DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Und jetzt alle im Takt

Sind Ihre Stimmbänder noch nicht bereit für die Nationalhymne? Wärmen Sie sie doch mit diesen Fussballsongs auf

Zum 1. August wird vielerorts die Nationalhymne angestimmt. Mit diesen berühmten Klubmelodien aus den stärksten europäischen Fussball-Ligen können Sie Ihre Stimmbänder schon einmal auf Vordermann bringen.



Wie es sich für einen schicklichen Gastgeber ziemt, denken wir an unserem Nationalfeiertag im allgemeinen Partytaumel auch an unsere Freunde im Rest von Europa (abgesehen vielleicht von Österreich). 

Deshalb hier eine Liste mit je drei offiziellen Klubmelodien aus den grossen traditionellen Fussballnationen Deutschland, England, Italien und Spanien. Damit können Sie sich wunderbar auf die Schweizer Nationalhymne einstimmen. 

Welcher Klub hat den schönsten Fussballsong?

Deutschland

Hannover 96

abspielen

«96 – Alte Liebe» ist die Vereinshymne von Hannover 96. Ursprünglich sollte der Titel «96 – alte Dame» heissen, die Idee wurde jedoch verworfen, da bereits Hertha BSC als alte Dame bekannt ist.  Video: YouTube/Hannover96MEINVEREIN

1. FC Köln

abspielen

Die Fanhymne des 1. FC Köln von den Höhnern aus dem Jahr 1998 beruht auf der Melodie von Loch Lomond, einem traditionellen schottischen Lied. Video: YouTube/Lyriics-master-8000

Bayern München

abspielen

Der Münchner Songwriter Willy Astor komponierte den «Stern des Südens» 1998 gemeinsam mit Stephan Lehmann. Video: YouTube/MashUpBooty Old Channel

Italien

Inter Mailand

abspielen

Die Vereinshymne von Inter heisst «C'è solo l'Inter». Das Lied wurde vom italienischen Popsänger Elio komponiert und stammt aus dem Jahre  2002. Gewidmet ist es dem langjährigen Vize-Präsidenten Giuseppe Priscio, der im Dezember 2001 verstarb. Video: YouTube/Fabio Motocross

abspielen

Über die Klubhymne des Mailänder Nobelklubs ist wenig bekannt. Trotzdem singen die Fans der Rossneris das Lied im San Siro immer lautstark mit. Video: YouTube/DolceVita1899

AS Rom

abspielen

Die Vereinshymne «Roma Roma Roma» von Cantautore Antonello Venditti wird zu Beginn jedes Heimspiels gespielt. Nach einem Sieg wird das Lied Grazie Roma gespielt, auch von Venditti komponiert. Video: YouTube/Canale di ikiaraa97

England

Manchester United

abspielen

Die Fans der «Red Devils» singen «Glory Glory Man United» schon seit den frühen 80er Jahren. Geschrieben wurde das Lied von Frank Renshaw. Video: YouTube/1985NoUsername

FC Chelsea 

abspielen

Der Song «Blue is the Colour» erreichte 1972 sogar Platz 5 in den Charts. Seit über 40 Jahren wird das Lied bei jedem Heimspiel angestimmt. Video: YouTube/CriSboMN

FC Liverpool

abspielen

Der wohl berühmteste Fussballsong orientiert sich am Hit von Gerry & the Peacemakers aus den 60er Jahren, die mit «You'll Never Walk Alone» die Anfield Road verzauberten. Video: YouTube/theredman12

Spanien

FC Barcelona

abspielen

Die offizielle Hymne des katalanischen Vereins ist «El Cant del Barça». Das Lied wurde 1974 zum 75. Jubiläum des Vereins geschrieben. Video: YouTube/follcatala

FC Sevilla

abspielen

2005 wurde die Hymne für das hundertjährige Jubiläum des FC Sevilla von Javier Labandon El Arrebato komponiert und wurde ein grosser Erfolg auch auf der ganzen iberischen Insel. Video: YouTube/msariadna7

CF Real Madrid

abspielen

Das Lied «¡Hala Madrid!» entstand unter der Aufsicht von Klubpräsident Santiago Bernabéu. Es wurden mehr als 30 Musiker engagiert, die zu den besten in ganz Europa zählten. Video: YouTube/FWWSWW

Fehlen einige berührende Klubhymnen aus Deutschland, England,Italien oder Spanien? Schreiben Sie ihre Favoriten ins Kommentarfeld.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel