DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mutmassliche Fussballfans verletzen Polizisten in Zürich

In der Nacht auf Donnerstag wurden zwei Stadtpolizisten im Kreis 5 von mehreren mutmasslichen Fussballfans angegriffen. Ein Polizist sei dabei verletzt worden. Die Stadtpolizei sucht Zeuginnen und Zeugen.
10.05.2018, 11:3710.05.2018, 11:43

Kurz vor 23.15 Uhr wollte die Besatzung einer Streifenwagenpatrouille an der Heinrichstrasse zwei Personen kontrollieren, weil sie am Sprayen waren. Laut Medienmitteilung flüchteten die beiden sofort zu Fuss, wobei einer der beiden durch einen Polizisten bei der Verzweigung Heinrich-/Luisenstrasse eingeholt und angehalten worden sei.

Beim anschliessenden Gerangel sei der Polizist gestürzt, ging zu Boden und der Unbekannte flüchtete weiter in Richtung des GC-Fanlokals an der Heinrichstrasse. Gleichzeitig rannten laut Polizeimeldung mehrere Personen, mutmasslich Fussballfans, von diesem Lokal herkommend auf die Polizisten zu und traktierten angeblich den am Boden liegenden Beamten mit Schlägen und Fusstritten.

Sein Kollege habe Reizstoff gegen die Angreifer eingesetzt und habe sie so zurückdrängen können. «Der Polizist erlitt beim Angriff Kopfverletzungen sowie Schürfungen am ganzen Körper und wurde hospitalisiert», schreibt die Stadtpolizei Zürich. Nach einer ambulanten Behandlung habe er das Spital wieder verlassen können. Die Angreifer seien flüchtig. Detektive der Stadtpolizei Zürich haben die Ermittlungen aufgenommen.

Die Stadtpolizei sucht Zeugen des Vorfalls.

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

18 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
D.L.
10.05.2018 12:49registriert März 2017
Ab wann darf die Polizei eigentlich ihre Schusswaffen einsetzten?
9947
Melden
Zum Kommentar
avatar
Hercules Rockefeller
10.05.2018 14:51registriert Juni 2014
Dieses Ereignis dürfte wohl ein weiterer Sargnagel für das neue Stadion sein. Damit einhergehend wird wohl auch der Grasshopper Club nach einer langen und qualvollen Krankheit zu Grabe getragen werden.

Schade für den Schweizer Fussball...
4613
Melden
Zum Kommentar
18
Polizei-Grossaufgebot während Hausdurchsuchung bei Winterthur

Wegen des Verdachts auf Chemikalien hat die Kantonspolizei Zürich im Auftrag der Bundesanwaltschaft eine grossangelegte Hausdurchsuchung in Stadel bei Winterthur durchgeführt.

Zur Story