Nahost

Tödlicher Anschlag mit Bagger in Jerusalem - Angreifer erschossen

04.08.14, 14:29 04.08.14, 14:49

Bei einem tödlichen Anschlag mit einem Bagger ist am Montag in Jerusalem der palästinensische Attentäter erschossen worden. Der Mann hatte mit seinem Fahrzeug zunächst einen 25-jährigen Passanten überfahren und ihm dabei tödliche Verletzungen zugefügt. Anschliessend warf er einen Passagierbus mit der Schaufel seines Baggers um, wie Bilder von vor Ort zeigten.

Fünf weitere Menschen seien bei dem Vorfall verletzt worden, darunter auch der Busfahrer, berichteten israelische Medien. Herbeigerufene Polizisten hätten den Angreifer erschossen. Die israelische Nachrichtenseite «ynet» schrieb von «Terror vor dem Hintergrund des Gaza-Kriegs». Der Attentäter stamme aus dem arabischen Ostteil Jerusalems.

In Jerusalem hatte es in der Vergangenheit schon mehrmals ähnliche Anschläge mit Radbaggern gegeben, etwa im Juli 2008. Damals waren drei Israelis getötet worden. Auch im März 2009 kam es zu einer solchen Amokfahrt, bei der zwei Polizisten verletzt und der Fahrer erschossen wurden. (aeg/sda/dpa/afp)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen