stattdessen kassiert er Absage und Spott



Das ist Luca Scharpenberg.

Bild

screenshot: youtube

Er ist Youtuber und Influencer. Und das ziemlich erfolgreich: 3,7 Millionen Follower auf YouTube, 2,4 Millionen auf Instagram.

Er ist ein bisschen traurig. Und ein bisschen angesäuert. Wieso? Ein böser arroganter Club hat eine Kooperation mit ihm ausgeschlagen, erklärt er in einem 13-minütigen Video.

Der Hintergrund: Er besuchte eine Freundin in Düsseldorf und wollte am Samstagabend in einen Club in der Altstadt. Weil er ja Influencer ist, machte er dem Club ein Angebot: Gratis Eintritt, inklusive Tisch im VIP-Bereich und kostenlose Getränke für ihn und drei Kollegen. Dafür hätte er den Club in seiner Insta-Story verlinkt, was von etwa 120'000 Abonnenten gesehen worden wäre. Eigentlich eine Win-Win-Situation.

Blöd nur, dass der Club keinen Bock auf eine Kooperation hatte:

Bild

screenshot: youtube

Die Begründung: Man sei nicht auf des Influencers Marketing angewiesen, der Laden laufe auch so gut und er verdiene doch so oder so genug um 150 Euro für einen Abend auszugeben.

Bild

screenshot: youtube

Die letzte Antwort brachte das Fass wohl zum überlaufen, Scharpenberg kriegte sich gar nicht mehr ein:

«Ih, das ist nicht wahr! Sorry, aber wie kann man denn SOO, SOOO arrogant sein?»

Die Antwort des Clubs bezeichnet er als «unprofessionell» und «Arroganz auf so einem hohen Level». Er erwartete wohl, dass sein Publikum ihm zustimmen würde, aber falsch gedacht: Es hagelte Spott, Kritik und Häme und die Like/Dislike-Rate sagt viel: 32'360 gegen 68'820.

Umfrage

Wer ist arroganter?

  • Abstimmen

17,764

  • Der Club.2%
  • Der Youtuber.85%
  • Bernie Sanders.13%

Scharpenberg sah wohl auch ein, dass er sich mit dem Video keinen Gefallen gemacht hat und versuchte sich in den Kommentaren zu verteidigen: «Wenn der Typ kein Bock auf eine Kooperation hat, dann teilt man es der Gegenseite eigentlich klar, direkt und respektvoll mit – das war hier keineswegs der Fall.»

Und weiter: «Die Person hat sich über mich als Person lustig gemacht, sich über mich gestellt und über mich geurteilt, obwohl er mich 1. nicht persönlich und 2. gerade mal seit 20 Minuten über WhatsApp kannte.» Den Club nannte er übrigens nicht, weil er diesem «in keinster Form Aufmerksamkeit» geben wolle. 🤷‍♂️

Das meint sein Publikum:

«Wenn man Dinge (in dem Fall der Club) wirklich gut findet, dann bezahlt man auch für Dinge um sie zu Supporten. Wenn eine kurze Erwähnung eines Partyabends schon eine Kooperation ist, dann hast du wirklich schon vergessen, dass es auch Spaß offline gibt. Nicht alles ist Business.»

Youtube-User LikeThc2v

«Widersprüche ohne Ende in deinen Ausführungen und vor allem dreist und arrogant. Zu glauben das jemand zwingend auf Deine Posts angewiesen um kostenfrei abzustauben ist schon peinlich.»

Youtube-User Vol Ker

«Ich bin der Meinung, das du deine Situation ein bisschen mehr zu schätzen wissen sollest. Du hast genug Geld, und manche müssen von 150€ den ganzen Monat eine Familie ernähren.»

Youtube-User User 3356789

«"Gib mir freien Eintritt" "Nein" "Gib mir gratis Getränke" "Nein" "Gib mir einen freien Tisch" "Nein" Concrafter: "DER CLUBBESITZER IST SO ARROGANT!!!»

Youtube-User tHeBiGeD420 jojo

Falls du dir das ganze Video antun willst:

abspielen

Video: YouTube/ConCrafter | LUCA

(jaw)

Hoch lebe der hippe Influencer-Einheitsbrei!

Grosse Aufregung in der Schweizer Influencer-Welt

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
sentifi.com

Watson_ch Sentifi

Abonniere unseren Newsletter

146
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
146Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jimtopf 17.04.2019 00:20
    Highlight Highlight Nicht zu glauben, was sich gewisse Influencer rausnehmen. Was für eine geile Antwort des Clubs.
    Und dann rumheulen wie ein Kleinkind, welches das Spielzeug nicht bekam, das es wollte... köstlich amüsant😂
  • Pain in the Ass 16.04.2019 18:24
    Highlight Highlight Und trotzdem haben ihn seine Kritiker abonniert. Wie wäre es, das Abo bei diesem Spasst einfach zu künden? Dann hätte er weniger Einfluss.
  • mbr72 16.04.2019 17:47
    Highlight Highlight Ach ja, die lieben Influencer... die Exzeme der heutigen Gesellschaft, netter kann ich's leider nicht sagen.
  • SemperFidelis 16.04.2019 16:27
    Highlight Highlight Diese Influencer haben echt das Gefühl, alles haben zu können & merken nicht, wie sie den Ruf meiner Generation in den Dreck ziehen.
    Auch die können sich die Hände schmutzig machen, so wie alle anderen vor ihnen.
    Danke...
  • Panda bear 16.04.2019 15:47
    Highlight Highlight Kann mir jemand erklären wieso ein ganzer Artikel über dieses "Problem" geschrieben wurde? Zudem Liebes Watson Team, könnt ihr eine neue Rubrik einführen wie Social Media. Weil aus meiner Sicht nicht alles was über das Internet dargestellt wird in Digital gehört. Wie zum Beispiel dieser Artikel. Würde mir viel Zeit und nerven sparen.
  • Mietzekatze 16.04.2019 15:33
    Highlight Highlight Wie kann man dem folgen? Nach 2min nervt der ja gruuuselig!
  • Dr no 16.04.2019 14:25
    Highlight Highlight hey watson, warum genau ist dies jetzt eine Story wert ? Gerade dadurch, dass ihr aus so was ein Story macht, verschafft ihr völlig unbedeutenden Leuten eine Aufmerksamkeit, die sie nicht verdienen. Schon mal darüber nachgedacht ?
  • Ryponagar 16.04.2019 13:43
    Highlight Highlight Wie der am Anfang vom Video nur schon in die Kamera brüllt, da löscht's mir schon ab.
  • IMaki 16.04.2019 09:07
    Highlight Highlight Früher, als man die Realität noch nicht mit dem Internet verwechselte oder umgekehrt, hat man solche Leute als Schmarotzer bezeichnet. Heute sind sie eine ansteckende Krankheit: Influenza.
  • Gretzky 16.04.2019 08:43
    Highlight Highlight Man weiss nicht wer lächerlicher ist, Influencer oder die Idioten die den Idioten folgen.
    • efrain 16.04.2019 10:58
      Highlight Highlight Das frage ich mich auch - wer sind eigentlich die Leute die sich "influencen" lassen? 🙁
  • Frausowieso 16.04.2019 08:04
    Highlight Highlight So viele "Influencer" haben enorm viele Followers. Wer zur Hölle folgt diesen Natelskids eigentlich? So viele Teenies kann es doch gar nicht geben? Vor allem, wenn die Zielgruppe aus dem deutschsprachigen Raum kommt. Am Anfang hatten die Influencer etwas. Man hatte das Gefühl, dass man ehrliche Produkteempfehlungen von Privatpersonen erhielt. Heute weiss man doch, dass das alles Werbe*bips* sind. Warum zieht das immer noch?
    • Nik G. 16.04.2019 11:15
      Highlight Highlight Followers kann man kaufen. bei den meisten "Influencer" kann 1/3 der Follower abgezählt werden, da es Fakes sind.
  • why_so_serious 16.04.2019 07:59
    Highlight Highlight Stop making stupid people famous
  • babo:dee 16.04.2019 01:42
    Highlight Highlight ROFL... So was von cool die Antwort des Clubbetreibers. Was mich eher stuzig macht, ist das:
    3,7 Millionen Follower auf YouTube, 2,4 Millionen auf Instagram.

    Wer bitte macht so einen zum 'Influencer, oder wie sich diese Schämer nennen ohne Arbeit noch Ausbildung".

    Sorry aber wirklich, keine Ahnung wer dieser Typ ist aber ich finde eher witzig, Millionen folgen ihm.
    Night ;-)
    • EvilBetty 16.04.2019 07:09
      Highlight Highlight Da er Minecraftstreamer ist wohl vor allem Kinder zwischen 8 und 15.
  • Albert J. Katzenellenbogen 16.04.2019 00:14
    Highlight Highlight Immer wenn ich von Influencern und Followern lese, muss ich an Grippeviren und eine Serie mit Kevin Bacon denken...
  • malu 64 16.04.2019 00:12
    Highlight Highlight Die Arroganz in Person ist dieser Selbstdarsteller. Die Dümmsten sind jene, die solchen Typen folgen.
  • Beasty 16.04.2019 00:09
    Highlight Highlight Schon alleine das „Ja oder Nein“ am Ende seiner Anfrage zeugt doch vom tiefen Niveau seiner Verhandlungskünste
  • canadienne 15.04.2019 23:41
    Highlight Highlight hm, dieses influencer-bashing wird aber auch recht schnell alt, nicht? die empörkultur hier erstaunt mich, lohnt es sich wirklich, auf solche „news“ mit mehr als einem verwunderten kopfschütteln zu reagieren?
    • Fridolin M. 16.04.2019 08:44
      Highlight Highlight Liebe canadienne,

      es gibt Leute die kommentieren einen Artikel. Dann gibt es Leute wie dich, die kommentieren die Kommentare. Dass du dich über die Kommentare empörst, erstaunt mich. Lohnt es sich wirklich, auf solche Kommentare mit mehr als einem verwunderten Kopfschütteln zu reagieren?
    • Xonic 16.04.2019 09:01
      Highlight Highlight Es wird nicht alt bis jeder hinterletzte Influencer weg vom Fenster ist.
    • canadienne 16.04.2019 13:42
      Highlight Highlight lieber fridolin m.
      hilf mir doch lieber verstehen! ich bin nicht empört, nur verwundert über den geballtem hass, der hier einer minderheit (per definition müssen influencer eine minderheit sein, sonst würde das system nicht funktionieren) entgegenschlägt. dreiste anfragen und sich im internet blamieren sind ja nichts neues, warum regen die gemüter hier so sehr? und dann die reaktionen mit sprüchen wie oben von Xonic die, wenn sie gegen eine andere minderheit gefällt würden, niemals akzeptiert würden.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Miguel85 15.04.2019 22:14
    Highlight Highlight Es gibt Leute, sie haben 2 Jobs, um ihre Familien über Wasser halten zu können, die könnten sich keinen Club-Eintritt von 150 Euro leisten.

    Der junge Herr sollte lieber mal ein wenig Demut zeigen und dankbar sein für das, was er hat. Ohne "richtigen" Job viel verdienen und dann auch noch alles gratis wollen...
    • hoffmann_15@hotmail.com 16.04.2019 10:32
      Highlight Highlight Die 150€ beinhalten wahrscheinlich auch noch den VIP-Tisch, das macht den Typen nur noch armseliger, als er schon ist.
  • inVain 15.04.2019 22:11
    Highlight Highlight Ich bin auch Follower. Aber meine Influencer heissen halt Baroni & Co.
  • bcZcity 15.04.2019 21:36
    Highlight Highlight Also ich hätte ihm angeboten dass er mit einem Glas Sirup in der Garderobe sitzen darf. Warum? Weil es dort am meisten „Stoff“ gibt! #nichtlustig
  • dmark 15.04.2019 21:07
    Highlight Highlight Mit Followern kann der Clubbesitzer seine Leute eben nicht bezahlen. Oder würde hier etwa jemand für 40-50 Follower die Stunde arbeiten gehen? ;)
    • alessandro 15.04.2019 23:13
      Highlight Highlight Eine grosse und vor allem stabile follower base aufzubauen ist dann doch nicht allzu einfach. Zumindest zu Beginn würden viele dein Angebot von 40 pro Stunde sehr dankend annehmen.
  • Follower 15.04.2019 20:43
    Highlight Highlight Es wird Zeit, dass die Leute den Mut aufbringen so zu reagieren wie dieser Club. Es kann ja nicht sein, dass ein paar wenige überall kostenfrei durchkommen, wie verwöhnte Kinder und alle anderen bezahlen regulär.
  • Hardy18 15.04.2019 20:28
    Highlight Highlight 😏
  • Acacia 15.04.2019 20:11
    Highlight Highlight Influencer..🤷🏻‍♂️
    Benutzer Bildabspielen
  • Mr. Spock 15.04.2019 20:06
    Highlight Highlight Bullsh**tchallenge die Erste: wie lange könnt ihr seinen Kommentar anschauen. 01:07min meine Zeit...
    • Lilly005 15.04.2019 20:36
      Highlight Highlight Ich glaube, ich habe leider gewonnen. Rege mich selber darüber auf, dass ich mir die ganzen 13min. angetan habe & ihm damit auch noch einen klick mehr gegeben habe.
      Zusammenfassung: er schwafelt & schwafelt, was man in 2min. erklärt hätte. UND seine Einstellung ist noch schlimmer als im Bericht erklärt. Denkt wirklich, er könne alles gratis im Leben haben & jeder, dem ihm das nicht gibt dumm ist.
    • hendrick 15.04.2019 20:42
      Highlight Highlight 00:00
    • goschi 15.04.2019 22:20
      Highlight Highlight ich habe es versucht, wie kann man sich so nen Scheiss freiwillig antun?
      Nach etwa 30sec (irgendwo nach der tollen Freundin Carola...) ist mein Hirn explodiert, ich bin jetzt 30 IQ-Punkte dümmer...
  • Eine_win_ig 15.04.2019 20:03
    Highlight Highlight 1% der Umfrageteilnehmer sind selber Influenza ;)
  • Natürlich 15.04.2019 20:00
    Highlight Highlight Okay dieser Typ ist echt total arrogant.
    Verstehe nicht warum der sich so aufregt.
    Ist doch völlig legitim, dass ihm der Club eine Absage erteilt.

    Im Allgemeinen habe ich aber Mühe mit diesem ständigen Influencer-Gebashe hier auf watson.

    Schlussendlich ist es ein legitimes Marketingmodell. Jeder Club/Hotel etc darf natürlich selber entscheiden was und wen er für solche Werbung braucht.

    Aber dieses: „Diese Influenzer sind die neue Pest“ etc blabla Gebrabbel ist genau so lächerlich.
    Ich mein: Niemand (hier bei watson) nimmt sie ernst aber trotzdem schreiben extrem viel Ihren Senf dazu...
    • Matti_St 16.04.2019 02:57
      Highlight Highlight Wenn ich Besitzer eines Lokals wäre, würde ich auch darauf setzen. Aber es liegt an mir, geeignete Personen zu finden. Diese Art würde ich jedenfalls nicht dulden.
    • Anna Farrer 16.04.2019 14:04
      Highlight Highlight Nein, wer nicht arbeitet, immer die hohle Hand macht und überall eingeladen werden will, weil er ja soooo berühmt ist, muss damit leben, dass normale Menschen kein Verständnis dafür haben. Es ist nicht in Ordnung das auf diesen Kanälen hauptsächlich eine Scheinwelt propagiert wird. Alles sind schön, dünn und extrem berühmt. Auch ohne filter???
  • STERNiiX 15.04.2019 19:44
    Highlight Highlight Was mich verwirrt und gar nicht erwähnt wird: Er kommt um Mitternacht auf die Idee dass er in einen Club will. Er könnte ja dann einfach in einen Club gehen. Stattdessen ruft er, um diese Zeit, seinen Manager an damit er ihm die Kontaktdaten der Clubs in Düsseldorf gibt. Und innerhalb von 20 Minuten sollen die dann den roten Teppich ausgelegt haben. Dazu kommt dass der Clubbesitzer ihm und seinen Begleitern sogar freien Eintritt gewährt hätte ohne Insta-Post. Also hätte er sogar seine Vorzugsbehandlung bekommen.
    Gottlob bin ich kein Influencer. Ich kann Feiern ohne gross trara zu machen.
  • Zeit_Genosse 15.04.2019 19:25
    Highlight Highlight Treffen sich zwei Planeten und quatschen.

    „wie geht es dir?“

    „Tja, eigentlich nicht so gut, habe gerade Homo Sapiens.“

    „Da bist du aber gut dran, ich habe nämlich Influenzer.“

    „zum Glück geht das vorüber.“
  • Frank Eugster 15.04.2019 19:18
    Highlight Highlight Inhalte meine Lieben, das Leben schreit nach Inhalten. Was dieser Junge macht ist dermassen sinn- und geistfrei. Es erinnert mich an einen Verzweiflungsausruf meines Bio-Lehrers Dr.Häfeli: "Herr lass Hirn vom Himmel regnen." w
    wohl wahr...
    • victoriaaaaa 15.04.2019 21:03
      Highlight Highlight Hat dieser Häfeli auch chemie unterrichtet? Der satz kommt mir nur allzu bekannt vor...;)
    • Frank Eugster 15.04.2019 21:53
      Highlight Highlight Ja hat er... In und ums wunderschöne zugerland...
    • cenehitsch 15.04.2019 22:10
      Highlight Highlight Häfeli sagte auch: „Es gibt zwei gute Biologen, der andere wohnt in Zürich. „
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lord_Mort 15.04.2019 19:14
    Highlight Highlight Interessante Marketingstrategie. Influencern beim "Influencern" einen Strich durch die Rechnung machen und dadurchweltweit Werbung für sich machen. Das nenne ich mal kostenneutral. 😁
  • iNDone 15.04.2019 19:11
    Highlight Highlight Der Club Besitzer hätte auch einfach nein sagen können 🤷‍♂️
    • KoSo 15.04.2019 21:29
      Highlight Highlight hat er aber nicht, sondern er hat JA gesagt, Luca und seine Begleiter wären gratis in den Club gekommen, nur Gratis-Getränke wollte er keine offerieren.
      Luca wollte jedoch das volle Paket, Eintritt, Tisch, Flasche und hat das solange gefordert bis es dem Clubmenschen reichte und er halt genau so arrogant reagierte.

      so war es dann keine Win Win Win Situation mehr, sondern eine Win Lose Lose.
      😉
  • 03_szust 15.04.2019 18:54
    Highlight Highlight Hach Luca... DAS hätte man auch besser machen können...
  • Klaus07 15.04.2019 18:54
    Highlight Highlight Ich kann mich nur wiederholen! Influencer sind nur das Symptom der kranken Gesellschaft. Die wirklich kranken, sind all die Follower!
    • Garp 15.04.2019 19:50
      Highlight Highlight Auch die Follower sind nur ein Symptom!
    • pinex 15.04.2019 20:06
      Highlight Highlight Wow klaus du sprichst mir aus der seele! :)
    • DieFeuerlilie 15.04.2019 21:06
      Highlight Highlight Ja.. wer kein eigenes, interessantes Leben hat, wird Follower.
      Und anschliessend ist man dann noch viel frustrierter, denn alle anderen haben scheinbar das viel tollere Leben als man selbst..

      Hey, Leute, schafft euch doch ein eigenes, gutes Leben.
      Da habt ihr mehr davon, als sinnlos irgendwelchen wildfremden Menschen zu folgen.

      Kümmert euch um euch selbst und um euer Umfeld.
      Wenn das jeder macht, wird die Welt eine bessere!
  • Bro J from da Nazareth 15.04.2019 18:53
    Highlight Highlight Schöne Entwicklung gegen dieses Unkraut. Ich denke dass die Verantwortlichen langsam auch die Schnauze voll haben von diesen Gratis-Eintritt-für-Posts haben.
  • mostlyharmless 15.04.2019 18:46
    Highlight Highlight Es gibt zugegebenermassen auch coole Influencer. Die Reichweite steht nur leider in keinem Verhältnis zum Inhalt verglichen mit den erfolgreichen.
    https://www.instagram.com/toyahgurl/
    https://www.instagram.com/maithink/
  • Gawayn 15.04.2019 18:44
    Highlight Highlight Ich hab mal ein Instagram Account eröffnet, um meine Bilder mal Leuten zu zeigen.

    Ich hab es bleiben laßen, als beim hochladen stand:
    "Erlaube Instagram auf deine Handydaten zu zugreifen".

    Klar muss es das. Aber die Formulierung finde ich mies. Damit könnte Insta jederzeit darauf zugreifen.
    Ich hätte es ja erlaubt.
    Egal ob möglich oder nicht, gefiel mir nicht.

    Egal
    Ich hab jetzt seit 6 Monaten, ein leeres Insta Acc, mit 5 Followern!

    Kenn die nicht mal.
    Wieviele wären es, würde ich wirklich was posten?
    • User9000 #lina4weindoch 15.04.2019 19:12
      Highlight Highlight 7. Es wären 7.
    • Shadowking 15.04.2019 20:28
      Highlight Highlight Ich denke, es wären 30 oder 40, ausser du bist unter 20, dann wären es 200 bis 300. Ist nämlich nicht ganz so einfach, wie einige denken.
  • Matrixx 15.04.2019 18:38
    Highlight Highlight Influencer leitet sich nicht umsonst von "Influenza" ab...
    Ziemlich übler Virus..
    • Natürlich 15.04.2019 19:37
      Highlight Highlight Wie oft denn bitte noch?
      Dieser „Joke“ ist sowas von ausgelutscht...
  • cannucks 15.04.2019 18:30
    Highlight Highlight Der Junge ist smarter als wir alle zusammen. Er macht einen auf blöd genug, die Story geht viral, Watson und andere Onlinemedien bringens, alle offline-Marketingexperten amüsieren sich und was passiert? Seine youtube views gehen durch die Decke. Und das ist in der Influencerwelt am Ende des Tages nichts anderes als Geld in seiner Tasche. Und so wirds gemacht:

    https://paulvstenson.com/2018/01/26/the-truth-behind-bloggergate/
    • STERNiiX 15.04.2019 19:57
      Highlight Highlight Du weisst aber schon dass dieses Video, für Lucas Verhältnisse und trotz des hypes, nur durchschnittliche views hat? Der ist tatsächlich so dumm und schneidet sich mit solchen Aktionen ins eigene Fleisch. Ein Youtuber wie er muss vorallem seine Zuschauer bei der Stange halten(in diesem Fall 8-15 Jährige). Da sind arrogante, abgehobene Statements einfach nur kontraproduktiv. Und am Ende des Tages gibt das dann weniger Geld in seine Tasche.
    • Patamat 15.04.2019 20:07
      Highlight Highlight Schön für ihn. Dafür ist er der Depp der Nation.
      Aber ja, das scheint die Influencer sowieso nicht zu stören, insofern hast du Recht.
  • Lilly005 15.04.2019 18:15
    Highlight Highlight Letzte Woche ein Insel-Resti, heute ein Club. Hoffe, dass immer mehr Firmen den selbstverliebten, talentfreien Möchtegern-Promis die kalte Schulter zeigen & es bald total uncool wird sich so durchs Leben zu schnorren.
  • redneon 15.04.2019 18:12
    Highlight Highlight Die Betreiber oder Besitzer des Clubs haben eben noch Charakter! Nicht wie dieser Typ...

    Ein Influencer (engl. to influence: beeinflussen) ist eine Person, die aufgrund ihrer starken Präsenz in den Sozialen Medien hohes Ansehen hat. Influencer werden auch als Meinungsführer bezeichnet, da sie durch ihre hohe Followerzahl oder ihre Reichweite ihre Fans für Produkte begeistern können.

    Die arme Sau.... Das ist mal ein Jobprofil..
  • Don Quijote 15.04.2019 18:09
    Highlight Highlight Ich bin knapp noch U30 und beruflich viel im In- und Ausland unterwegs. Entsprechend bin ich mehrmals die Woche in Hotels höherer Preisklasse in Europa .

    Ich nerve mich seit ca. 1,5 Jahren exponentiell ab meinen Altersgenossen, welche in Hotels beim Zmorge alles fotografieren, mit Sonderwünschen bei der Reception das Checkout blockieren, abends die Sauna als Fotostudio missbrauchen und schliesslich mit geschenkten Kleidern perfekte Fotos in der Lobby inszenieren... 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️
    • Baccara aka 16.04.2019 08:42
      Highlight Highlight ...gut, ich fotografiere auch mein Essen. Einfach weil ich Fotos von Essen liebe.

      (und wer mir Dick Pics schickt, kriegt mein Frühstück zurück. Hähä)
  • Don Alejandro 15.04.2019 18:07
    Highlight Highlight Hoffentlich keine Ausnahme, sondern vermehrt die Regel. 13jähriger Schnösel🙈
  • ursus3000 15.04.2019 18:03
    Highlight Highlight bin grad ziemlich erschlagen von diesem video, wer schaut so Zeugs wenn man nicht gerade so von Watson?
  • drjayvargas 15.04.2019 17:58
    Highlight Highlight So, ist jetzt dann aber wiedermal gut mit dem Influenza-Thema.
    Bittebittebitte.
  • Randalf 15.04.2019 17:56
    Highlight Highlight
    Langsam reicht's mir.

    Zuerst sollten wir all diese no names aus Musik und Film kennen.

    Dann die Cervelatpromis wie Frau Beller und Co.

    Und jetzt auch noch diese Influenzer.

    Das ist doch zum weinen.😣😭😭😭
    • Garp 15.04.2019 18:55
      Highlight Highlight Du hast auf den Artikel geklickt, ich auch, also werden weitere folgen 🤑 .
  • Garp 15.04.2019 17:56
    Highlight Highlight Influencer, Leute, die der Gratismentalität frönen, selbstverliebt sind und keinen echten Beitrag an eine gut funktionierende Gesellschaft leisten.
  • Jacob Crossfield 15.04.2019 17:50
    Highlight Highlight Hätte nicht gedacht, dass ich das alte Argument meiner Eltern/Grosseltern mal schreiben müsste: SUCH DIR EINEN JOB UND SCHAFFE ECHTEN MEHRWERT!
  • Granini 15.04.2019 17:48
    Highlight Highlight Da krallt man sein Geld zusammen um die Familie zu ernähren und dann gibts so Grünschnäbel die meinen ihnen wird der Mammon nachgeworfen.
    Da weiss ich nicht ob ich kotzen, lachen oder ihn bemitleiden soll.
    • Shadowking 15.04.2019 20:31
      Highlight Highlight Offensichtlich kann er etwas, das einem Bedürfnis entspricht und das du nicht kannst. Das muss man nicht gut finden, ist aber einfach so.
    • NoRepFly 15.04.2019 21:04
      Highlight Highlight Mitleid ist angebracht.
  • mostlyharmless 15.04.2019 17:34
    Highlight Highlight Dreizehneinhalb Minuten inhaltsleeres Geschwurbel. Hab ca. die Hälfte vorgespult und trotzdem alle «Infos» mehrfach mitbekommen. Schlimmer als scripted RTL-Reality.
    Was ist bloss mit diesen Followern los? Keine Zeit, einen Dreiminutentext in der Lokalzeitung zu lesen, aber sowas reinziehen geht?
  • Flexon 15.04.2019 17:30
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • Madison Pierce 15.04.2019 16:53
    Highlight Highlight Ich habe in meiner Jugend ja viele dumme Sachen gut gefunden, Power Rangers und David Hasselhoff eingeschlossen. Aber was bitte finden die Leute an diesem Typ? Der erzählt irgend einen Blödsinn, schneidet das nervös zusammen und fertig? Schminktipps, Let's Plays etc. kann ich alles verstehen, aber das? Und der Heini hat einen Manager?
    • You will not be able to use your remote control. 15.04.2019 17:55
      Highlight Highlight Siehst du, vielleicht solltest du dir auch einen zulegen, wenn du das alles nicht verstehst? Wie arrogant bist du denn, wenn du denkst ohne Manager hast du irgendwas zu melden?
    • poks 15.04.2019 19:02
      Highlight Highlight Naja. Er sieht gut aus? 😅
    • EvilBetty 16.04.2019 07:31
      Highlight Highlight ... erzählt irgend einen Blödsinn, schneidet das nervös zusammen und fertig

      Also so wie Knight Rider und Power Rangers, wenn man die Nostalgiebrille ablegt 😉
  • jjjj 15.04.2019 16:52
    Highlight Highlight sorry, aber seine Follower sind im Schnitt wohl 12-14 Jahre alt. Die bringen dem Club rein gar nix... von dem her: gut gemacht.
    @ConCrafter: heul leiser...
    • KoSo 15.04.2019 19:11
      Highlight Highlight genau das dachte ich mir auch. 😂
  • Peter R. 15.04.2019 16:49
    Highlight Highlight Diese sog. Influencer meinen schon, sie können einfach so ohne zu arbeiten durchs Leben gehen.

    • RemoAchilles 15.04.2019 18:30
      Highlight Highlight Das schlimme ist ja noch, dass es sonist!
  • malee 15.04.2019 16:48
    Highlight Highlight 150 Euro für einen Partyabend im Club mit VIP Tisch und dass mit 3 Kumpeln? Das gibt in Züri eine Person in der Warteschlange aus, Nase pudern nicht inbegriffen...
    • Pedro Salami 15.04.2019 18:10
      Highlight Highlight Da musst du nach Aarau. Viel günstiger. Da gibt's dann auch noch 1 Gramm für 42.50 was man in Züri vergessen kann.
    • Walter Sahli 15.04.2019 18:19
      Highlight Highlight In Bern kriegt man das Gramm für CHF 40.-, inkl. Musikbegleitung.
    • Don Quijote 15.04.2019 18:37
      Highlight Highlight In Bern kriegt mal fürs Gramm noch eine Privatführung durchs Bundeshaus 😄
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lörrlee 15.04.2019 16:48
    Highlight Highlight Influencer erinnern mich irgendwie an den Yelp-Hype, wo sich jeder Restaurant-Besitzer als Gourmet-Kritiker wähnt und entsprechend vom Restaurant eine "bessere Behandlung" und gratis-Gegenleistungen für gute Bewertungen wünscht...
  • fandustic 15.04.2019 16:45
    Highlight Highlight Hahaha....was für eine Pfeife!
  • Warum? 15.04.2019 16:43
    Highlight Highlight Influencer Basher - Selbsternannte Marketingprofis die alle Influencer in den selben Topf schmeissen und fertigmachen. Statistiken und Tourismusdestiantion zeigen aber gute Resultate die Oftmals über Instagram-Marketing erreicht wurden. In der Altersgruppe 16 bis 24 Jahre gibt fast jeder Zweite an, ein Produkt wegen Influencer-Werbung gekauft zu haben. Befragt wurden 1051 Deutsche.

    Ob man Sie mag und ihr verhalten manchmal egoistisch und dumm ist, die Werbetrommel rühren können einge von ihnen eben schon.
    • Makatitom 15.04.2019 17:42
      Highlight Highlight Da bin ich der Meinung des philippinischen Hotelbesitzers von kürzlich: Echte Influencer haben es nicht nötig zu betteln, die bekommen die Angebote. Wer es nötig hat zu betteln ist höchstens Influenza, aber sicher kein Influencer
    • Pana 15.04.2019 17:44
      Highlight Highlight Wenn ein Influencer auf mich zukommt, 100k+ Followers hat, die auf mein Geschäftsmodell zugeschnitten sind, und mein Produkt gratis testen will (und das dann bewirbt), bzw dafür bezahlt werden will.. Ich würde sofort zusagen, bzw wohl auch dafür bezahlen.

      Die vielen (teils peinlichen) Trittbrettfahrer, ziehen die Branche natürlich ins lächerliche, aber das Geschäftsmodell als solches ist durchaus legitim.
    • RatioRegat 15.04.2019 18:03
      Highlight Highlight @Warum: Dass Marketing mit Influencern erfolgreich sein kann, ist nicht zu bestreiten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es deswegen aus wirtschaftlicher Sicht geboten wäre, jedes solche Angebot irgendeines dahergelaufenen Influencers anzunehmen.

      Erfolgreiche Kampagnen mit Influencern werden nicht selten minutiös geplant und es wird genau festgelegt, was der Influencer zu tun hat. In diesem Fall hingegen verhält sich m.E. der Influencer höchst unprofessionel, indem er kurzfristig solche "Angebote" unterbreitet.
  • c_meier 15.04.2019 16:42
    Highlight Highlight das ist auch eher ein Infulenzer.. 😂
    • Anegada 15.04.2019 18:38
      Highlight Highlight .. oder ein Flatulenzer ..
  • supremewash 15.04.2019 16:41
    Highlight Highlight Denke der Junge Mann kann noch dazulernen in Sachen "Offline-Business".
    Würde er denn in seinem Club ohne Not vier VIP-Eintritte (inkl. Reservation Sitzplätze) UND Getränke (wohl noch à discretion?) verschenken? Da reden wir wohl über etwas mehr als €150.-
  • road¦runner 15.04.2019 16:40
    Highlight Highlight Beste Werbung für den Club, dank dem Influencer...Karma? 😄
    • Kilgore 15.04.2019 19:32
      Highlight Highlight Steht irgendwo wie der Club heisst? Der Bericht ist eher Werbung für den Instgram Schnösel. Der Link zum Youtube Video hat ihm sicher ein paar Klicks generiert.
    • road¦runner 15.04.2019 22:57
      Highlight Highlight Ja, im ersten Treffer auf Google, wenn man nach dem Typ sucht...
  • Mr.Peanutbutter 15.04.2019 16:39
    Highlight Highlight Diese Influenzer werden immer peinlicher mit solchen aktionen und ihren vorstellungen davon, dass jeder von ihnen abhängig sei.

    Ich bin immer wieder froh wenn es Leute gibt die ihnen das gegenteil beweisen/nicht auf ihre "grossartigen Angebote" eingehen.
  • P. Silie 15.04.2019 16:38
    Highlight Highlight Schneeflocke.. geh arbeiten!
  • TanookiStormtrooper 15.04.2019 16:37
    Highlight Highlight Wenn du was zu erzählen hast, dann hör ich gerne zu
    Sechs Semester Lauschen, dritter Dan Gehör-Kung-Fu
    Hast du Sorgen und Probleme, ja, das kommt im Leben vor
    Die Welt ist so gemein zu dir, doch ich leih dir mein Ohr
    Fang einfach an zu reden, lass endlich alles raus
    Eine Runde Mitleid geb ich dir doch gerne aus
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 15.04.2019 17:19
      Highlight Highlight Ist das nicht zufälligerweise aus einem Lied von den Ärzten?
    • TanookiStormtrooper 15.04.2019 17:54
      Highlight Highlight Möglich.... :P
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 15.04.2019 19:30
      Highlight Highlight 😂 wusst ichs doch.
      Es gibt hier einfach viel zu viel tolle Menschen. 😄
  • dechloisu 15.04.2019 16:37
    Highlight Highlight Armer armer Internetglöngi
    Darf nicht mal ohne eine Leistung zu erbringen kostenlos Saufen.
    Ich verstehe seinen Frust total

    Er solls doch mal im Hive oder Supi versuchen, da bekommt er wenigstens was.
    Auch wenns wohl nur Hausverbot wäre

  • Aussie 15.04.2019 16:35
    Highlight Highlight diese Influenzas sind doch alle Lauch
    • jellyshoot 16.04.2019 05:22
      Highlight Highlight lach ist wenigstens lecker
  • N. Y. P. 15.04.2019 16:34
    Highlight Highlight «Die Person hat sich über mich als Person lustig gemacht, sich über mich gestellt und über mich geurteilt, obwohl...»
    Influenzer & Youtouber

    Ooooh, der arme Bub. Gebt ihm ein Nastuch zum Dreinschneuzen.

    Vorschlag :
    Er soll mal etwas Sinnvolles machen. Eine Woche mit einem Förster in den Wald oder bei einem Maurer mitanpacken.

    Armer Tropf.
    • Planet Escoria auch bekannt als Gähn 15.04.2019 16:41
      Highlight Highlight Ich hab Zuhause noch eine kleine Dose mit Selbstmitleid gefunden, denkst du, die könnte er benötigen?
    • urs3 15.04.2019 17:41
      Highlight Highlight @Planet Escoria nur wenn er dich in seiner Story verlinkt
    • N. Y. P. 15.04.2019 17:48
      Highlight Highlight Ich denke JA

      Ich habe auch noch eine Dose mit Ablaufdatum 12.04.2021

      Falls deine Dose nach meiner Dose abläuft, sollte besser ich zuerst meine Dose dem armen Bub schicken.

      Wir dürfen jetzt keine Fehler machen. Das ist eine hochdramatische Situation.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Hein Doof 15.04.2019 16:33
    Highlight Highlight Ich bin das Video am schauen. Das schmerzt ja.
    • What’s Up, Doc? 15.04.2019 16:52
      Highlight Highlight Ich auch. Heute lässt sich doch wirklich mit jedem Sch...s Geldverdienen.
      Der soll mal was Arbeiten gehen, vielleicht hilft ihm ja sein Management dabei 🤦‍♂️
  • Sambuga 15.04.2019 16:29
    Highlight Highlight Der Club-Verantwortliche hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
    Unglaublich dreist, in als arrogant zu bezeichnen.
    • babo:dee 16.04.2019 01:43
      Highlight Highlight Total cool! Musste auch so sehr grinsen! Made my day smile.
  • Hierundjetzt 15.04.2019 16:29
    Highlight Highlight Sehr sympathisch! Ich will diesen Club unbedingt besuchen.
  • Boston5 15.04.2019 16:29
    Highlight Highlight Peinlich, richtige Reaktion seiner Follower.
    Was momentan mit diesen sogenannten Influencer abgeht ist doch nicht mehr normal. Nach Hotels und Clubs kommen wahrscheinlich noch Restaurants dran.
    • Schildlaus 15.04.2019 17:51
      Highlight Highlight Hmmm, bestimmt sogar.

      Danach wohl noch:

      Tankstellen
      Solarium
      ÖV-Unternehmen
      Döner Bude

      Und für Profis noch Bordelle ^^
    • Ikarus 15.04.2019 18:04
      Highlight Highlight Die werden schon lange mit schlechten bewertungen unter druck gesetzt. Leider gibts nur fürs reklamieren was gratis, wer immer schön nett danke sagt wird halt einfach verarscht. Anstatt den guten gästen mal was auszugeben und die reklamierer zu verjagen, züchtet man fröhlich weiter solche idioten.
    • babo:dee 16.04.2019 01:43
      Highlight Highlight Das der Follower hat, grins
    Weitere Antworten anzeigen
  • mrlila 15.04.2019 16:28
    Highlight Highlight Was für ein Pfosten dieser Luca 😂
  • Gender Bender 15.04.2019 16:26
    Highlight Highlight "Wer angst hat vor harter Arbeit, der wird ein hartes Leben haben". Master P.
  • JackTheStripper 15.04.2019 16:26
    Highlight Highlight Cooler Club, sollte es mehr geben. Diese Influencer sind sozusagen die moderne Pest.
    • mukeleven 15.04.2019 19:13
      Highlight Highlight man nennt sie drum auch: PARASITEN! 😂
    • Heinzbond 15.04.2019 20:20
      Highlight Highlight Ja sollte man unterstützen solche Clubs und hotels...
    • Pfützentreter 15.04.2019 22:42
      Highlight Highlight Empfehlenswerter Beitrag von FAZ.NET:
      https://www.faz.net/-gum-371t?GEPC=s1

      Der Vergleich hinkt ja schon EIN BISSCHEN.
  • Leckerbissen 15.04.2019 16:25
    Highlight Highlight Herrlich! Untergang den Influencern! Los!

Für Horror-Check an Suri: Vier Spielsperren und Busse gegen Adam Almquist

Der SC Bern muss im Playoff-Final gegen den EV Zug drei weitere Spiele auf seinen schwedischen Verteidiger Adam Almquist verzichten. Almquist wurde wegen eines Checks gegen den Kopf von Zugs Stürmer Reto Suri im ersten Finalspiel für vier Spiele gesperrt und mit 6230 Franken gebüsst. Eine Spielsperre hat der Schwede bereits verbüsst.

Damit wäre Almquist bei einem möglichen sechsten Finalspiel wieder einsatzberechtigt. (abu/sda)

Artikel lesen
Link zum Artikel